Veranstaltung Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Landwirtschaft

Infotag Teilmobile Schlachtung

Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Wenn aus Gründen des Tierschutzes vermieden werden soll, Tiere lebend zum Schlachthof zu transportieren, können mobile und teilmobile Schlachtungen vor allem für Betriebe mit kleineren Tierbeständen eine sinnvolle Alternative darstellen. Das zu schlachtende Tier wird in seiner gewohnten Umgebung betäubt, getötet und mit einem zugelassenen Hänger zur Weiterverarbeitung gebracht. Dem Tier wird Stress erspart, dies wirkt sich auch positiv auf die Fleischqualität aus. Die Regionalität der Produkte sowie der Wunsch der Verbraucher nach mehr Tierwohl und Transparenz stehen dabei im Fokus. Bei der Vermarktung kann man sich so von industrieller Ware abheben.

In der Veranstaltung werden verschiedene Verfahren sowie rechtliche Rahmenbedingungen vorgestellt, daneben gibt es die Möglichkeit mehrere teilmobile Schlachteinheiten zu besichtigen. Die Veranstaltung findet teilweise im Freien statt.

 

Veranstaltungen zum Ökolandbau in Sachsen: Veranstaltungen für Praktiker

Veranstaltungseinladungen erhalten: Anmeldung für Veranstaltungsinformationen

Veranstaltungstermin
Mittwoch, 23.11.2022, 09:30 Uhr
Themenschwerpunkt
Rind
Zielgruppe
Wissenschaft & Forschung, Verbände & Vereine, Verwaltung & Behörden, Landwirte - Tierhaltung
Programm
Veranstaltungsflyer (Download *.pdf 457 KB)
Veranstaltungsort
Hof Mahlitzsch
Mahlitzsch 1, 01683 Nossen
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Anmeldezeitraum
08.11.2022 - 18.11.2022

Teilnehmerbefragung

Kontaktperson

Clara Göckeritz
Telefon: +49 35242 631 8901
E-Mail: Oekolandbau.lfulg@smekul.sachsen.de

Datenschutzerklärung

Datenschutzrechtliche Informationen nach Artikel 13 Absatz 1 und 2 Datenschutz-Grundverordnung für Veranstaltungen der Öffentlichkeitsarbeit.

Verantwortlicher: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), August-Böckstiegel-Straße 1, 01326 Dresden Pillnitz; E-Mail: poststelle.lfulg@smul.sachsen.de; Telefon: 0351 2612-0

2. Datenschutzbeauftragte/r: Datenschutzbeauftragte/r der /des LfULG: Anschrift, s.o. Ziffer 1.; E-Mail: Datenschutzbeauftragter.LfULG@smul.sachsen.de; Telefon: 0351 2612 1405

3. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten: Vorbereitung, Organisation (z.B. Benachrichtigung des sich Anmeldenden bei Änderungen), Durchführung einer Veranstaltung

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Art. 6 Buchstabe e) DS-GVO i.V.m. Öffentlichkeitsarbeit des LfULG im Rahmen seiner gesetzlich (Verordnung oder Gesetz) zugewiesenen Aufgaben

5. Die personenbezogenen Daten werden natürlichen oder juristischen Personen, Behörden, Einrichtungen oder anderen Stellen nicht offengelegt.

6. Die Daten werden bis einen Tag nach der Veranstaltung gespeichert. 

7. Ihre Rechte als betroffene Person: Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Artikel 15 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten (Artikel 16 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Artikel 17 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 18 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung)

8. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben nach Artikel 77 Datenschutz-Grundverordnung das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Aufsichtsbehörde ist Der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Kontor am Landtag, Devrientstraße 1, 01067 Dresden.

9. Die personenbezogenen Daten werden nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt.

10. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, vertraglich vereinbart oder für einen Vertragsabschluss erforderlich.

11. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Status

  • Status Kürzlich beendet
  • Termin 23.11.2022, 09:30 Uhr
  • Teilnehmer 38 Teilnehmer
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden