Umfrage Große Kreisstadt Freital Gesellschaft und Politik

Eine Briefmarke für die 100-Jährige: Jetzt Motiv abstimmen!

Alexander Hesse, Marketingleiter bei PostModern, ist schon gespannt, für welches Motiv der Jubiläumsbriefmarke sich die Freitaler entscheiden. Foto: PostModern

Zum 100. Stadtgeburtstag im kommenden Jahr gibt der private Postdienstleister Post Modern in Kooperation mit der Stadt Freital und der Redaktions- und Verlagsgesellschaft Freital-Pirna mbH - die unter anderem den SZ Lokalteil Freital erstellt - zum 1. Oktober 2020 eine offizielle Sonderbriefmarke mit dem Wert 70 Cent heraus. Damit können Standardbriefe innerhalb von ganz Deutschland versendet werden. Das passende Motiv bestimmen die Freitaler dabei selbst.

An einer ersten Vorauswahl bis Mitte Juli haben sich über 100 Leute beteiligt und insgesamt 31 verschiedene Motivideen übermittelt. Aus diesen hat das Projektbüro „100 Jahre Freital“ alle machbaren und sinnvollen Ideen herausgefiltert, sodass letztlich einer Jury 18 Motive zur Auswahl vorgelegt werden konnten. Oberbürgermeister Uwe Rumberg, Geschäftsführer Jörg Seidel von der Redaktions- und Verlagsgesellschaft und Alexander Hesse, Marketingleiter bei Post Modern wählten daraus schließlich fünf Motive aus, die nun zur Abstimmung kommen. Die Mehrheit entscheidet am Ende, welches Motiv das Rennen macht.

Abstimmen kann man bis 6. September 2020 online hier über das Beteiligungsportal oder per Post an Stadt Freital, Dresdner Straße 56, 01705 Freital mit dem Stichwort: Briefmarke.

Welches Motiv soll die Briefmarke zum 100. Stadtgeburtstag haben?

Motiv 1: Plastik „Stahlwerker“ von Friedrich Press, 1953, Niederhäslich
Motiv 2: Schloss Burgk
Motiv 3: Rathaus Döhlen von Architekt Rudolf Bitzan. Hier wurde Freital 1921 gegründet.
Motiv 4: Blick auf den Windberg
Motiv 5: Blick vom Windberg
Meine Entscheidung:
  • Pflichtangabe

Vielen Dank für Ihre Teilnahme. Das Ergebnis wird am 99. Stadtgeburtstag, dem 1. Oktober 2020, öffentlich präsentiert.

Status

  • Status Kürzlich beendet
  • Zeitraum 07.08.2020 bis 06.09.2020
  • Teilnehmer 415 Teilnehmer