Umfrage Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) Stadtentwicklung und Ländlicher Raum

Bewerbungsformular für das Förderprogramm Aller.Land

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
VielHarmonieTanzt - Quelle: Zukunft Westerzgebirge e. V.

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus, das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung und das Sächsische Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung rufen gemeinsam zur Bewerbung im Rahmen des Bundesprogrammes »Aller.Land – zusammen gestalten. Strukturen stärken« auf. Mit insgesamt 70 Millionen Euro sollen bundesweit Kultur, Beteiligung und Demokratie in ländlichen Regionen unterstützt werden.

Der Bund wird im Rahmen des Programms zunächst in den Jahren 2024/25 bis zu acht sächsische Regionen im ländlichen Raum mit maximal 40.000 Euro unterstützen. Die Träger sollen in der ersten Phase des Programms ein ausführliches Konzept für beteiligungsorientierte Kulturvorhaben erarbeiten, die auf Langfristigkeit ausgelegt sind und sich Herausforderungen vor Ort konkret stellen. Die drei sächsischen Staatsministerien werden gemeinsam die acht Träger-Regionen anhand der eingereichten Konzepte gegenüber dem Bund final ernennen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Aufruf (in der linken Spalte).

Seite 1 von 4
vorherige Seite
nächste Seite

I. Kurzbeschreibung der Region

  • Pflichtangabe
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 500

Hinweis "Was ist eine Region": Eine Region kann einen Landkreis umfassen, aber auch Teile eines oder mehrerer Landkreise. Hier sind eine gemeinsame Herausforderung, eine gemeinsame Identität oder ein übergreifendes Vorhaben entscheidender als administrative Grenzen.

  • Pflichtangabe
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 1000

I.3 Kurzbeschreibung des benannten Trägers

Sie sind:
  • Pflichtangabe
vorherige Seite
nächste Seite

Kontaktperson

Programmbüro Aller.Land

Begleitung und Qualifizierung

Harriet Völker, Anja Dietzmann

E-Mail: kontakt@allerland-programm.de

Telefon: +49 (0) 30 629384520

Datenschutzerklärung

Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung.

Die nachfolgenden Informationen betreffen die Verarbeitung personenbezogener Daten durch das LfULG. Daten sind personenbezogen, wenn sie einer natürlichen Person zugeordnet werden können. Keine personenbezogenen Daten sind anonymisierte oder pseudonymisierte Daten.

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir erheben, bei wem wir sie erheben und was wir mit diesen Daten machen. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte in Datenschutzfragen und an wen Sie sich diesbezüglich wenden können.

Welche Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten Ihre im Bewerbungsprozess zum Förderprogramm Aller.Land erfassten Kontaktdaten:

*Name, Vorname, Institution, Adresse, E-Mailadresse, Telefonnummer

Auf welcher Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Ihre Daten verarbeiten wir aufgrund Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO). Sie können jederzeit Ihre Einwilligung widerrufen.

Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Daten werden zur Durchführung des sächsischen Bewerbungsprozesses für das Förderprogramm Aller.Land verarbeitet.

Wie verarbeiten wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Wir setzen dabei technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie gegen unbefugte Offenbarung oder unbefugten Zugang zu schützen. Unsere Sicherheitsanforderungen entsprechen den aktuellen technologischen und organisatorischen Standards.

Wann können wir Ihre Daten weitergeben?

Eine Weitergabe Ihrer Daten kann im Rahmen des sächsischen Bewerbungsprozesses für das Förderprogramm Aller.Land, für das Sie sich angemeldet haben, erfolgen.

Empfänger der Daten können Dienstleister oder Vertragspartner sein, die das LfULG, SMWK/SMR/SMJusDEG als Auslober zur Durchführung des Bewerbungsprozesses gebunden hat, sowie das Programmbüro von Aller.Land, das auf Bundesebene das Förderprogramm betreut. Darüber hinaus ist grundsätzlich keine Weitergabe vorgesehen.

Ihre Daten können wir nur weitergeben, wenn Sie uns dies ausdrücklich gestatten oder wenn dies gesetzlich zugelassen ist. Zugelassen kann dies insbesondere sein, wenn Kontrollen von Aufsichtsbehörden erforderlich sind. So kann gegebenenfalls der Sächsische Rechnungshof Daten zur Überprüfung von uns erhalten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie dies für die Durchführung des Bewerbungsprozesses für das Förderprogramm Aller.Land, für den Sie sich angemeldet haben, unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erforderlich ist. Diese richten sich grundsätzlich nach Ziffer VIII der VwV Aktenführung vom 31. Mai 2013 (SächsABl. S. 624), zuletzt enthalten in der Verwaltungsvorschrift vom 27. November 2019 (SächsABl. SDr. S. S 339) und beträgt 10 Jahre nach Schließung der Akten. Danach werden Ihre Daten gelöscht.

Welche Rechte haben Sie?

Sie haben nach der Datenschutz-Grundverordnung als betroffene Person verschiedene Rechte. Einzelheiten ergeben sich aus Artikel 15 bis 18 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung.

Recht auf Auskunft

Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen genau beschreiben, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.

Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie eine Berichtigung verlangen. Wenn Ihre Daten unvollständig sein sollten, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Recht auf Löschung

Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Beachten Sie aber bitte, dass die Daten nur dann gelöscht werden, wenn die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben nicht mehr benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen. Die Einschränkung steht einer Verarbeitung nicht entgegen, soweit an der Verarbeitung ein wichtiges öffentliches Interesse besteht.

Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht nachkommen, wenn an der Verarbeitung ein überwiegendes öffentliches Interesse besteht oder eine Rechtsvorschrift uns zur Verarbeitung verpflichtet.

Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir Ihrem Anliegen nicht oder nicht in vollem Umfang nachgekommen sind, können Sie Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen.

Die Kontaktdaten der Datenschutzaufsichtsbehörde des Freistaates Sachsen sind:

Sächsischer Datenschutzbeauftragter

Telefon: (0351) 493-5401

E-Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de

Devrientstraße 1

01067 Dresden

Gegenstände

Übersicht

Informationen

Übersicht

Status

  • Status Kürzlich beendet
  • Zeitraum 20.07.2023 bis 15.09.2023
  • Teilnehmer 34 Teilnehmer
zum Seitenanfang
Formular zwischenspeichern
Anmelden

Anmelden

Anmelden

Datenschutzeinstellungen

Es werden für den Betrieb der Seite technisch notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus können Sie Inhalte von Drittanbietern erlauben. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung und Impressum.