Veranstaltung Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Landwirtschaft

Fachforum Tierhaltung und Tiergesundheit

Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Klauenerkrankungen sind häufig Ursache für Zwangsmerzungen in deutschen Milchvieh- und Schweinebeständen. Sie verursachen Leiden und Schäden bei den Tieren und schmälern damit den Betriebserfolg. Die Wiederherstellung bzw. Erhaltung der Klauengesundheit ist ein zentrales Anliegen im Herdenmanagement. Dies ist nicht nur Voraussetzung für leistungsfähige Tiere und damit für die Wirtschaftlichkeit des Bestandes sondern auch wesentlicher Indikator für eine tierwohlgerechte Haltung. Hohe Lahmheitsprävalenzen sind ethisch nicht zu vertreten und sollten Anlass für zeitnahes und konsequentes Handeln sein. Dafür sind spezialisierte, gut ausgebildete Fachkräfte notwendig. Aus diesen Überlegungen heraus wurde die Klauenkompetenzstelle des Landes Sachsen ins Leben gerufen. Diese Einrichtung wird an der Klinik für Klauentiere der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig etabliert. Sie wird durch eine vom Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) bestellte Steuerungsgruppe begleitet. Das langfristige Ziel des Projektes ist es, die Tiergesundheit der in Sachsen gehaltenen Rinder durch Begleitung und Optimierung der Klauengesundheit in den Betrieben zu verbessern. Dies soll u.a. durch die Vernetzung verschiedener Kernkompetenzen aber v.a. auch den Transfer von Wissen aus der Forschung in die Praxis erreicht werden. Für das bewährte Format des Fachforums wurde daher in diesem Jahr das Thema Klauengesundheit bei Rind und Schwein gewählt. Es steht gleichzeitig für die Auftaktveranstaltung dieses Projektes.

Veranstaltungstermin
Mittwoch, 14.12.2022, 09:00 Uhr
Themenschwerpunkt
Tierhaltung allgemein
Zielgruppe
Wissenschaft & Forschung, Verbände & Vereine, Verwaltung & Behörden, Landwirte - Tierhaltung
Programm
Veranstaltungsflyer (Download *.pdf 172 KB)
Veranstaltungsort
Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig
An den Tierkliniken 17, 04103 Leipzig
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Anmeldezeitraum
24.11.2022 - 12.12.2022

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung kann im Zeitraum vom 24.11.2022 bis zum 12.12.2022 online gebucht werden.

Kontaktperson

Ines Sackersdorff, Email: ines.sackersdorff@vetmed.uni-leipzig.de

 

Teilnahmebedingungen

Corona: Hygieneregelungen

Ihre Teilnahme ist nur unter Beachtung unseres Hygiene-Konzepts möglich. Dieses finden Sie unter https://www.lfulg.sachsen.de/veranstaltungen.html

Einwilligungserklärung für die Erstellung und Veröffentlichung von Bild- und Tonaufnahmen

Während der Veranstaltung werden Bild- und Tonaufnahmen gefertigt. Die Bildaufnahmen werden einzelne oder Gruppen von Teilnehmern zeigen, die nicht im Mittelpunkt des Bildes stehen. Medienvertreter, das LfULG sowie deren Kooperationspartner der Veranstaltung können die Aufnahmen zur Information der Öffentlichkeit publizieren. Dies betrifft insbesondere die Veröffentlichung auf www.sachsen.de, auf Social-Media-Kanälen der Sächsischen Staatsregierung (Facebook, Twitter, Instagram) und in Printmedien (Informationsbroschüren, Pressemitteilungen, Präsentationen). Jede teilnehmende Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Anfertigung von Bild- und Tonaufnahmen, die ihre Person betreffen, Widerspruch einzulegen. Der Widerspruch ist der vor Ort Bild- oder Tonaufnahmen fertigenden Person mitzuteilen.

 

Datenschutzerklärung

Datenschutzrechtliche Informationen nach Artikel 13 Absatz 1 und 2 Datenschutz-Grundverordnung für Veranstaltungen der Öffentlichkeitsarbeit.

Verantwortlicher: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), August-Böckstiegel-Straße 1, 01326 Dresden Pillnitz; E-Mail: poststelle.lfulg@smul.sachsen.de; Telefon: 0351 2612-0

2. Datenschutzbeauftragte/r: Datenschutzbeauftragte/r der /des LfULG: Anschrift, s.o. Ziffer 1.; E-Mail: Datenschutzbeauftragter.LfULG@smul.sachsen.de; Telefon: 0351 2612 1405

3. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten: Vorbereitung, Organisation (z.B. Benachrichtigung des sich Anmeldenden bei Änderungen), Durchführung einer Veranstaltung

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Art. 6 Buchstabe e) DS-GVO i.V.m. Öffentlichkeitsarbeit des LfULG im Rahmen seiner gesetzlich (Verordnung oder Gesetz) zugewiesenen Aufgaben

5. Die personenbezogenen Daten werden natürlichen oder juristischen Personen, Behörden, Einrichtungen oder anderen Stellen nicht offengelegt.

6. Die Daten werden bis einen Tag nach der Veranstaltung gespeichert. 

7. Ihre Rechte als betroffene Person: Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Artikel 15 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten (Artikel 16 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Artikel 17 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 18 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung)

8. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben nach Artikel 77 Datenschutz-Grundverordnung das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Aufsichtsbehörde ist Der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Kontor am Landtag, Devrientstraße 1, 01067 Dresden.

9. Die personenbezogenen Daten werden nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt.

10. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, vertraglich vereinbart oder für einen Vertragsabschluss erforderlich.

11. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Status

  • Status Aktiv
  • Termin 14.12.2022, 09:00 Uhr
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden