Veranstaltung E-Government Moderne Verwaltung

9. Fachkongress des IT-Planungsrats

Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Herzlich Willkommen auf der Anmeldeseite zum Fachkongress des IT-Planungsrats.

Wie in den Vorjahren richtet sich der Fachkongress des IT-Planungsrats grundsätzlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltungen.

Mit dem Motto „Von der Verwaltung für die Verwaltung“ möchte der IT-Planungsrat eine fachliche, offene und konstruktive Diskussion innerhalb der Verwaltung eröffnen. Dabei steht die Vernetzung und der fachliche Austausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vordergrund. 

Ausrichterland des 9. Fachkongresses ist der Freistaat Sachsen.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Anmeldung die Teilnahmebedingungen und die Datenschutzerklärung.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme am 9. Fachkongress des IT-Planungsrats.

Anmeldezeitraum verlängert bis 15. März 2021, 16 Uhr.

Veranstaltungstermin
Mittwoch, 17.03.2021, 13:30 Uhr bis Donnerstag, 18.03.2021, 15:30 Uhr
Veranstaltungsort
Virtuelle Veranstaltung - Livestream aus der MESSE Dresden
Messering 6, 01067 Dresden
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Anmeldezeitraum
29.01.2021 - 15.03.2021

Teilnehmerbefragung

Status

  • Status Beendet
  • Termin 17.03.2021 bis 18.03.2021
  • Teilnehmer 2161 Teilnehmer
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Kontaktperson

Technische Fragen zu dieser Anmeldung:

Sächsische Staatskanzlei: fachkongress@sk.sachsen.de 

Inhaltliche Fragen zum Fachkongress: 

FITKO: poststelle@fitko.de

Organisatorischen Fragen zum Fachkongress:

Heimrich + Hannot GmbH: r.kunz@heimrich-hannot.de

Teilnahmebedingungen

1. Der Fachkongress des IT-Planungsrats richtet sich grundsätzlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltungen. Dazu zählen::

2. Die Kongressteilnahme ist kostenlos und ausschließlich nach erfolgter Anmeldung über das Online-Buchungssystem auf diesem Beteiligungsportal des Freistaates Sachsen möglich. Interessenten erhalten nach erfolgreicher Online-Anmeldung zunächst eine Buchungsbestätigung per E-Mail. Bis spätestens 12. März 2021 erhalten Sie dann die Einladungsmail mit dem Buchungscode für die Streamingseite des 9. Fachkongresses unter www.fachkongress-it-planungsrat.de  Die Einladungsmail berechtigt zur Teilnahme am Kongress.

3. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Das Organisationsteam (Ausrichterland Sachsen und die FITKO) behält sich vor, die Anmeldungen von Personen, die nicht zu dem oben angeführten Adressatenkreis angehören, abzulehnen.

Datenschutzerklärung

A) Zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Anmeldung und Veranstaltungsmanagement

Mit der Anmeldung zur Veranstaltung 9. Fachkongress des IT-Planungsrats werden zu den Zwecken der Organisation und der Teilnahme an der oben genannten Veranstaltung Ihre Anmeldedaten, die angegebenen, personenbezogenen Daten (Anrede, Titel, Name, Vorname, Funktion, Dienstelle/Organisation, Bundesland, Mailadresse), vom Freistaat Sachsen als Gastgeberland gespeichert und in einem Einladungsverteiler für die Organisation und Durchführung des Kongresses genutzt.

Teilnahme am virtuellen Fachkongress

Vor der Teilnahme am 9. Fachkongress des IT-Planungsrats als virtuelle Veranstaltung werden Sie zu einer ausdrücklichen Einwilligung aufgefordert, dass die während Ihrer Teilnahme an der virtuellen Veranstaltung anfallenden Daten, insbesondere der angezeigte Benutzername, ggf. Textnachrichten über die Chatfunktion sowie technische Daten (IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, übertragene Datenmenge, Website, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware, Mac-Adressen) im Auftrag des Freistaates Sachsen verarbeitet werden dürfen.

B) Datenschutzrechtliche Informationen nach Artikel 13 Absatz 1 und 2 Datenschutz-Grundverordnung

1. Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des zuständigen Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher:

Sächsische StaatskanzleiArchivstraße 101097 Dresdeninfo@sk.sachsen.de

Datenschutzbeauftragter:

Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Sächsischen StaatskanzleiE-Mail: datenschutz@sk.sachsen.de 

2. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie verarbeitete personenbezogene Daten

a) Zur Organisation und Durchführung  der Veranstaltung werden verarbeitet:

Anmeldedaten, (Anrede, Titel, Name, Vorname, Funktion, Dienstelle/Organisation, Bundesland, Mailadresse)

b) Zur Teilnahme und Realisierung der virtuellen Veranstaltung

angezeigter Benutzername, ggf. Textnachrichten über die Chatfunktion sowie technische Daten (IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, übertragene Datenmenge, Website, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware, Mac-Adressen).)

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zu a)

Die Verarbeitungstätigkeiten von personenbezogenen Daten zur Organisation und Durchführung des Fachkongresses erfolgen aufgrund Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 lit. e) DSGVO in Verbindung mit § 3 Absatz 1 Sächsisches Datenschutzdurchführungsgesetz.  Der "Vertrag über die Errichtung des IT-Planungsrats und über die Grundlagen der Zusammenarbeit beim Einsatz der Informationstechnologie in den Verwaltungen von Bund und Ländern - Vertrag zur Ausführung des Art. 91c Grundgesetz" (IT-Staatsvertrag) bildet den rechtlichen Rahmen für den IT-Planungsrat und definiert das Aufgabenspektrum des Gremiums. Der vom IT-Planungsrat initiierte Fachkongress richtet sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltungen und soll eine fachliche, offene und konstruktive Diskussion innerhalb der Verwaltung ermöglichen.

Zu b)

Die beschriebenen Verarbeitungstätigkeiten von personenbezogenen Daten erfolgen aufgrund von Einwilligungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

4. Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern von personenbezogener Daten

Innerhalb unserer Behörde erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der unter Ziffer 2 genannten Zwecke benötigen.

Die Realisierung der virtuellen Veranstaltung wird im Auftrag der Sächsischen Staatskanzlei durch die Heimrich & Hannot GmbH, An der Frauenkirche 12, 01067 Dresden geleistet. Zu diesem Zweck besteht zwischen den genannten Parteien ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28, 29 EU-Datenschutz-Grundverordnung. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich die Heimrich & Hannot GmbH dazu verpflichtet, die Daten der Nutzer zu schützen, entsprechend der Datenschutzbestimmungen im Auftrag der Sächsischen Staatskanzlei zu verarbeiten und nur mit Zustimmung an Dritte weiter zu geben.

5. Dauer der Speicherung oder Kriterien für die Festlegung der Dauer der Speicherung

Wir verarbeiten Ihre Daten solange es zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben und den sonstigen unter Ziffer 2 genannten Zwecken erforderlich ist bzw. bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Ihre Daten, die zur Teilnahme und für die Realisierung der virtuellen Veranstaltung notwendig sind bzw. währenddessen anfallen, werden einen Monat lang aufbewahrt; sonstige Anmeldedaten drei Monate.

6. Drittlandtransfer

Personenbezogene Daten (IP Adressen, MAC- Adressen) können zu Zwecken der Wartung und Sicherheit des Videokonferenzdienstes für den hierzu beauftragten Dienstleister in den USA sichtbar sein kann. Die Übermittlung der personenbezogenen Daten beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Im Rahmen der Bereitstellung der Chatfunktionen können personenbezogene Daten (IP Adressen, MAC- Adressen) für den hierzu beauftragten Dienstleister in GB sichtbar sein kann. Die Übermittlung der personenbezogenen Daten beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Für Informationen über die geeigneten und angemessenen Garantien wenden Sie sich bitte an Heimrich & Hannot GmbH unter datenschutz@heimrich-hannot.de. Sie hat hierzu gem. Art. 28 DSGVO eine Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung, inkl. der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen.

7. Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu:

Sie haben nach Artikel 77 Datenschutz-Grundverordnung das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

8. Zuständige Aufsichtsbehörde

Der Sächsische DatenschutzbeauftragteKontor am LandtagDevrientstraße 501067 Dresden