Was ist noch wichtig?


Bild: qimono, pixabay.com

Welche Punkte fehlen Ihnen in der bisherigen Diskussion?

5 Beiträge

Bitte noch Fotos des aktuellen Modells oder einen Link einfügen

Bitte noch ein oder mehrere Fotos des aktuellen Modells oder einen Link einfügen, damit man gerade zu Thema Architektur konkreter mitreden kann. Danke

Bürgernähe

Ändert sich dann im neuen Rathaus die bisherige Bürgerferne in Bürgernähe? Die Ignoranz der Beghörden und Ämter gegegenüber den Bürgern, die sich für die Stadt arrangieren und auch unangenehme Fragen stellen sollte sich grundlegend ändern - vielleicht nimmt die Stadt diesen Grundatz beim Umzug in die neuen Räumlichkeiten (finanziert u.a. von den Steuergeldern der Bürger) einmal ernst? Wem nützen neue Räumlichkeiten bei fehlender Kompetenz und sinkender Toleranz bei den Behörden?

Verkehr und Fußgänger

Sinnvoll ist ein Fußübergang von Neuem Rathaus zum Neuen Technischen Rathaus in Höhe des bestehenden Südeingangs über den Külzring. Zebrastreifen sind zu empfehlen. Ebenso in Höhe Pfarrgasse und/oder Schulgasse. Schließlich darf mit Beamten-, Politiker- und Sachbearbeiterwechsel gerechnet werden. Und man wünscht ja auch den Passantenstrom etwas aus der Pragerstraße herauszuholen. Wo übrigens auch die Ampel gegen einen Zebrastreifen getauscht werden dürfte.

guter und freundlicher Service braucht zufriedene Mitarbeiter

Denken Sie bei der Ausgestaltung der Räumlichkeiten an die Belange Ihrer Mitarbeiter. Gestalten Sie die Büros groß genug und ansprechend. Freundliche Wandfarben und eine angenehme Beleuchtung sowie die Möglichkeit sich mit WARMEN Wasser die Hände waschen zu können sind nur kleine Dinge um das Wohlbefinden der Beschäftigten zu steigern und damit auch den Bürgern freundlichen Service anbieten zu können. Und sehen Sie von gläsernen Büros ab. Niemand möchte tagein tagaus unter Beobachtung "auf dem Präsentierteller" arbeiten. Auch Großraumbüros mit Trennwänden sind in den meisten Fällen unpassend. Insbesondere als Kunde/Antragsteller ist es unangenehm seine persönlichen Belange in einem offenen Raum für alle hör- und sichtbar (subjektiv wird dies von der Mehrheit sicher so empfunden) mit den Sachbearbeitern zu besprechen.

Ideenspeicher online stellen

Ich war gestern in der Bürgerwerkstatt und fand es eine tolle Atmosphäre! Alle Thementhische waren besetzt und es war eine rege Diskussion. Leider musste ich nach der ersten Runde gehen, um meine Kinder ins Bett zu bringen, aber ich wäre gerne dabei geblieben. Dort wurden viele gute Ideen geäußert, die ich als Startpunkte für die Diskussion HIER als sehr wichtig empfinde. Schon bei acht Personen sind allerdings einige Wünsche und Vorschläge auch ähnlich und ich fonde es daher sinnvoll, wenn diese Ideen online gestellt werden, damit die "Online-Beteiliger" nicht alles nochmal schreiben müssen und sich anderseits von den bereits reichhaltig geäußerten Ideen inspirieren lassen können :-) Ich werde meine Ideen hier nochmap posten, um die Arbeitsbelastung der Stadtverwaltung, die gestern einen tollen Job gemacht haben, zu senken :-) Beste Grüße Torsten Holmer

Kontaktperson

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Hochbau und Immobilienverwaltung
Postfach 12 00 20
01001 Dresden
hochbauamt@dresden.de   

Datenschutzbeauftragter
Landeshauptstadt Dresden
Postfach 12 00 20
01001 Dresden
datenschutzbeauftragter@dresden.de

 

Gegenstände

  • Architektur
  • Funktionale Nutzung
  • Digitale Verwaltung
  • Freizeit und Begegnung
    • Was ist noch wichtig?

    Status

    • Status Beendet
    • Zeitraum 04.12.2018 bis 18.12.2018
    • Beiträge 82 Beiträge
    • Kommentare 59 Kommentare
    • Bewertungen 2301 Bewertungen
    zum Seitenanfang
    Anmelden

    Anmelden