Bauleitplan Gemeinde Schleife Erneute Beteiligung der Öffentlichkeit

Mobilheimstandort am Halbendorfer See

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Planzeichnung

Bekanntmachung

über den geänderten Entwurf und die öffentliche Auslegung des

Bebauungsplanes gemäß § 4a Abs. 3 BauGB i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB

I. Bebauungsplan

- erneuter Entwurfs- und Auslegungsbeschluss -

  1. Der Gemeinderat hat am 09.06.2022 den geänderten Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Mobilheimstandort am Halbendorfer See“ bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) und den textlichen Festsetzungen (Teil B) in der Planfassung vom 09.06.2022 beschlossen und zur öffentlichen Auslegung nach § 4a Abs. 3 BauGB i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt. Die Begründung und der Umweltbericht in der Fassung vom 09.06.2022 wurden gebilligt.
  1. Der vorhabenbezogene Bebauungsplan „Mobilheimstandort am Halbendorfer See“ bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) und dem Text (Teil B), der Begründung und dem Umweltbericht in der Fassung vom 09.06.2022 liegen zu jedermanns Einsicht für die Dauer von zwei Wochen öffentlich aus

vom 04.07.2022 bis zum 20.07.2022

in der Gemeinde Schleife, Friedensstraße 83, 02959 Schleife

während folgender Zeiten:

  • Dienstag          9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr
  • Donnerstag      9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
  • Freitag             9.00 – 11.00 Uhr

Zusätzlich können die vollständigen Planentwurfsunterlagen auf dem Zentralen Landesportal Sachsen unter http://www.buergerbeteiligung.sachsen.de/ eingesehen werden.

Während dieser Auslegungsfrist können Anregungen und Hinweise zu den Darstellungen bzw. textlichen Festsetzungen vorgetragen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Da das Ergebnis der Abwägung zu den Anregungen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

Folgende umweltbezogenen Unterlagen liegen zur Einsichtnahme vor:

[1] Umweltbericht zur Planung. Er ist Teil der Begründung.

[2] die eingegangenen Stellungnahmen (SN) aus der frühzeitigen Behördenbeteiligung gemäß § 4 (1) BauGB

  • Landesdirektion Sachsen – Raumordnung vom 16.01.2020
  • Regionaler Planungsverband vom 22.01.2020
  • Landratsamt Görlitz – gebündelte SN der Ämter 28.01.2020
  • Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie vom 20.01.2020
  • Sächsisches Oberbergamt vom 06.01.2020
  • Landesamt für Archäologie vom 11.12.2019
  • KSL - Kupferschiefer Lausitz GmbH vom 09.01.2020
  • Industrie und Handelskammer Dresden vom 28.01.2020
  • Stadtwerke Weißwasser vom 21.02.2020

[3] die eingegangenen Stellungnahmen (SN) aus der Behördenbeteiligung gemäß § 4 (2) BauGB

  • Landesdirektion Sachsen – Raumordnung vom 27.10.2021
  • Regionaler Planungsverband vom 12.10.2021
  • Landesamt für Denkmalpflege vom 12.11.2021
  • Landesamt für Archäologie vom 21.10.2021
  • Landratsamt Görlitz – gebündelte SN der Ämter 16.11.2021
  • Freiwillige Feuerwehr Halbendorf vom 09.11.2021
  • Polizeidirektion Görlitz vom 12.11.2021
  • LMBV vom 15.11.2021

Hinsichtlich der Umweltbelange wurden im Hinblick auf die Wirkfaktoren der Bebauung die Auswirkungen auf den Menschen, auf Tiere und Pflanzen, auf Boden und Wasser, auf Kultur- und Sachgüter und das Landschaftsbild geprüft.

Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Boden und Wasser:

  • finden sich in [1]; [2] und [3] (SN - Landesdirektion vom 16.01.2020, SN - Landratsamt Görlitz – Kreisentwicklung vom 28.01.2020 und 16.11.2021; SN - Sächs. Oberbergamt vom 06.01.2020, KSL vom 09.01.2020, SN - Sächs. Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie vom 20.01.2020, SN - Landratsamt Görlitz Umweltamt vom 20.01.2020 und 15.11.2021, SN - Stadtwerke Weißwasser vom 21.02.2020, SN – Freiwillige Feuerwehr Halbendorf vom 09.11.2021, SN – LMBV vom 15.11.2021)
  • es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu: nat. Bodenarten, Oberflächennahe Rohstoffe, Bergbau, Flächennutzung, Oberflächengewässer, Grundwasserstände, Eingriffe durch Versiegelung, Zuwegung und Kabelverlegung, Ableitung Oberflächenwasser, Auswirkungen durch Bergbauvorhaben, Vermeidungs- und Minderungsmaßnahmen

Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Klima/Luft:

  • finden sich in [1]
  • es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu: Bestandsklima, Auswirkungen durch das Vorhaben und den Tagebau, Emissionsquellen, Vermeidungs- und Minderungsmaßnahmen

Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Landschaftsbild:

  • finden sich in [1]
  • es werden Aussagen getroffen zu: Betrachtungsraum, Bewertungen, Auswirkungen durch visuelle Veränderungen durch das Vorhaben, Vermeidungs- und Minderungsmaßnahmen

Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Pflanzen (Flora):

  • finden sich in [1]; [2] und [3] (SN - Landesdirektion vom 16.01.2020, SN - Landratsamt Görlitz Umweltamt vom 20.01.2020 und 15.11.2021, SN - Landratsamt Görlitz - Kreisforstamt vom 18.12.2019; SN - Landratsamt Görlitz – Kreisentwicklung vom 16.11.2021; SN – LMBV vom 15.11.2021)
  • es werden Aussagen getroffen zu: Flächennutzung, Biotoptypen im Geltungsbereich, gesetzlich geschützte Biotope, Schutzgebiete, Waldinanspruchnahme, Waldabstand, Waldfunktionen, Auswirkungen durch Lebensraumverlust, Natura 2000, Artenschutz, Vermeidungs-, Minderungs- und Kompensationsmaßnahmen

Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Tiere (Fauna):

  • finden sich in [1]; [2] und [3] (SN - Landesdirektion vom 16.01.2020, SN - Landratsamt Görlitz Umweltamt vom 20.01.2020 und 15.11.2021; SN - Sächs. Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie vom 20.01.2020)
  • es werden Aussagen getroffen zu: Artausstattung und Bedeutung des Plangebietes und der Umgebung in Bezug auf die Avifauna (Vögel), Fische, Amphibien, Reptilien und Tagfalter, Natura 2000, Artenschutz, Schutzgebiete, Aussagen zu Stör- und Barrierewirkung, Auswirkungen durch Lebensraumverlust, Vermeidungs-, Minderungs- und Schutzmaßnahmen.

Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Mensch:

  • finden sich in [1]; [2] und [3] (SN - Landesdirektion vom 16.01.2020 und 27.10.2021, SN – Regionaler Planungsverband vom 22.01.2020 und 12.10.2021, SN - Landratsamt Görlitz – SG Straßenverkehr vom 21.01.2020, SN - Landratsamt Görlitz - Gesundheitsamt vom 20.01.2020 und 16.11.2021, SN - Landratsamt Görlitz - Behindertenbeauftragte vom 20.01.2020, Industrie und Handelskammer Dresden vom 28.01.2020, SN - Sächs. Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie vom 20.01.2020, SN - Landratsamt Görlitz - Kreisforstamt vom 18.12.2019, SN - Landratsamt Görlitz Umweltamt vom 20.01.2020 und 15.11.2021; SN - Stadtwerke Weißwasser vom 21.02.2020, SN – Polizeidirektion Görlitz vom 12.11.2021)
  • es werden Aussagen getroffen und Hinweise gegeben zu: Siedlungsentwicklung, stillgelegter Tagebau Trebendorfer Felder (Bergbau), Naherholung, Verkehrsunfallsituation, Auswirkungen durch Emissionen wie Lärm, Abständen zur Wohnbebauung, Trinkwasser, Auswirkungen auf angrenzende kammerzugehörige Unternehmen, Radonschutz, Vermeidungs-, Minderungs- und Schutzmaßnahmen.

Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Kultur- und Sachgüter:

  • finden sich in [1]; [2] und [3] (SN – Landesamt für Archäologie vom 11.12.2019 und 21.10.2021, Landratsamt Görlitz – Denkmalschutz 20.01.2020 und 27.10.2021; SN – Landesamt für Denkmalpflege vom 12.11.2021)
  • es werden Aussagen getroffen und Hinweise gegeben zu: Kultur und Sachgütern im Plangebiet bzw. der Umgebung, Auswirkungen des Planvorhabens

 

Helmut Krautz
Bürgermeister

Status

  • Status Ankündigung
  • Zeitraum 04.07.2022 bis 20.07.2022
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Kontaktperson

Herr Steffen Seidlich
Amtsleiter - Amt für Planen, Bauen und Bergbau
Gemeindeamt Schleife

Festnetz: 035773/72923
Mobil:      0163/2095578
E-Mail:    planung.bergbau@schleife-slepo.de