Umfrage Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft Umwelt, Klima und Energie

Konsultation der Maßnahmenentwürfe zum Energie- und Klimaprogramm Sachsen 2021

Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Einleitung

Sehr geehrte Damen und Herren,

letztes Jahr wurde Sachsens Energie- und Klimaprogramm beschlossen. Bis 2030 bildet es eine Grundlage für Klimaschutz, Energiewende und Klimaanpassung. Das Programm ist jedoch nicht nur ein Meilenstein der Energie- und Klimapolitik für den Freistaat, sondern bildet auch eine Etappe auf dem Weg zu Deutschlands avisierter Klimaneutralität im Jahr 2045.

In den letzten Monaten wurden von den zuständigen Ressorts (Ministerien) über 160 konkrete Einzelmaßnahmen formuliert, die das Energie- und Klimaprogramm inhaltlich ausgestalten. Mit dem vorliegenden Fragebogen soll nun die Fachöffentlichkeit konsultiert werden. Wir bitten Sie, zu den Maßnahmenentwürfen Stellung zu nehmen.

Mit Ihrer Einschätzung können Sie den Maßnahmenplan zum sächsischen Energie- und Klimaprogramm der nächsten Jahre mitgestalten. Nutzen Sie diese Möglichkeit und sagen Sie uns Ihre Meinung, welche Ergänzungen Sie bei den Inhalten und Arbeitsschritten als sinnvoll erachten. Es geht um nichts Geringeres als eine lebenswerte Zukunft!

Der Fragebogen listet 164 Maßnahmenentwürfe, zu denen Sie sich einzeln äußern können. Nach der Eingabe Ihrer Kontaktdaten besteht ferner die Möglichkeit, eine Gesamtstellungnahme zum Konvolut der Maßnahmenentwürfe abzugeben. Außerdem können Sie zu Beginn jedes Handlungsfeldes eine Stellungnahme zu den gesamten Maßnahmenentwürfen des Handlungsfeldes abgeben. Alle Eingaben sind optional und miteinander kombinierbar. Über den Seitenindex können Sie die Gliederung der Konsultation aufrufen und schnell zwischen den Handlungsfeldern und Maßnahmenentwürfen navigieren.

Bitte finden Sie hier zu Ihrer Information das Energie- und Klimaprogramm Sachsen 2021 und unter diesem Link die nachfolgenden Maßnahmenentwürfe als PDF zum Download.

Wenn Sie das Ausfüllen des Formulars zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen wollen, können Sie den aktuellen Bearbeitungsstand hier zwischenspeichern.

Seite 1 von 22
vorherige Seite

Persönliche Angaben

Ihre persönlichen Daten werden lediglich zur Auswertung des Fragebogens und im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften verwendet.

  • Pflichtangabe
  • Pflichtangabe
  • Pflichtangabe
  • Pflichtangabe
  • Pflichtangabe
  • Pflichtangabe
vorherige Seite

Status

  • Status Aktiv
  • Zeitraum 04.05.2022 bis 01.06.2022
  • Teilnehmer 7 Teilnehmer
zum Seitenanfang
Formular zwischenspeichern
Anmelden

Anmelden

Kontaktperson

Bei Fragen sind wir gerne ihr Ansprechpartner!

Ihr Team der seecon Ingenieure GmbH
Spinnereistraße 7
Halle 14 (Aufgang B)
04179 Leipzig
konsultation@seecon.de

 

Datenschutzerklärung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung

Die nachfolgenden Informationen betreffen die Verarbeitung personenbezogener Daten durch das SMEKUL. Daten sind personenbezogen, wenn sie einer natürlichen Person zugeordnet werden können. Keine personenbezogenen Daten sind anonymisierte oder pseudonymisierte Daten

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir erheben, bei wem wir sie erheben und was wir mit diesen Daten machen. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte in Datenschutzfragen und an wen Sie sich diesbezüglich wenden können.

Welche Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten Ihre im Anmeldeprozess erfassten Kontaktdaten:

Auf welcher Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Ihre Daten verarbeiten wir aufgrund Ihrer Einwilligung oder aufgrund § 3 Absatz 1 Sächsisches Datenschutzdurchführungsgesetz (SächsDSDG).

Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Daten werden zum Zweck der Organisation und Durchführung der Umfrage „Konsultation der Maßnahmenentwürfe zum Energie- und Klimaprogramm Sachsen 2021“, für die Sie sich angemeldet haben, verarbeitet.

Mit Ihrer besonderen Zustimmung verarbeiten wir die Daten auch, um Sie über künftige Veranstaltungen des SMEKUL zu informieren und Sie ggf. auch einzuladen.

Wie verarbeiten wir Ihre Daten?

Sie werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Wir setzen dabei technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenbarung oder unbefugten Zugang zu schützen. Unsere Sicherheitsanforderungen entsprechen den aktuellen technologischen und organisatorischen Standards.

Wer bekommt Ihre Daten und an wen können wir Ihre Daten weitergeben?

Empfänger der Daten können weitere Dienstleister (insbesondere die seecon Ingenieure GmbH) oder Vertragspartner sein, die das SMEKUL etwa zum Zwecke der Organisation der Veranstaltung gebunden hat. Darüber hinaus ist grundsätzlich keine Weitergabe vorgesehen. Ihre Daten können wir nur weitergeben, wenn Sie uns dies ausdrücklich gestatten oder wenn dies gesetzlich zugelassen ist. Zugelassen kann dies insbesondere sein, wenn Kontrollen von Aufsichtsbehörden erforderlich sind. So kann gegebenenfalls der Sächsische Rechnungshof Daten zur Überprüfung von uns erhalten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir müssen und dürfen Ihre Daten so lange speichern, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen zur Bearbeitung des Verarbeitungszwecks erforderlich ist. Danach werden Ihre Daten gelöscht.

Soweit das SMEKUL verpflichtet ist, Unterlagen dem Sächsischen Staatsarchiv zur Übernahme anzubieten, ist eine Löschung oder Vernichtung erst zulässig, nachdem die Unterlagen dem Sächsischen Staatsarchiv angeboten worden sind.

Welche Rechte haben Sie?

Sie haben nach der Datenschutz-Grundverordnung als betroffene Person verschiedene Rechte. Einzelheiten ergeben sich aus Artikel 15 bis 18 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung.

•          Recht auf Auskunft

Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen genau beschreiben, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.

•          Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie eine Berichtigung verlangen. Wenn Ihre Daten unvollständig sein sollten, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

•          Recht auf Löschung

Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Beachten Sie aber bitte, dass die Daten nur dann gelöscht werden, wenn die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben nicht mehr benötigt werden.

•          Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen. Die Einschränkung steht einer Verarbeitung nicht entgegen, soweit an der Verarbeitung ein wichtiges öffentliches Interesse besteht.

•          Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht nachkommen, wenn an der Verarbeitung ein überwiegendes öffentliches Interesse besteht oder eine Rechtsvorschrift uns zur Verarbeitung verpflichtet.

•          Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir Ihrem Anliegen nicht oder nicht in vollem Umfang nachgekommen sind, können Sie bei der zuständigen Datenschutz-aufsichtsbehörde Beschwerde einlegen.

Die Kontaktdaten der Datenschutzbehörde des Freistaates Sachsen sind:

Sächsische Datenschutzbeauftragte

Telefon: (0351) 85471 101

saechsdsb@slt.sachsen.de

Devrientstraße 5

01067 Dresden

An wen können Sie sich wenden?

Fragen in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten können Sie an das SMEKUL richten. Die Behörde wird vertreten durch die Behördenleitung. Sie ist verantwortlich für die Datenverarbeitung. Die Kontaktdaten lauten:

Sächsischer Staatsminister für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft

Postfach 10 05 10

01076 Dresden

Darüber hinaus können Sie sich an den für das SMEKUL zuständigen Datenschutzbeauftragten der Behörde wenden. Er kontrolliert die Datenverarbeitung auf ihre Rechtmäßigkeit. Seine Kontaktdaten sind:

Datenschutzbeauftragter des SMEKUL

Telefon: (0351) 564-21100

Datenschutzbeauftragter@smul.sachsen.de

Postfach 10 05 10

01075 Dresden