Umfrage Landeshauptstadt Dresden Verkehr und Mobilität

Umfrage zu den Varianten für die Neugestaltung der Nöthnitzer Straße

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
© Landeshauptstadt Dresden, Amt für Geodaten und Kataster

Die Nöthnitzer Straße in Plauen ist eine wichtige Hauptverbindung im Dresdner Süden. Aktuell weist die Straße allerdings erhebliche Mängel auf wie eine zu geringe Fahrbahnbreite oder fehlende Radverkehrsanlagen. Daher möchte die Landeshauptstadt Dresden die Nöthnitzer Straße im Bereich zwischen Münchner Straße und Bergstraße neugestalten. Da der verfügbare Straßenraum begrenzt ist, können nicht alle verkehrlichen und gestalterischen Anforderungen vollständig erfüllt werden. Ziele der Sanierung sind eine sichere und komfortable Lösung für alle (Radfahrer, Fußgänger, Kfz-Verkehr, öffentlicher Nahverkehr/Bus, Anwohner), die Modernisierung der Gehwege und die Klärung der Parksituation. Autofahrer sollen ihre Fahrzeuge in Zukunft nicht mehr auf dem Gehweg, sondern in Parkbuchten abstellen, damit Fußgänger die Gehwege ohne Hindernisse nutzen können. Ein weiterer wichtiger Aspekt in der Planung ist der Erhalt möglichst vieler Bäume.

Weitere Planungsziele:

  • grundhafte Sanierung der Nöthnitzer Straße 
  • Errichtung von Bushaltestellen an der Kreuzung Bergstraße/Nöthnitzer Straße und damit attraktivere Umsteigemöglichkeit zwischen der Buslinie 85 und der Linie 66 sowie den Regionalbuslinien
  • barrierefreie Haltestellen
  • Einordnung von Radverkehrsanlagen
  • Verbesserung der Querungsmöglichkeiten für Fußgänger
  • durchgängiger Gehweg auf der Südseite bis zur Bergstraße

Ausführliche Informationen zum Planungsstand, zur aktuellen Situation und den möglichen Varianten finden Sie im Menü links oben unter "Gegenstände" oder unter folgenden Links:

Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, vom 9. Juni bis 7. Juli 2022 an der Online-Umfrage teilzunehmen. Das Amt für Stadtplanung und Mobilität hat fünf mögliche Varianten für die zukünftige Gestaltung der Nöthnitzer Straße erarbeitet. Teilen Sie uns mit, welche Schwerpunkte Sie sehen und welche Variante Sie für die Neugestaltung der Nöthnitzer Straße gut finden.

Seite 1 von 5
vorherige Seite

Fragebogen

1. Welchen Bezug haben Sie zur Nöthnitzer Straße? Bitte kreuzen Sie an, was Sie am stärksten mit der Nöthnitzer Straße verbindet.
2. Wie bewegen Sie sich hauptsächlich auf der Nöthnitzer Straße fort?
  • bitte nur eine Antwort
vorherige Seite
zum Seitenanfang
Formular zwischenspeichern
Anmelden

Anmelden

Kontaktperson

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Stadtplanung und Mobilität
Abteilung Verkehrsanlagenplanung
Telefon (0351) 488-3516
E-Mail  verkehrsanlagenplanung@dresden.de

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung Online-Befragung zu den Varianten für die Neugestaltung der Nöthnitzer Straße

Im Rahmen dieser Online-Befragung möchte die Landeshauptstadt Bürgerinnen und Bürger zu ihren Wünsche und zu ihrer Vorzugsvariante für die Neugestaltung der Nöthnitzer Straße befragen. Die Teilnahme an dieser Befragung ist freiwillig. Bei Nicht-Teilnahme entstehen Ihnen keine Nachteile. Im Fragebogen werden nähere Informationen zu Ihrer Person erbeten. Das Alter sowie Ihre Verbindung zur Nöthnitzer Straße werden abgefragt. Andere personenbezogene Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erhoben. Sämtliche Daten werden anonym gespeichert und verarbeitet. Eine Zuordnung der Daten zu Ihrer Person ist grundsätzlich nicht möglich. Die Daten werden so lange gespeichert, wie dies für die Durchführung und Auswertung der Befragung erforderlich ist. Spätestens zwei Jahre nach Abschluss dieses Prozesses werden Ihre Daten gelöscht.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist das Amt für Stadtplanung und Mobilität der Landeshauptstadt Dresden:

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Stadtplanung und Mobilität
Freiberger Str. 39
01067 Dresden
stadtplanung-mobilitaet@dresden.de

Zuständiger Datenschutzbeauftragter:

Landeshauptstadt Dresden
Geschäftsbereich Oberbürgermeister
Datenschutzbeauftragter
datenschutzbeauftragter@dresden.de

Die Befragung findet auf dem Sächsischen Beteiligungsportal statt. Somit gelten hierfür auch die Datenschutzbestimmungen des Sächsischen Beteiligungsportales. Diese finden Sie unter folgendem Link.

Sollten Sie freiwillig weitere personenbezogene Daten (zum Beispiel bei den freien Antwortfeldern oder in Form der Anfrage per E-Mail) angeben, erfolgt die entsprechende Verarbeitung dieser Daten mit Ihrer Einwilligung.

Nach Art. 13 Abs. 2 EU-DSGVO werden Sie über folgende Rechte informiert:

Die Ergebnisse dieser Befragung werden im Nachgang ausgewertet und auf der Internetseite der Landeshauptstadt Dresden unter www.dresden.de/noethnitzer veröffentlicht.

Wenn Sie Fragen zu dieser Online-Befragung haben, können Sie sich gern per E-Mail verkehrsanlagenplanung@dresden.de an uns wenden.

Wir danken Ihnen für Ihre Mitwirkung und Ihr Vertrauen in unsere Arbeit!