Veranstaltung Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Umwelt, Klima und Energie

DOC-Einträge in Oberflächengewässer - Beginn des FuE Vorhabens Quellstärke von DOC-Austrägen aus Böden

© Stephan Krüger

Der Trend zu steigenden Konzentrationen gelöster organischer Kohlenstoffverbindungen (DOC) und zu Konzentrationsspitzen in einzelnen Niederschlags-Abfluss Ereignissen stellt die sächsische Trinkwasserversorgung vor Herausforderungen. Prozesse, die zur zeitlichen und räumlichen Variabilität des DOC-Austrags führen, sind bislang nicht eindeutig lokalisiert und quantifiziert. Seit August 2019 untersucht die TU Dresden im Rahmen eines Forschungs- und Entwicklungsprojektes die Prozesse die zum DOC-Austrag führen. Hintergründe, geplante Forschungsarbeiten und Methoden werden im Rahmen des Workshops vorgestellt. Weiterhin kommen Wissenschaftler, die im gleichen Themenfeld aktiv sind, zu Wort und betroffene Wasserversorger schildern ihre Sicht auf die DOC-Problematik.

Veranstaltungstermin
Dienstag, 03.03.2020 09:30 Uhr
Themenschwerpunkt
Wasser, Boden, Wertstoffe
Zielgruppe
Wissenschaft & Forschung, Verbände & Vereine, Verwaltung & Behörden
Programm
Veranstaltungsflyer (Download *.pdf 354 KB)
Veranstaltungsort
Technische Universität Dresden, Außenstelle Tharandt, Raum H3
Pienner Straße 8, 01737 Tharandt
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Anmeldezeitraum
21.01.2020 - 26.02.2020

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung kann im Zeitraum vom 21.01.2020 bis zum 26.02.2020 online gebucht werden.

Status

  • Status Aktiv
  • Termin 03.03.2020 09:30 Uhr