Veranstaltung Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) Landwirtschaft

Landwirtschaft und Naturschutz im Dialog - Betriebsplan Natur

  • Status Kürzlich beendet
  • Termin 12.06.2024 13:00 Uhr
  • Teilnehmer 16 Teilnehmer
Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Hoftafel Betriebsplan Natur, Archiv Naturschutz LfULG

Landwirtschaftsbetriebe bewegen sich in einem Spannungsfeld zwischen wirtschaftlicher Produktion hochwertiger Nahrungsmittel und anspruchsvollen Zielen des Umwelt- und Naturschutzes. Der „Betriebsplan Natur“ als Ergebnis einer gesamtbetrieblichen Naturschutzberatung zeigt individuelle Lösungen auf, die der Natur und dem Betrieb zugutekommen.

Der Landwirtschaftsbetrieb Ackermann GbR ist u. a. mit einem Landhandel und Ackerbau erfolgreich aufgestellt. Mit dem Aufbau einer Herefordrinderherde in der Bergbaufolgelandschaft zeigt er vorbildhaft wie ganzjährige Mutterkuhhaltung mit Direktvermarktung betriebswirtschaftlich und gleichzeitig für die Landschaftspflege gewinnbringend sein können. Der Feldtag bietet die Möglichkeit mit dem Betriebsleiter und weiteren Experten für extensive Rinderbeweidung, Tierhaltung und Vermarktung ins Gespräch zu kommen. Weitere Naturschutzmaßnahmen und deren Finanzierung über die Richtlinie Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen sind Thema.

Gleichzeitig startet mit diesem Feldtag eine neue Bewerbungsrunde zur Teilnahme am Betriebsplan Natur. Interessierte können sich gerne auf dem Feldtag informieren.

Die Veranstaltungsreihe informiert über diesen Ansatz des kooperativen Naturschutzes und zeigt anschauliche Beispiele.

Veranstaltungstermin
Mittwoch 12.06.2024 13:00 - 17:00 Uhr
Termin speichern
Themenschwerpunkt
Natur- und Umweltschutz in der Landwirtschaft
Zielgruppe
Kommunen, Landwirte - Pflanzenbau, Landwirte - Tierhaltung
Programm
Veranstaltungsflyer (Download *.pdf 382 KB)
Veranstaltungsort
Landwirtschaftsbetrieb Ackermann GbR
Am Mühlgraben 5, 04442 Zwenkau
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Anmeldezeitraum
01.04.2024 - 11.06.2024

Kontaktperson

Carola Schneier
Telefon: +4937312942312
E-Mail: Carola.Schneier@smekul.sachsen.de

Datenschutzerklärung

Datenschutzrechtliche Informationen nach Artikel 13 Absatz 1 und 2 Datenschutz-Grundverordnung für Veranstaltungen der Öffentlichkeitsarbeit.

Verantwortlicher: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), August-Böckstiegel-Straße 1, 01326 Dresden Pillnitz; E-Mail: poststelle.lfulg@smekul.sachsen.de; Telefon: 0351 2612-0

2. Datenschutzbeauftragte/r: Datenschutzbeauftragte/r der /des LfULG: Anschrift, s.o. Ziffer 1.; E-Mail: Datenschutzbeauftragter.LfULG@smekul.sachsen.de; Telefon: 0351 2612 1405

3. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten: Vorbereitung, Organisation (z.B. Benachrichtigung des sich Anmeldenden bei Änderungen), Durchführung und Nachbereitung einer Veranstaltung

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Art. 6 Buchstabe e) DS-GVO i.V.m. Öffentlichkeitsarbeit des LfULG im Rahmen seiner gesetzlich zugewiesenen Aufgaben (§ 15 Abs. 2 SächsVwOrgG)

5. Die personenbezogenen Daten werden natürlichen oder juristischen Personen, Behörden, Einrichtungen oder anderen Stellen nicht offengelegt.

6. Die Daten werden bis eine Woche nach der Veranstaltung gespeichert. 

7. Ihre Rechte als betroffene Person: Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Artikel 15 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten (Artikel 16 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Artikel 17 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 18 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung)

8. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben nach Artikel 77 Datenschutz-Grundverordnung das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Aufsichtsbehörde ist Der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Kontor am Landtag, Devrientstraße 1, 01067 Dresden.

9. Die personenbezogenen Daten werden nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt.

10. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, vertraglich vereinbart oder für einen Vertragsabschluss erforderlich.

11. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Informationen

Übersicht
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Anmelden

Datenschutzeinstellungen

Es werden für den Betrieb der Seite technisch notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus können Sie Inhalte von Drittanbietern erlauben. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung und Impressum.