Meldeverfahren Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt Gesellschaft und Politik

Weltoffenes Sachsen - Regionale Netzwerke

Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Sie planen, ein Regionales Netzwerk nach Teil 2 Buchstabe B der Förderrichtlinie »Weltoffenes Sachsen« zu beantragen? Dann tragen Sie Ihr geplantes Netzwerk-Projekt bitte über die Schaltfläche »Ihre Meldung« auf unserer virtuellen Sachsenkarte ein.

Im Rahmen des Antragsverfahren für Regionale Netzwerke ist es zulässig, dass mehrere Träger aus einem Landkreis bzw. einer Kreisfreien Stadt abgestimmte Projektanträge einreichen, die zusammen die maximale Fördersumme (120.000 Euro pro Jahr) nicht übersteigen. Ferner besteht die Möglichkeit, einen gemeinsamen Antrag mehrerer Partner einzureichen.

Damit mögliche Kooperationspartner aus Ihrem Landkreis oder Ihrer Kreisfreien Stadt erfahren, dass Sie ein Regionales Netzwerkprojekt planen, haben wir diese digitale Pinnwand ins Leben gerufen. 

Tragen Sie im Feld »Betreff« bitte ein, in welchem Landkreis oder welcher Kreisfreien Stadt Ihr Netzwerk umgesetzt werden soll, z.B. »Regionales Netzwerk - Ergebirgskreis«. Fügen Sie im Feld darunter bitte eine kurze Beschreibung Ihres geplanten Regionalen Netzwerkes ein. Geben Sie gern auch eine E-Mail-Adresse an, um möglichen Kooperationspartnern die Kontaktaufnahme zu Ihnen zu erleichtern.

Sie benötigen für Ihre Meldung keine Registrierung im Beteiligungsportal. Als registrierter Nutzer haben Sie jedoch den Vorteil, dass Sie Ihre Meldung zu einem späteren Zeitpunkt nochmals bearbeiten können.

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung. 

 

 

  Meldungen

Aktion Zivilcourage e. V.
Zeitpunkt des Erstellens 16. Juni um 10:00
Kategorie Standardmeldung Status Neu

Landeshauptstadt Dresden

Bilder zur Meldung - öffne Lightbox

Die Aktion Zivilcourage e.V. initiiert seit vielen Jahren erfolgreich Bündnisse zwischen zivilgesellschaftlichen Organisationen, Verwaltungen, Behörden und Verantwortungstragenden in ganz Sachsen und beteiligt sich an diesen. Seit zwei Jahren setzen wir uns im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie und weiteren Netzwerken in Dresden für die Stärkung einer demokratischen Kultur und die Sichtbarmachung von Engagement und Vielfalt in der Landeshauptstadt ein. Mit dem regionalen Netzwerk möchten wir gemeinsam mit dem Büro für freie Kultur- und Jugendarbeit e. V. und der Abteilung Bürgeranliegen im Bürgermeisteramt zivilgesellschaftliche Akteur:innen, die sich in den Dresdner Stadtteilen in ihrem Umfeld für das Gemeinwohl und gesellschaftlichen Zusammenhalt einsetzen, miteinander sowie mit Akteur:innen in der Stadtverwaltung und in Unternehmen besser vernetzen. Dazu möchten wir für mehr Sichtbarkeit des vielfältigen lokalen Einsatzes für demokratische Kultur sorgen, den Bekanntheitsgrad von Unterstützungsangeboten erhöhen sowie bedarfsgerechte Angebote schaffen: eine auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittene Verweisberatung, Qualifizierungsangebote für Multiplikator:innen und verschiedene Veranstaltungen zur Vernetzung von Organisationen, Behörden und lokalen Unternehmen.

geändert von Aktion Zivilcourage e. V. am 16. Juni um 10:00

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 13. Juni um 15:34
Kategorie Standardmeldung Status Neu

Netzwerkstelle Demokratie im Landkreis Görlitz

Bilder zur Meldung - öffne Lightbox

Der Verein LÖBAULEBT besteht neben den Sparten Kultur und Jugendarbeit, auch aus dem Bereich Demokratiebildung mit den Stellen der Partnerschaften der Partnerschaften für Demokratie des Landkreises Görlitz, sowie zwei Stellen im Projekt Orte der Demokratie des Sächsischen Justizministeriums. Diese Arbeit im Bereich der Demokratiebildung wollen wir landkreisweit weiter ausbauen. Es gibt bereits ein breites regionales Netzwerk, dessen Akteure wir mit unserer Arbeit besser in Kontakt bringen wollen, dass auch eine größere Öffentlichkeit braucht und welches durch Mittel bei der Umsetzung von Qualifizierungsmaßnahmen sowie der Durchführung von demokratischen Angeboten für die Bürgerschaft unterstützt werden soll.

Yvonne Bonfert
Zeitpunkt des Erstellens 13. Juni um 11:36
Kategorie Standardmeldung Status Neu

Regionales Demokratienetzwerk im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Bilder zur Meldung - öffne Lightbox

Die Aktion Zivilcourage e.V. arbeitet seit vielen Jahren in einem breiten Bündnis im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Gemeinsam mit viellen Kooperationspartner:innen und durch die Initiiertung und Mitarbeit an verschiedenen Netzwerken arbeiten wir an der Förderung der demokratischen Kultur im Landkreis. Mit dem regionalen Netzwerk möchten wir zivilgesellschaftliche Akteur:innen miteinander Vernetzen und insbesondere die Gemeinwesenarbeit unterstützen. Dies setzen wir durch die Sichtbarmachung von guten Beispiele, die Quilifizierung von Multiplikator:innen und verschiedene Vernetzungsangebote um.

geändert von Yvonne Bonfert am 13. Juni um 11:36

RAA Sachsen
Zeitpunkt des Erstellens 23. Mai um 13:46
Kategorie Standardmeldung Status Neu

Regionales Demokratienetzwerk Landkreis Bautzen

Als Mitglied des trägerverBUNT Bautzen beabsichtigt die RAA Sachsen e.V., einen Antrag zum Aufbau eines regionalen Netzwerks im Sinne der Förderrichtlinie WOS zu stellen. Der trägerverBUNT ist ein seit fast 20 Jahren aktives breit aufgestelltes Bündnis von Akteuren im Landkreis, das sich gegen Rassismus, Ausgrenzung, Populismus und Diskriminierung einsetzt. www.tvbunt.de

Status

  • Status Aktiv
  • Zeitraum 22.03.2022 bis -
  • Meldungen 4 Meldungen
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Kontaktperson

Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt

Abteilung 6

Referat 63 - Demokratieförderung

Frau Seidel

Albertstraße 10 

01097 Dresden

 

www.weltoffenes.sachsen.de