Umfrage Corona Portal Corona digital

Angabe einer Kontaktinformation | Staatsschauspiel Dresden

Datenschutzerklärung

IT-Verfahren zur Erfassung einer Kontaktangabe von Besuchern in Museen, Ausstellungen, Bibliotheken etc., um die Kontaktnachverfolgung zur Bewältigung der Corona-Pandemie zu ermöglichen

A) Einwilligungserklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Einwilligung

Im Rahmen dieses IT-Verfahrens können Sie es ermöglichen, dass Sie im Falle eines Kontakts mit einer infizierten Person in einer öffentlichen Einrichtung durch das Gesundheitsamt informiert werden. Dazu ist die Erfassung von Kontaktinformationen (Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse und Postleitzahl) erforderlich. Wenn Sie Ihre Kontaktinformation angeben, wird diese im Falle einer Recherche zur Kontaktnachverfolgung einer infizierten Person durch das zuständige Gesundheitsamt an dieses übermittelt. Die Kontaktnachverfolgung durch das Gesundheitsamt zur Eindämmung von Infektionsketten kann nur erfolgen, wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten explizit einwilligen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO).

Die Einwilligung erfolgt durch das Setzen des Häkchens in das Feld „Ich habe die Einwilligungserklärung gelesen und stimme dieser zu“. Damit erklären Sie sich mit der Verarbeitung und Weitergabe Ihrer angegebenen Daten nach Maßgabe dieser Erklärung und der Datenschutzerklärung einverstanden.

2. Widerruf

Sie können Ihre beim Hinterlassen Ihrer Kontaktinformation abgegebene Einwilligung jederzeit widerrufen (Art. 7 Abs. 3 Satz 1 DSGVO). Die Einwilligung widerrufen Sie, indem Sie das folgende Widerrufsformular ausfüllen und absenden. Mit dem Widerruf wird Ihre Kontaktinformation aus der Kontaktdatenbank und aus der Widerrufsdatenbank gelöscht. Dadurch können Sie im Falle eines Kontaktes mit einer infizierten Person durch das Gesundheitsamt nicht mehr informiert werden.

Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung in die Datenverarbeitung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

B) Datenschutzerklärung

nach Artikel 13 Absatz 1 und 2 Datenschutz-Grundverordnung

1. Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des zuständigen Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher:

Sächsische Staatskanzlei
Archivstraße 1
01097 Dresden

info@sk.sachsen.de

Datenschutzbeauftragter:

Datenschutzbeauftragte der Sächsischen Staatskanzlei
Datenschutz@sk.sachsen.de

2. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie verarbeitete personenbezogene Daten:

  • Kontaktnachverfolgung zur Bewältigung der Corona-Pandemie: Erfassung einer Kontaktangabe von Besuchern in Museen, Ausstellungen, Bibliotheken, etc.
  • Es wird der Name, eine Telefonnummer oder eine E-Mail-Adresse und eine Postleitzahl verarbeitet.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten:

  • Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe 1 Datenschutz-Grundverordnung sowie SächsDSDG §3 (1) für die Erhebung und Speicherung der Kontaktinformation
  • § 25 in Verbindung mit § 16 Absatz 1 Infektionsschutzgesetz für die Übermittlung der Kontaktinformation im Falle einer Recherche des zuständigen Gesundheitsamtes
  • Die personenbezogenen Daten werden nicht offengelegt und 4 Wochen nach dem Zeitpunkt der Speicherung gelöscht.

4. Weitergabe von Daten:

  • Der Name, die Telefonnummer oder E-Mailadresse sowie die Postleitzahl werden im Falle einer Recherche bei Auftreten eines möglichen Kontakts mit einer infizierten Person an das zuständige Gesundheitsamt übermittelt.
  • Eine weitergehende Datenweitergabe erfolgt nicht.

5. Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Artikel 15 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten (Artikel 16 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Artikel 17 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 18 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung)

Sie haben nach Artikel 77 Datenschutz-Grundverordnung das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

6. Zuständige Aufsichtsbehörde:

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte
Kontor am Landtag
Devrientstraße 5
01067 Dresden.

Schließen

Status

  • Status Aktiv
  • Zeitraum 07.10.2020 bis -
  • Teilnehmer 182 Teilnehmer