Veranstaltung Staatsbetrieb Sachsenforst Forstwirtschaft

Waldumbau durch Waldnutzung

Waldumbau durch Waldnutzung – Chancen und Potenziale des Rohholzaufkommens im sächsischen Staatswald

Nachhaltige Holznutzung ist der Motor des Waldumbaus. Ohne aktive Eingriffe ist eine gezielte Waldentwicklung nicht möglich. Dabei verdeutlichen die aktuellen immensen Waldschäden auf dramatische Weise, dass die Wälder dringender denn je an die veränderten Klimabedingungen angepasst werden müssen. Die Forstbetriebe durchleben wegen des massiven Preiseinbruchs auf den Holzmärkten eine schwere Krise. Gleichwohl ist Wesensmerkmal der Forstwirtschaft, schon heute an morgen zu denken.

Sachsenforst wird den Waldumbau daher in den kommenden Jahren gezielt forcieren. Der dazu erforderliche Holzeinschlag wird nachhaltig steigen. Dass der sächsische Staatswald hierfür ein erhebliches Potenzial bietet, zeigen die neusten Ergebnisse der aktuellen Waldinventuren und mittelfristigen Planungen der Staatsforstbetriebe: Trotz der immensen Schäden steigen die Holzvorräte weiter deutlich. Ohne den entsprechenden Holzabsatz wird eine Steigerung des Holzeinschlages aber nicht umsetzbar sein. Hierfür benötigen wir gut aufgestellte Partner, welche die anfallenden Rohholzsortimente in ausreichender Menge verarbeiten können.

Investitionen sollten gut überlegt sein. Wir wollen Ihnen für strategische Entscheidungen zum Ausbau von Verarbeitungskapazitäten eine fundierte Grundlage bereiten. Welche Rohholzpotenziale im sächsischen Staatswald bestehen, welche Mengen im kommenden Jahrzehnt eingeschlagen werden und welche Möglichkeiten der Wirtschaftsförderung bereitstehen, erfahren Sie aus erster Hand bei einer Informationsveranstaltung von Sachsenforst in Dresden am

Übersicht

Termin Veranstaltungstermin
Donnerstag, 14.11.2019 13:30 Uhr
Veranstaltungsflyer Programm
Veranstaltungsflyer (Download *.pdf 1,56 MB)
Veranstaltungsort Veranstaltungsort
Institut für Holztechnologie (IHD)
Anmeldung Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Anmeldezeitraum Anmeldezeitraum
07.10.2019 - 12.11.2019

13:30 Uhr

Begrüßung, Utz Hempfling, Landesforstpräsident und Geschäftsführer Sachsenforst

Grußwort des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft

Block 1

13:45 Uhr Fachvorträge

  • Waldbaustrategie im sächsischen Staatswald, Dr. Dirk-Roger Eisenhauer, Leiter Kompetenzzentrum Wald und Forstwirtschaft
  • Rohholzpotential im sächsischen Staatswald, Thomas Rother, Leiter der Abteilungsleiter Forstbetrieb bei Sachsenforst
  • Investitionspotenziale in der sächsischen Holzwirtschaft, Andreas Lippert, Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH

15:00 Uhr Diskussion und Fragen

15:30 Uhr Kaffeepause

Block 2

16:15 Uhr Effizienter Starkholzeinschnitt, Thomas Schäfer, LINCK Holzverarbeitungstechnik GmbH

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Status der Beteiligung

  • Status Kürzlich beendet
  • Termin 14.11.2019 13:30 Uhr
  • Teilnehmer 52 Teilnehmer