Bauleitplan Stadt Nossen Öffentliche Auslegung

Flächennutzungsplan der Stadt Nossen

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Planzeichnung

Flächennutzungsplan der Stadt Nossen

Planfassung vom Juli 2021

Der Stadtrat der Stadt Nossen hat am 12.08.2021 den Billigungs- und Auslegungsbeschluss für die Einleitung des förmlichen Verfahrens zum Flächennutzungsplan der Stadt Nossen in der Planfassung vom Juli 2021 gefasst.

Die öffentliche Auslegung der kompletten Planunterlagen einschließlich Begründung, Erläuterungen zur Grünordnung, Umweltbericht und der umweltrelevanten Stellungnahmen findet in der Zeit

vom 10.09.2021 bis einschließlich 11.10.2021

in der Stadtverwaltung Nossen, Markt 31 in 01683 Nossen, im Vorraum Bauamt zu Zimmer 8 während der üblichen Dienststunden statt.

Montag                       9:00 Uhr – 15:30 Uhr

Dienstag                     9:00 Uhr – 17:30 Uhr

Mittwoch                     9:00 Uhr – 15:30 Uhr

Donnerstag                 9:00 Uhr – 15:30 Uhr

Freitag                        9:00 Uhr – 12:00 Uhr

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:

  • ein Umweltbericht und die Erläuterungen zur Grünordnung mit Bestandsaufnahme und Bewertung des Naturhaushaltes (Geologie und Boden, Grund- und Oberflächenwasser, Klima, Arten und Biotope, Siedlungsbild und Erholung, Schutzgebiete und –objekte, Kultur- und Sachgüter), Konfliktbenennung sowie Maßnahmen zur Vermeidung, Minderung und zum Ausgleich von Eingriffen sowie einem Zielkonzept von Naturschutz und Landschaftspflege für den Planungsraum
  • die im Rahmen der Beteiligungsverfahren nach § 4 Abs.1 BauGB eingegangenen umweltbezogenen Stellungnahmen des Landkreises Meißen vom 17. Dezember 2019, des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie vom 04. Dezember  2019 und des Regionalen Planungsverbandes Oberes Elbtal/Osterzgebirge vom 04. Dezember 2019

Während dieser Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift in der Stadtverwaltung Nossen, Markt 31 in 01683 Nossen, Bauamt, Zimmer 5 abgegeben werden. Nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Flächennutzungsplan unberücksichtigt bleiben.

Gemäß § 3 Abs. 3 BauGB wird darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Abs. 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 Abs. 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

Parallel dazu können auf dem zentralen Landesportal Bauleitplanung unter www.bauleitplanung.sachsen.de die vollständigen Planunterlagen eingesehen werden.

Nossen, 18.08.2021

Christian Bartusch

Bürgermeister

Status

  • Status Beendet
  • Zeitraum 10.09.2021 bis 11.10.2021
  • Stellungnahmen 6 Stellungnahmen
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Kontaktperson

Stadtverwaltung Nossen

Bauamt

Frau Bieber

Markt 31

01683 Nossen

Tel.: 035242 434-0

Datenschutzerklärung

Informationsblatt nach Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur

Abgabe von Stellungnahmen (Zweck der Datenverarbeitung)

Die DSGVO bildet die gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese stärkt die Rechte der betroffenen Bürgerinnen und Bürger. Die Wahrung der Transparenz bei der Datenverarbeitung ist für die Stadt Nossen von besonderer Bedeutung. Hiermit kommen wir ihrem Informationsanspruch nach und teilen Ihnen folgendes mit.

Verantwortliche/r:

Stadt Nossen

Bürgermeister

Markt 31

01683 Nossen

Telefon: 035242/434-0

Fax: 035242/434-11

E-Mail: stadt@nossen.de

Datenschutzbeauftragte/r:

Institut für Datenschutz und Datensicherheit GmbH

Strehlener Straße 14

01069 Dresden

Telefon: 0351/27579057

E-Mail: info@ifdds.de

Zweck und Notwendigkeit der Verarbeitung:

Die Stadt Nossen erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten zum Zweck der Abgabe von Stellungnahmen zu laufenden Bauleitverfahren.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO; § 3 Abs.1 SächsDSDG

Empfänger:

Innerhalb der Stadtverwaltung Nossen erhalten ausschließlich diejenigen Stellen Zugriff auf ihre Daten, die diese zur Erfüllung ihrer gesetzlichen und vertraglichen Pflichten benötigen. Die Daten können zudem ggfs. an die zuständige Polizeidienststelle übermittelt werden.

Speicherdauer bzw. –kriterien:

Ihre Daten werden nach der Erhebung bei der Stadtverwaltung Nossen und unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten so lange gespeichert, bis der Zweck entfallen ist.

Folgen bei Nichtbereitstellung:

Bei Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihre Stellungnahme nicht berücksichtigen.

Einzelfallentscheidung:

Eine automatische Einzelfallentscheidung findet nicht statt.

Betroffenenrecht:

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor (u.a. keine Einschränkungen gemäß Abschnitt 3 des SächsDSDG), stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Recht auf Berichtigung und Vollständigkeit (Art. 16 DSGVO)

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht gegenüber dem Sächsischen Datenschutzbeauftragten zu, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).

Sächs. Datenschutzbeauftragter

Postfach 11 01 32

01330 Dresden

Telefon: 0351/85471101

Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de

Erläuterungen zu den einzelnen Betroffenenrechten: Internetseite Stadt Nossen www.nossen.de/datenschutz

Profiling: Ein Profiling seitens der Stadt Nossen findet nicht statt.