Umfrage Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) Landwirtschaft

Anmeldung einer Veranstaltung im Rahmen der Bio-Erlebnistage 2024 (31.08.-06.10.)

  • Status Aktiv
  • Zeitraum 24.11.2023 bis 31.05.2024
  • Teilnehmer 5 Teilnehmer
Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Victor Smolinski

Anmeldung bis zum 31.Mai 2024

Liebe Interessierte,

Ziel der Bio-Erlebnistage ist es, Verbraucherinnen und Verbrauchern Bio-Lebensmittel näher zu bringen, indem sie Einblicke in Anbau, Tierhaltung, Verarbeitung bis hin zur Vermarktung erhalten. Und hier können Sie als Bio-Betrieb ins Spiel kommen: 

Lassen Sie die Besucherinnen und Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen und machen Sie den Besuch auf Ihrem Betrieb zum (Bio)-Erlebnis! Egal ob großes Hoffest, gemeinsame Ernte-Aktion oder kleiner Workshop - für die Verbraucherinnen und Verbraucher bieten die Bio-Erlebnistage die perfekte Möglichkeit, mehr über die in ihrer Region erzeugten Lebensmittel zu erfahren. Dabei in den direkten Austausch mit Ihnen als Erzeuger oder Verarbeiter gehen zu können, ist also nur die Kirsche auf der Sahnetorte.

Bei der Gestaltung des Bio-Erlebnistages auf Ihrem Betrieb sind Sie komplett frei und Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ganz im Gegenteil, lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf! Nur eins zählt: Den Besucherinnen und Besuchern ein einmaliges Erlebnis zu bieten, an welches sie sich gerne zurückerinnern werden. Ein kleiner Tipp von uns… Lassen Sie Ihre Produkte verkosten! Denn wie wir alle wissen: Essen verbindet!

Und sollte es doch an kreativen Ideen scheitern, sprechen Sie uns gerne an! Wir unterstützen Sie bei der Ideenfindung für Ihren individuellen Bio-Erlebnistag.

Ihr Kompetenzzentrum Ökologischer Landbau 

Die nachfolgenden Angaben benötigen wir, um die sächsischen Bio-Erlebnistage 2024 erfolgreich bewerben zu können, außerdem zur Ankündigung Ihrer Veranstaltung(en) auf der Webseite bioerlebnistage.sachsen.de. 

Nach dem vollständigen Ausfüllen und Absenden dieses Formulars haben Sie Ihre Veranstaltung(en) im Rahmen der Bio-Erlebnistage 2024 erfolgreich angemeldet. Weitere Informationen erhalten Sie von uns nach Anmeldung per E-Mail.

Kontaktdaten des Betriebes

Diese Daten dienen der Kontaktaufnahme durch uns.

Außerdem sollen diese Daten auf den Werbemitteln dargestellt werden:

  • Name des Betriebes

Und diese Daten auf der Website dargestellt werden: 

  • Name des Betriebes
  • E-Mail-Adresse 
  • Homepage
  • Pflichtangabe
  • Pflichtangabe
  • Pflichtangabe
  • Pflichtangabe
  • Pflichtangabe

Daten zu Ihrem Bio-Erlebnistag

Diese Daten benötigen wir zur Organisation und Koordination der Bio-Erlebnistage 2024. Außerdem werden all die hier angegebenen Daten auf den Werbemitteln und der Website dargestellt: bioerlebnistage.sachsen.de. 

  • Pflichtangabe
  • Pflichtangabe
  • Pflichtangabe
  • Der Titel dient der Veröffentlichung auf den Werbemitteln (Programmflyer, Plakate, Website).
  • Pflichtangabe
  • Die Beschreibung dient der Darstellung auf der Website.
Hochladen von Betriebslogo und/oder Fotos
Datei auswählen

Die maximale Dateigröße beträgt 30 MB.

  • Pflichtangabe
  • Sie können zwischen 1 und 3 Dateien der Formate png, jpg, jpeg, gif anhängen.
  • Die Bilder werden auf der Website verwendet.

Abfrage von Werbemitteln

Welche Werbemittel möchten Sie von uns zur Bewerbung der Bio-Erlebnistage 2024 erhalten?
  • Pflichtangabe
  • Alle nicht angekreuzten Werbemittel werden Sie entsprechend NICHT von uns erhalten.
Pflichtangabe

Kontaktperson

Elisa-Maria Sattler

Telefon: +49 35242 631 8912
E-Mail: Elisa-Maria.Sattler@smekul.sachsen.de

Datenschutzerklärung

Datenschutzrechtliche Informationen nach Artikel 13 Absatz 1 und 2 Datenschutz-Grundverordnung für die Interessensbekundung gegenüber dem LfULG.

Verantwortlicher: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), August-Böckstiegel-Straße 1, 01326 Dresden Pillnitz; E-Mail: poststelle.lfulg@smul.sachsen.de; Telefon: 0351 2612-0

2. Datenschutzbeauftragte/r: Datenschutzbeauftragte/r der /des LfULG: Anschrift, s.o. Ziffer 1.; E-Mail: Datenschutzbeauftragter.LfULG@smul.sachsen.de; Telefon: 0351 2612 1405

3. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten: Anbahnung, Vorbereitung, Organisation Bewerbung, Durchführung, Nachbereitung und Dokumentation der Bio-Erlebnistage. Die Daten werden von uns verarbeitet um im Rahmen der begleitenden Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Veröffentlichung auf Plakaten, Homepage bioerlebnistage.sachsen.de, Anzeigen) für die Bio-Erlebnistage zu werben. Des Weiteren um Sie anlassbezogen über künftige Veranstaltungsformate, Beteiligungsmöglichkeiten, Wettbewerbsaufrufe u.ä. zu informieren. Falls zweiteres nicht gewünscht ist, geben Sie uns bitte einen Hinweis und wir verarbeiten Ihre Daten nur für die begleitende Öffentlichkeitsarbeit der Bio-Erlebnistage.

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Art. 6 Buchstabe e) DS-GVO i.V.m. § 15 Abs. 1 Satz 2 Sächsisches Verwaltungsorganisationsgesetz (angewandte Forschung)

5. Die personenbezogenen Daten werden natürlichen oder juristischen Personen, Behörden, Einrichtungen oder anderen Stellen offengelegt: Sächsische Informatik Dienste, Landesamt für Geobasisinformation Sachsen, CUBE Kommunikationsagentur GmbH (im Rahmen einer Auftragsverarbeitung)

6. Die Daten werden mindestens bis Abschluss der Veranstaltungsnachbereitung und darüber hinaus so lange, wie Sie über Veranstaltungen des LfULG informiert und eingeladen werden wollen, längstens aber bis zu zehn Jahre nach Erhebung der Daten gespeichert.

7. Ihre Rechte als betroffene Person: Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Artikel 15 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten (Artikel 16 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Artikel 17 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 18 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung)

8. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben nach Artikel 77 Datenschutz-Grundverordnung das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Aufsichtsbehörde ist Der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Devrientstraße 5, 01067 Dresden.

9. Die personenbezogenen Daten werden nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt.

10. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, gesetzlich nicht verpflichtend, nicht vertraglich vereinbart und nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich.

11. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Informationen

Übersicht
zum Seitenanfang
Formular zwischenspeichern
Anmelden

Anmelden

Anmelden

Datenschutzeinstellungen

Es werden für den Betrieb der Seite technisch notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus können Sie Inhalte von Drittanbietern erlauben. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung und Impressum.