Verfahren Stadt Nossen Verkehr und Mobilität

Öffentliche Auslegung der Widmung Hirschfelder Straße 12 bis 20 als Ortsstraße

Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Öffentliche Auslegung der Widmung Hirschfelder Straße 12 bis 20 als Ortsstraße (Teilfläche der Gemarkung Deutschenbora Flurstück 250/1) nach §54 Abs. 3 SächsStrG in der derzeit gültigen Fassung.

Die öffentliche Auslegung der Unterlagen erfolgt im Zeitraum

vom 15. Februar 2022 bis 15. August 2022

während der Öffnungszeiten in der Stadtverwaltung Nossen, Markt 31, 01683 Nossen.

Da pandemiebedingt die regulären Öffnungszeiten nicht abgesichert werden können, werden die Unterlagen zeitgleich auf der Internetseite der Stadt Nossen eingestellt.

Während dieser Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden. Nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen bleiben unberücksichtigt.

C. Bartusch

Bürgermeister

Status

  • Status Aktiv
  • Zeitraum 15.02.2022 bis 15.08.2022
  • Stellungnahmen 0 Stellungnahmen
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Kontaktperson

Stadtverwaltung Nossen

Bauamt

Frau Bieber

Markt 31

01683 Nossen

Tel.: 035242 434-0

Datenschutzerklärung

Informationsblatt nach Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur

Abgabe von Stellungnahmen (Zweck der Datenverarbeitung)

Die DSGVO bildet die gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese stärkt die Rechte der betroffenen Bürgerinnen und Bürger. Die Wahrung der Transparenz bei der Datenverarbeitung ist für die Stadt Nossen von besonderer Bedeutung. Hiermit kommen wir ihrem Informationsanspruch nach und teilen Ihnen folgendes mit.

Verantwortliche/r:

Stadt Nossen

Bürgermeister

Markt 31

01683 Nossen

Telefon: 035242/434-0

Fax: 035242/434-11

E-Mail: stadt@nossen.de

Datenschutzbeauftragte/r:

Institut für Datenschutz und Datensicherheit GmbH

Strehlener Straße 14

01069 Dresden

Telefon: 0351/27579057

E-Mail: info@ifdds.de

Zweck und Notwendigkeit der Verarbeitung:

Die Stadt Nossen erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten zum Zweck der Abgabe von Stellungnahmen zu laufenden Bauleitverfahren.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO; § 3 Abs.1 SächsDSDG

Empfänger:

Innerhalb der Stadtverwaltung Nossen erhalten ausschließlich diejenigen Stellen Zugriff auf ihre Daten, die diese zur Erfüllung ihrer gesetzlichen und vertraglichen Pflichten benötigen. Die Daten können zudem ggfs. an die zuständige Polizeidienststelle übermittelt werden.

Speicherdauer bzw. –kriterien:

Ihre Daten werden nach der Erhebung bei der Stadtverwaltung Nossen und unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten so lange gespeichert, bis der Zweck entfallen ist.

Folgen bei Nichtbereitstellung:

Bei Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihre Stellungnahme nicht berücksichtigen.

Einzelfallentscheidung:

Eine automatische Einzelfallentscheidung findet nicht statt.

Betroffenenrecht:

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor (u.a. keine Einschränkungen gemäß Abschnitt 3 des SächsDSDG), stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Recht auf Berichtigung und Vollständigkeit (Art. 16 DSGVO)

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht gegenüber dem Sächsischen Datenschutzbeauftragten zu, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).

Sächs. Datenschutzbeauftragter

Postfach 11 01 32

01330 Dresden

Telefon: 0351/85471101

Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de

Erläuterungen zu den einzelnen Betroffenenrechten: Internetseite Stadt Nossen www.nossen.de/datenschutz

Profiling: Ein Profiling seitens der Stadt Nossen findet nicht statt.