Veranstaltung Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft Landwirtschaft

Marktplatz »Bio-Regio-Kantine«

Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Der »Marktplatz Bio-Regio-Kantine« ist für BetreiberInnen von Betriebsrestaurants und -kantinen, Cateringunternehmen, LieferantInnen & regionale Erzeuger ein Inkubator, um konkrete Projekte für mehr regionale und Bio-Produkte in der Gemeinschaftsverpflegung zu entwickeln.

Herzlich lädt Sie das sächsische Staatsministerium für Energie, Klima, Umwelt und Landwirtschaft zu drei Vernetzungstreffen »Martkplatz Bio-Regio-Kantine« ein, um mit Ihnen in einen konstruktiven Austausch zu treten.

Das Programm ist an allen drei Terminen identisch.

Bitte entscheiden Sie sich für einen der nachfolgend aufgeführten Termine.

Veranstaltungstermine

Dresden: Montag, 20.09.2021 13:30-17:30 Uhr

Chemnitz: Mittwoch, 06.10. 2021 13:30-17:30 Uhr

Leipzig: Montag, 11.10.2021 15:00-19:00 Uhr

Veranstaltungstermin
Montag, 20.09.2021, 13:30 Uhr bis Freitag, 31.12.2021, 17:30 Uhr
Zielgruppe
Betreiber von Betriebsrestaurants und –kantinen, Cateringunternehmen, regionale Erzeugerbetriebe, Großhändler, Verbände & interessierte Laien
Programm
Veranstaltungsflyer (Download *.pdf 122 KB)
Veranstaltungsort
SMEKULSÄCHSISCHES STAATSMINISTERIUM FÜR ENERGIE, KLIMASCHUTZ, UMWELT UND LANDWIRTSCHAFT
Wilhelm-Buck-Straße, 01097 Dresden
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Anmeldezeitraum
23.07.2021 - 31.10.2021

Teilnehmerbefragung

Wie haben Ihnen die Impulsvorträge gefallen?
  • Pflichtangabe
  • Bewertung 1-5, beste Bewertung=5
Bewerten Sie bitte Ihre Vernetzungsmöglichkeiten während des Marktplatzes Bio-Regio-Kantine.
  • Pflichtangabe
  • Bewertung 1-5, beste Bewertung=5
Wie zufrieden waren Sie mit dem Veranstaltungsraum?
  • Pflichtangabe
  • Bewertung 1-5, beste Bewertung=5
Wie zufrieden waren Sie mit dem Anmeldemanagement?
  • Pflichtangabe
  • Bewertung 1-5, beste Bewertung=5
  • Pflichtangabe

Status

  • Status Beendet
  • Termin 20.09.2021 bis 31.12.2021
  • Teilnehmer 72 Teilnehmer
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Kontaktperson

fachlich 

Frau Beate Wunderlich Telefon: +49 351 564 23205 E-Mail: Beate.Wunderlich@smekul.sachsen.de

organisatorisch 

Frau Ute Lindner Telefon: +49 351 564 20046 E-Mail: ute.lindner@smekul.sachsen.de

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen:

Das Betreten der Veranstaltung ist nur Corona-symptomfrei gestattet. Da uns Ihre Gesundheit am Herzen liegt, bitten wir Sie, die Hinweise am Veranstaltungsort zu beachten. Bitte nehmen Sie nicht an der Veranstaltung teil bei Krankheitszeichen (z. B. Fieber, Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen, Gliederschmerzen) oder einer Corona-Erkrankung.

Die Veranstaltung findet nach dem genehmigten Hygienekonzept des Veranstaltungsortes statt. Es besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (Stand 15.07.2021). Bitte folgen Sie den Hinweisen des Personals vor Ort am Tag der Veranstaltung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist grundsätzlich nur unter Vorlage eines tagesaktuellen negativen Selbst- oder Schnelltests zulässig. Hierfür bringen Sie bitte einen entsprechenden Nachweis mit und zeigen diesen bei Aufforderung dem/der o. g. Ansprechpartner*in vor. Die Durchführung von Schnelltests bzw. die Ausgabe von Selbsttests vor Ort ist nicht möglich.

Hinweis: Die Testpflicht gilt nicht für Personen,

  1. die nachweisen, dass sie über einen vollständigen Impfschutz gegen SARS-CoV-2 verfügen,
  2. die von einer SARS-CoV-2-Infektion genesen sind für sechs Monate ab Genesung oder
  3. die von einer SARS-CoV-2-Infektion genesen sind und eine Impfdosis erhalten haben, wenn mehr als 14 Tage seit der Impfung vergangen sind.

Dies ist in geeigneter Weise glaubhaft zu machen. Ein vollständiger Impfschutz liegt vor, wenn seit der Gabe der letzten Impfdosis, die nach der Empfehlung der Ständigen Impfkommission beim Robert Koch-Institut für ein vollständiges Impfschema erforderlich ist, mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff mehr als 14 Tage vergangen sind. Als Genesene gelten diejenigen Personen, die ein mindestens 28 Tage zurückliegendes positives PCR-Testergebnis oder eine ärztliche Bescheinigung der Infektion nachweisen können. Satz 1 gilt nicht für Personen, die mindestens eins der folgenden Symptome, die auf eine Infektion mit SARS CoV-2 hinweisen, zeigen: allgemeines Krankheitsgefühl, Fieber ab 38 Grad Celsius, Durchfall, Erbrechen, Geruchsstörungen, Geschmacksstörungen, nicht nur gelegentlicher Husten.

Sollten am Tag der Veranstaltung andere Regeln gelten, informieren wir Sie vorab.

Während der Veranstaltung werden Bild- und Tonaufnahmen gefertigt. Die Bildaufnahmen werden einzelne oder Gruppen von Teilnehmern zeigen, die nicht im Mittelpunkt des Bildes stehen. Medienvertreter, das SMEKUL sowie deren Kooperationspartner der Veranstaltung können die Aufnahmen zur Information der Öffentlichkeit publizieren.

Dies betrifft insbesondere die Veröffentlichung auf www.sachsen.de, auf Social-Media-Kanälen der Sächsischen Staatsregierung (Facebook, Twitter, Instagram) und in Printmedien (Informationsbroschüren, Pressemitteilungen, Präsentationen).

Jede teilnehmende Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Anfertigung von Bild- und Tonaufnahmen, die ihre Person betreffen, Widerspruch einzulegen. Der Widerspruch ist der vor Ort Bild- oder Tonaufnahmen fertigenden Person mitzuteilen.

Datenschutzerklärung

Merkblatt zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) zur Erfüllung der Informationspflichten nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung

Die nachfolgenden Informationen betreffen die Verarbeitung personenbezogener Daten durch das SMEKUL. Daten sind personenbezogen, wenn sie einer natürlichen Person zugeord­net werden können. Keine personenbezogenen Daten sind anonymisierte oder pseudonymi­sierte Daten

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir erheben, bei wem wir sie erheben und was wir mit diesen Daten machen. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte in Datenschutzfragen und an wen Sie sich diesbezüglich wenden kön­nen.

Welche Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten Ihre im Anmeldeprozess erfassten Kontaktdaten:

Name, Vorname, Titel,

Unternehmen/Institution, Funktion, E-Mailadresse

Im Rahmen der Veranstaltung werden Bild- und Tonaufnahmen (Foto- und Videoaufnahmen) angefertigt.

Auf welcher Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Ihre Daten verarbeiten wir aufgrund Ihrer Einwilligung, Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Rechtsgrundlage für das Anfertigen und Speichern von Foto- und Videoaufnahmen ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e DSGVO wegen unserer Aufgaben zur Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit. Rechtsgrundlage für das Veröffentlichen der Foto- und Videoaufnahmen sind §§ 22, 23 Kunsturhebergesetz (KUG). Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf ist jederzeit über die in der Teilnahmebestätigung zu diesem Zweck angegebene E-Mail-Adresse möglich.

Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Daten werden zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung verarbeitet, für die Sie sich angemeldet haben.  Die Bildaufnahmen werden für Dokumentations­zwecke sowie ggf. im Internet des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet.

Wie verarbeiten wir Ihre Daten?

Sie werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Wir setzen dabei technische und orga­nisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeab­sichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenbarung oder unbefugten Zugang zu schützen. Unsere Sicherheitsanforderungen ent­sprechen den aktuellen technologischen und organisatorischen Standards.

Wann können wir Ihre Daten weitergeben?

Eine Weitergabe Ihrer Daten kann im Rahmen der Organisation der Veranstaltung, für die Sie sich angemeldet haben, erfolgen.

Empfänger der Daten können Dienstleister oder Vertragspartner sein, die das SMEKUL etwa zum Zwecke der Einlasskontrolle am Veranstaltungsort oder des Eventmanagements ge­bunden hat.

Darüber hinaus ist grundsätzlich keine Weitergabe vorge­sehen. Ihre Daten können wir nur weitergeben, wenn Sie uns dies ausdrücklich gestatten oder wenn dies gesetzlich zuge­lassen ist. Zugelassen kann dies insbesondere sein, wenn Kontrollen von Aufsichtsbehörden erforderlich sind. So kann gegebenenfalls der Sächsische Rechnungshof Daten zur Über­prüfung von uns erhalten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie dies für die Durchführung der Veranstaltung, für die Sie sich angemeldet haben, erforderlich ist. Danach werden Ihre Daten gelöscht.

Welche Rechte haben Sie?

Sie haben nach der Datenschutz-Grundverordnung als betroffene Person verschiedene Rechte. Einzelheiten ergeben sich aus Artikel 15 bis 18 und 21 der Datenschutz-Grundver­ordnung.

An wen können Sie sich wenden?

Fragen in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten können Sie an das SMEKUL richten. Die Behörde wird vertreten durch die Behördenleitung. Sie ist verantwortlich für die Datenverar­beitung. Die Kontaktdaten lauten:

Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und LandwirtschaftPostfach 10 05 1001076 Dresden

Darüber hinaus können Sie sich an den für das SMEKUL zuständigen Datenschutzbeauftragten der Behörde wenden. Er kontrolliert die Datenverarbeitung auf ihre Rechtmäßigkeit.

Seine Kontaktdaten sind:

Datenschutzbeauftragter des SMEKULTelefon: (0351) 564-21101E-Mail: Datenschutzbeauftragter@smul.sachsen.dePostfach 10 05 1001076 Dresden

Merkblatt zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) zur Erfüllung der Informationspflichten nach der

Europäischen Datenschutz-Grundverordnung

Die nachfolgenden Informationen betreffen die Verarbeitung personenbezogener Daten durch das SMEKUL. Daten sind personenbezogen, wenn sie einer natürlichen Person zugeordnet werden können. Keine personenbezogenen Daten sind anonymisierte oder pseudonymisierte Daten.

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir erheben, bei wem wir sie erheben und was wir mit diesen Daten machen. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte in Datenschutzfragen und an wen Sie sich diesbezüglich wenden können.

Welche Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten Ihre im Anmeldeprozess erfassten Kontaktdaten:

* Name, Vorname, Titel

* Unternehmen / Institution, Funktion

* E-Mailadresse

Auf welcher Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Ihre Daten verarbeiten wir aufgrund Ihrer Einwilligung.

Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Daten werden zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung verarbeitet, für die Sie sich angemeldet haben. Mit besonderer Zustimmung verarbeiten wir die Daten auch, um Sie über künftige Veranstaltungen des SMEKUL zu informieren und Sie bei Interesse einzuladen. Die Bildaufnahmen werden für Dokumentationszwecke sowie ggf. im Internet des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet.

Wie verarbeiten wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Wir setzen dabei technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenbarung oder unbefugten Zugang zu schützen. Unsere Sicherheitsanforderungen entsprechen den aktuellen technologischen und organisatorischen Standards.

 

Wann können wir Ihre Daten weitergeben?

Eine Weitergabe Ihrer Daten kann im Rahmen der Organisation der Veranstaltung, für die Sie sich angemeldet haben, erfolgen. Soweit Sie zugestimmt haben, auch über künftige Veranstaltungen des SMEKUL informiert und eingeladen zu werden, kann auch zu diesem Zweck eine Weitergabe erfolgen.

Empfänger der Daten können Dienstleister oder Vertragspartner sein, die das SMEKUL etwa zum Zwecke der Einlasskontrolle am Veranstaltungsort oder des Eventmanagements gebunden hat. Darüber hinaus ist grundsätzlich keine Weitergabe vorgesehen. Ihre Daten können wir nur weitergeben, wenn Sie uns dies ausdrücklich gestatten oder wenn dies gesetzlich zugelassen ist. Zugelassen kann dies insbesondere sein, wenn Kontrollen von Aufsichtsbehörden erforderlich sind. So kann gegebenenfalls der Sächsische Rechnungshof Daten zur Überprüfung von uns erhalten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie dies für die Durchführung der Veranstaltung, für die Sie sich angemeldet haben, erforderlich ist. Soweit Sie zugestimmt haben, auch über künftige Veranstaltungen des SMEKUL informiert und eingeladen zu werden, speichern wir die Daten so lange, wie dies zu diesem Zweck erforderlich ist. Danach werden Ihre Daten gelöscht.

 

Welche Rechte haben Sie?

Sie haben nach der Datenschutz-Grundverordnung als betroffene Person verschiedene Rechte. Einzelheiten ergeben sich aus Artikel 15 bis 18 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung.

• Recht auf Auskunft

  Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten ver- 

  langen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen genau beschreiben, um uns

  das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.

• Recht auf Berichtigung

  Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie eine

  Berichtigung verlangen. Wenn Ihre Daten unvollständig sein sollten, können Sie eine

  Vervollständigung verlangen.

• Recht auf Löschung

  Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Beachten Sie

  aber bitte, dass die Daten nur dann gelöscht werden, wenn die Sie betreffenden Daten   

  von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben nicht mehr benötigt werden.

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

  Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten

  zu verlangen. Die Einschränkung steht einer Verarbeitung nicht entgegen, soweit an

  der Verarbeitung ein wichtiges öffentliches Interesse besteht.

• Recht auf Widerspruch

  Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben,  

  jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings

  können wir dem nicht nachkommen, wenn an der Verarbeitung ein überwiegendes öf-

  fentliches Interesse besteht oder eine Rechtsvorschrift uns zur Verarbeitung verpflich-

  tet.

• Recht auf Beschwerde

  Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir Ihrem Anliegen nicht oder nicht in vollem Um-

  fang nachgekommen sind, können Sie Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-

  aufsichtsbehörde einlegen.

  Die Kontaktdaten der Datenschutzaufsichtsbehörde des Freistaates Sachsen sind:

  Sächsischer Datenschutzbeauftragter

  Telefon: (0351) 493-5401

  E-Mail:   saechsdsb@slt.sachsen.de 

  Devrientstraße 1

  01067 Dresden

 

An wen können Sie sich wenden?

Fragen in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten können Sie an das SMEKUL richten. Die Behörde wird vertreten durch die Behördenleitung. Sie ist verantwortlich für die Datenverarbeitung. Die Kontaktdaten lauten:

Sächsischer Staatsminister für Energie, Klimaschutz

Umwelt und Landwirtschaft

Postfach 10 05 10

01076 Dresden

Darüber hinaus können Sie sich an den für das SMEKUL zuständigen Datenschutzbeauftragten wenden. Er kontrolliert die Datenverarbeitung auf ihre Rechtmäßigkeit.

Seine Kontaktdaten sind:

Datenschutzbeauftragter des SMEKULTelefon: (0351) 564-21101E-Mail: Datenschutzbeauftragter@smul.sachsen.dePostfach 10 05 1001076 Dresden