Meldeverfahren Stadt Leipzig Stadtentwicklung und Ländlicher Raum

Öffentlichkeitsbeteiligung zum Fußverkehrsentwickungsplan

Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Sehr geehrte Leipzigerinnen und Leipziger,

mit der Fußverkehrsstrategie wurden im Oktober 2021 Ziele für die Förderung des Fußverkehrs in Leipzig beschlossen. Darauf aufbauend wird im Jahr 2022 ein Fußverkehrsentwicklungsplan (FußVEP) erarbeitet, der gesamtstädtische Entwicklungsschwerpunkte setzt und konkrete Maßnahmen benennt für die kurz-, mittel- und langfristige Umsetzung. Diese Maßnahmen werden benötigt, um das Handlungsfeld Fußverkehr im Rahmenplan zur Umsetzung der Mobilitätsstrategie mit Leben zu füllen. Die Maßnahmen sind 4 Programmen zugeordnet, die Sie im Aufklappmenü „Kategorien“ finden.


Und hier sind Sie gefragt!


Sie können auf der Karte für die 4 Programme Maßnahmen vorschlagen, die aus Ihrer Sicht zur Verbesserung des Fußverkehrs notwendig sind. Ist die Maßnahme bereits eingetragen, können Sie diese mit einem Smiley bekräftigen.



Weiterlesen

Parallel zum Beteiligungsverfahren wird ein sogenannter Bedeutungsplan erstellt, der städtische Räume entsprechend ihrer Bedeutung für den Fußverkehr identifiziert. Ob und wann Ihre Vorschläge tatsächlich realisiert werden können, hängt dann - neben der Einordnung durch den Bedeutungsplan - beispielsweise auch von rechtlichen, finanziellen und personellen Rahmenbedingungen ab. Zudem werden die empfohlenen Maßnahmen für den Fußverkehr auch mit denjenigen der anderen Fachplanungen abgeglichen und abgewogen.

Um an der Umfrage teilzunehmen, müssen Sie sich nicht im Beteiligungsportal registrieren. Die Umfrage ist anonym, d.h. es werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Am Ende des Fragebogens fragen wir auf freiwilliger Basis Ihren Stadtteil und Ihr Alter ab, um einschätzen zu können, ob die Antworten für ganz Leipzig und für alle Altersgruppen eine Aussagekraft besitzen. 


Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Ihr Friedemann Goerl (Fußverkehrsverantwortlicher der Stadt Leipzig)

Klicken Sie auf die Links für weitere Informationen zum Beteiligungsverfahren und zum Fußverkehr allgemein.

  Meldungen

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 11. Juli um 00:35
Kategorie Stadtplatzprogramm

umweg-erzwingender Zaun zwischen verlängerter Gottschallstraße und Bünaustraße

Der Zaun trennt ohne erkennbaren Grund zwei öffentlich nutzbare Wegeflächen (die vermutlich von zwei unterschiedlichen Ämtern verwaltet werden), trägt nicht zur Verschönerung des Stadtbildes bei und erzwing Umwege. So sieht er aus: https://tinyurl.com/yvnvvyas

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 11. Juli um 00:20
Kategorie Lückenschlussprogramm

Fehlende Wegeverbindung zwischen den nördlichen Gohliser Wohngebieten und dem Krankenhaus St. Georg

Die Verbindung könnte Wohngebiete wie die Krochsiedlung direkt mit dem Krankenhaus St. Georg und seinen vielen Arbeitsstätten herstellen. Gleichzeitig könnte sie eine Alternative zur gehwegfreien nördlichen Virchowstraße sein. (Verbindung über heutiges offizielles Wegenetz; https://tinyurl.com/3pp53jdk)

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 11. Juli um 00:10
Kategorie Lückenschlussprogramm

Es fehl eine direkte Wegeverbindung zwischen Schönefeld und dem Wollkämmereigelände

Diese Verbindung würde die Wohngebiete Schönefelds mit den Arbeitsplätzen des Gewerbegebietes Wollkämmerei und ggf. sogar dem S-Bf Nord herstellen (direkte Verbindung jener Markierungspunkte: https://tinyurl.com/53afj7rm). Allerdings wäre eine neue Brücke über die Parthe erforderlich.

heirei
Zeitpunkt des Erstellens 11. Juli um 00:05
Kategorie Lückenschlussprogramm

Stadt muss auf Ihre Passagen acht geben.

Die hier durch MotelOne versperrte ehmalige Passage ist ein Beispiel unter einigen. 24/7 Gehrechte auf wichtigen Querverbindung -auch auf manch privaten Grund- sollte weiter Leipziger Markenzeichen bleiben.

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 11. Juli um 00:02
Kategorie Lückenschlussprogramm

Zwischen dem S-Bahnhof Leipzig Nord und dem Gewerbegebiet Wollkämmerei fehlt leider eine direkte Wegeverbindung

Vom Fußgängertunnel des S-Bahnhofs zum neben der Berliner Brücke verlaufenden Weg könnte eine direkte Verbindung hergestellt werden. Dann fehlt nur noch eine Verbindung zur Wollkämmereistraße. (Es geht um die direkte Verbindung der drei Markierungspunkte: https://tinyurl.com/2c94sa5b)

heirei
Zeitpunkt des Erstellens 11. Juli um 00:00
Kategorie Stadtplatzprogramm

Öffnung der Fußwege um den Teich wieder

Die Nutzung der Wege wird zunehmend eingeschränkt. Öffentliche Nutzung sollte bestimmt vereinbart werden.

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 10. Juli um 23:56
Kategorie Lückenschlussprogramm

Fehlende Gehwege entlang der Virchowstraße nördlich der Max-Liebermann-Straße

Das Straßenstück ist der einzige Zugang zum Krankenhausgelände aus Richtung Gohlis und verfügt über keinerlei Geh- oder Radwege. Gleichzeitig wird es intensiv von Taxen und Krankentransporten genutzt und hat zwei enge Kurven.

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 10. Juli um 23:53
Kategorie Lückenschlussprogramm

Fehlende Wegeverbindung zwischen St. Georg und dem nördlich angrenzenden Wohngebiet

Die Verbindung wäre wichtig, um aus Richtung Norden umwegfrei das arbeitsstättenreiche Krankenhausgelände zu erreichen.

heirei
Zeitpunkt des Erstellens 10. Juli um 23:52
Kategorie Gehwegsanierungsprogramm

Fahrradstreifen

auf dem Fußweg der Dreilindenstr. verschmälert den Fußbereich enorm. Reger Fußverkehr erfordert hier mehr Raum für Fußgänger. Schutzstreifen für Fahrräder auf Strasse sollte für diese Zweirichtungsverker ermöglichen.

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 10. Juli um 23:49
Kategorie Lückenschlussprogramm

Fehlende Querung der Max-Liebermann-Straße auf der Verbindung Eutritzscher Park - Wolfgang-Grundmann-Weg

Ohne eine Querung (Ampel oder Mittelinsel) an dieser Stelle ist die interessante Spazierverbindung (siehe https://tinyurl.com/24hzuh32) eigentlich nicht nutzbar. Schade.