Veranstaltung Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Landwirtschaft

Pflanzenschutz für Gerätefahrer

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Standort Köllitsch
  • Aktuelles zum Pflanzenschutzrecht
  • Integrierter Pflanzenschutz
  • Arbeits- und Gerätesicherheit
  • Neuheiten und Techniktrends Pflanzenschutzausbringung

Die Veranstaltung ist anerkannt als Fortbildungsmaßnahme i.S. §9 PflSchG.
Ein entsprechender Nachweis wird ausgegeben.

Mit Inkrafttreten des neuen PfSchG 2012 wurde geregelt, dass alle Personen, die PSM beruflich anwenden, einen Sachkundenachweis besitzen müssen und jeweils innerhalb von drei Jahren eine anerkannte Fortbildung besuchen müssen.

Veranstaltungstermin
Dienstag, 24.01.2023, 08:30 Uhr
Themenschwerpunkt
Pflanzenbau
Zielgruppe
Kommunen, Landwirte - Pflanzenbau
Programm
Veranstaltungsflyer (Download *.pdf 224 KB)
Veranstaltungsort
Lehr- und Versuchsgut Köllitsch, Multifunktionshalle
Am Park 3, 04886 Arzberg
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Anmeldezeitraum
29.11.2022 - 22.01.2023

Kontaktperson

Frau Nadja Fischer
Telefon: +4934222462621
E-Mail: Nadja.Fischer@smekul.sachsen.de

Datenschutzerklärung

Datenschutzrechtliche Informationen nach Artikel 13 Absatz 1 und 2 Datenschutz-Grundverordnung für Sachkundelehrgänge.

Verantwortlicher: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), August-Böckstiegel-Straße 1, 01326 Dresden Pillnitz; E-Mail: poststelle.lfulg@smekul.sachsen.de; Telefon: 0351 2612-0

2. Datenschutzbeauftragte/r: Datenschutzbeauftragte/r der /des LfULG: Anschrift, s.o. Ziffer 1.; E-Mail: Datenschutzbeauftragter.LfULG@smekul.sachsen.de; Telefon: 0351 2612 1405

3. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten: Vorbereitung, Organisation (z.B. Benachrichtigung des sich Anmeldenden bei Änderungen), Durchführung und Nachbereitung einer Veranstaltung sowie die Ausstellung von Sachkundenachweisen

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Art. 6 Buchstabe e) DS-GVO i.V.m. Öffentlichkeitsarbeit des LfULG im Rahmen seiner gesetzlich zugewiesenen Aufgaben (§ 4 TierSchlV, § 13 TierSchTrV, § 14 Abs. 2 TierZG, § 11 TierSchG, § 4 TierSchG, § 17 TierSchNutztV, § 21 SächsFischG, § 9 PflSchG, § 59 Abs. 2 Nr. 3 PflSchG, § 2 Abs. 17 GefStoffV, § 8 Abs. 7 GefStoffV) sowie Aufbewahrung von Schriftgut (§ 147 AO)

5. Die personenbezogenen Daten werden natürlichen oder juristischen Personen, Behörden, Einrichtungen oder anderen Stellen nicht offengelegt.

6. Die Daten werden bis zu zehn Jahre nach der Veranstaltung gespeichert. 

7. Ihre Rechte als betroffene Person: Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Artikel 15 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten (Artikel 16 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Artikel 17 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 18 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung)

8. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben nach Artikel 77 Datenschutz-Grundverordnung das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Aufsichtsbehörde ist Der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Kontor am Landtag, Devrientstraße 1, 01067 Dresden.

9. Die personenbezogenen Daten werden nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt.

10. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, vertraglich vereinbart oder für einen Vertragsabschluss erforderlich.

11. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Status

  • Status Kürzlich beendet
  • Termin 24.01.2023, 08:30 Uhr
  • Teilnehmer 42 Teilnehmer
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden