Umfrage Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Landwirtschaft

Umfrage zum Beratungsbedarf 2030

Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Fit für die Zukunft? - Befragung zum künftigen Beratungsbedarf - Ihre Meinung ist uns wichtig

In Anbetracht starker Veränderungsprozesse in der Landwirtschaft wird das derzeitige System der landwirtschaftlichen Beratung im Freistaat Sachsen überprüft. Ein Rahmenkonzept für die Beratung im öffentlichen Interesse in der nächsten Dekade wird erarbeitet.

Nutzen Sie diese Möglichkeit, die Ausrichtung der Beratung mitzugestalten! Ziel ist es, durch eine hohe Beteiligung von Unternehmen der Landwirtschaft und des Gartenbaus ein möglichst konkretes Bild vom künftigen Beratungsbedarf abzubilden.

Die Teilnahme an dieser Umfrage ist freiwillig und anonym. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Die Ergebnisse dieser Befragung werden im Nachgang ausgewertet und fließen in das Beratungskonzept des LfULG ein.

Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ca. 15 Minuten. Nutzen Sie auch die freien Felder, um uns Ihren Beratungsbedarf mitzuteilen. Der Zeitraum der Befragung wurde verlängert. Sie haben bis zum 30.04.2022 Gelegenheit, an der Befragung teilzunehmen.

Wir möchten Sie bitten, sich aktiv einzubringen. Nur so besteht die Chance, künftige Beratungsfelder zielgruppenorientiert entwickeln zu können.  

 

Seite 1 von 10
vorherige Seite

Angaben zum Betrieb

Die Angaben zum Betrieb auf der ersten Seite sind verpflichtend auszufüllen, alle anderen Seiten können entsprechend Ihrer Betriebsausrichtung frei gewählt werden. Sollten einzelne Fragen auf Sie nicht zutreffen, können Sie diese frei lassen. Nutzen Sie auch die freien Felder, um uns Ihren Beratungsbedarf mitzuteilen. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ca. 15 Minuten.

Betriebsform
  • Pflichtangabe
Produktionsschwerpunkt Landwirtschaft
  • Pflichtangabe
  • Mehrfachauswahl möglich
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 150
Produktionsschwerpunkt  Gartenbau
  • Pflichtangabe
  • Mehrfachauswahl möglich
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 150
Rechtsform
  • Pflichtangabe
Erwerbsform
  • Pflichtangabe
Wieviel ha LN bewirtschaften Sie?
  • Pflichtangabe
Produktionsweise
  • Pflichtangabe
Sind Sie ein anerkannter Ausbildungsbetrieb?
  • Pflichtangabe
vorherige Seite

Kontaktperson

Yvonne Merbold
Telefon: +49 3425 99997 30
E-Mail: Yvonne.Merbold@smekul.sachsen.de

Gabriele Uhlemann
Telefon: 035242 631-7100
E-Mail: Gabriele.Uhlemann@smekul.sachsen.de

 

Datenschutzerklärung

Datenschutzrechtliche Informationen nach Artikel 13 Absatz 1 und 2 Datenschutz-Grundverordnung für die anonyme Befragung des LfULG.

Im Rahmen der Online-Befragung zum Thema "Beratungskonzept 2030" werden Unternehmen der Landwirtschaft und des Gartenbaus befragt. 

Die Teilnahme an dieser Umfrage ist freiwillig. Um daran teilzunehmen ist keine Registrierung und die Eingabe personenbezogener Daten im Beteiligungsportal erforderlich.

Sämtliche Daten werden anonym gespeichert und ausgewertet. Eine Zuordnung der Daten zur teilnehmenden Person ist nicht möglich. Die Ergebnisse dieser Befragung werden im Nachgang ausgewertet und fließen in das Beratungskonzept des LfULG ein.

Verantwortlicher: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), August-Böckstiegel-Straße 1, 01326 Dresden Pillnitz; E-Mail: poststelle.lfulg@smul.sachsen.de; Telefon: 0351 2612-0

2. Datenschutzbeauftragte/r: Datenschutzbeauftragte/r der /des LfULG: Anschrift, s.o. Ziffer 1.; E-Mail: Datenschutzbeauftragter.LfULG@smul.sachsen.de; Telefon: 0351 2612 1405

3. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten: Es werden keine personenbezogenen Daten bei dieser freiwilligen, anonymen Befragung erhoben und verarbeitet.

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Art. 6 Buchstabe e) DS-GVO i.V.m. Öffentlichkeitsarbeit des LfULG im Rahmen seiner gesetzlich (Verordnung oder Gesetz) zugewiesenen Aufgaben

Es werden keine personenbezogenen Daten bei dieser freiwilligen, anonymen Befragung erhoben und verarbeitet.

5. Die personenbezogenen Daten werden natürlichen oder juristischen Personen, Behörden, Einrichtungen oder anderen Stellen nicht offengelegt. Es werden keine personenbezogenen Daten bei dieser freiwilligen, anonymen Befragung erhoben und verarbeitet.

6. Die Speicherung der Daten erfolgt nur solange, wie sie für die Erstellung des Beratungskonzeptes erforderlich ist. 

7. Ihre Rechte als betroffene Person: Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Artikel 15 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten (Artikel 16 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Artikel 17 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 18 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung)

8. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben nach Artikel 77 Datenschutz-Grundverordnung das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Aufsichtsbehörde ist: Der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Kontor am Landtag, Devrientstraße 1, 01067 Dresden.

9. Die Daten werden nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt.

 

Wir danken Ihnen für Ihre Mitwirkung und Ihr Vertrauen in unsere Arbeit!

Status

  • Status Beendet
  • Zeitraum 16.03.2022 bis 30.04.2022
  • Teilnehmer 92 Teilnehmer
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden