Umfrage Landeshauptstadt Dresden Stadtentwicklung und Ländlicher Raum

Anmeldung Zukunftswerkstätten Altgruna

Datenschutzerklärung

Im Rahmen der Bürgerbeteiligung zur städtebaulichen Entwicklung und Stärkung Altgrunas führt die Landeshauptstadt Dresden zwei Zukunftswerkstätten durch. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich für die Teilnahme an den Veranstaltungen anmelden.

Im Anmeldeformular fragen wir nähere Informationen zu Ihrer Person ab, nämlich Name, Vorname, Titel, Geschlecht, Alter sowie Ihre Verbindung zum Stadtteil Altgruna. Weiterhin erfassen wir E-Mail-Adresse oder Postanschrift. Die Daten werden zum Zweck der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung verarbeitet, für die Sie sich angemeldet haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt zu diesen Zwecken an das mit der Veranstaltungsorganisation beauftragte Büro: Lots* Gesellschaft für verändernde Kommunikation mbH, Bayrische Straße 8, 01069 Dresden.

Ihre Daten werden so lange gespeichert, wie dies für die Durchführung des gesamten Bürgerbeteiligungsprozesses zur städtebaulichen Entwicklung und Stärkung Altgrunas erforderlich ist. Spätestens 2 Jahre nach Abschluss dieses Prozesses werden Ihre Daten gelöscht.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist das Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Dresden:

Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Dresden

Freiberger Str. 39

01067 Dresden

stadtplanungsamt@dresden.de

Zuständiger Datenschutzbeauftragter:

Landeshauptstadt Dresden

Geschäftsbereich Oberbürgermeister

Datenschutzbeauftragter

datenschutzbeauftragter@dresden.de

Die Anmeldung für die Zukunftswerkstätten findet auf dem Sächsischen Beteiligungsportal statt. Somit gelten hierfür auch die Datenschutzbestimmungen des Sächsischen Beteiligungsportales. Diese finden Sie unter folgendem Link.

Wenn Sie Fragen zu der Anmeldung für die Zukunftswerkstätten haben, können Sie sich gern an uns per E-Mail dialog-stadtplanung@dresden.de wenden.

Sollten Sie freiwillig personenbezogene Daten, z. B. in Form der Anfrage per E-Mail, angeben, erfolgt die entsprechende Verarbeitung dieser Daten mit Ihrem Einverständnis.

Nach Art. 13 Abs. 2 EU-DSGVO werden Sie über folgende Rechte informiert:

  • Sie können nicht gezwungen oder gedrängt werden, das Einverständnis aufrechtzuerhalten.
  • Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nach Widerruf werden Ihre Daten gelöscht.
  • Sie haben gegenüber der Landeshauptstadt Dresden bzw. gegenüber der zuständigen Fachbehörde folgende Rechte: nach Art. 15 EU-DSGVO ein Auskunftsrecht, nach Art. 16 EU-GSDVO das Recht auf Berichtigung fehlerhafter Daten, nach Art. 17 EU-DSGVO das Recht auf Löschung bzw. Vergessen werden, nach Art. 18 EU-DSGVO das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.
  • Sie haben das Recht, nach Art. 77 EU-DSGVO Beschwerde gegen die Verarbeitung ihrer persönlichen Daten bei der Datenschutzaufsichtsbehörde zu erheben.

Wir danken Ihnen für Ihre Mitwirkung und Ihr Vertrauen in unsere Arbeit!

Schließen

Status

  • Status Aktiv
  • Zeitraum 13.04.2021 bis 13.06.2021
  • Teilnehmer 12 Teilnehmer