Umfrage Landeshauptstadt Dresden Stadtentwicklung und Ländlicher Raum

Online-Umfrage Zukunft Innenstadt

  • Status Beendet
  • Zeitraum 25.10.2023 bis 26.11.2023
  • Teilnehmer 1243 Teilnehmer
Schmuckgrafik - öffne Lightbox
© stock.adobe.com | Metamorworks

Dresden findet InnenStadt. Mit Ihnen!

Durch die Corona-Pandemie und den immer stärker voranschreitenden Online-Handel stehen vorwiegend vom Einzelhandel geprägte Innenstädte unter Druck. Die Dresdner City ist davon nicht ausgenommen. Deshalb entwickelt das Amt für Stadtplanung und Mobilität aktuell eine integrierte Gesamtstrategie, um die Altstadt und die Innere Neustadt fit für die Zukunft zu machen. Der soziale Zusammenhalt soll genauso wie der Umwelt- und Klimaschutz sowie eine nachhaltige Mobilität für die Dresdner Innenstadt zukunftsfähig gestaltet werden. 

Der Online-Fragebogen steht bis Sonntag, 26. November 2023, zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Unterstützung!

Weitere Informationen: www.dresden.de/zukunft-innenstadt

Seite 1 von 6
vorherige Seite
nächste Seite

Dresdner Innenstadt

Das Projektgebiet Innenstadt entspricht dem sogenannten „26er Ring", in dem sich schwerpunktmäßig der innenstadtrelevante Einzelhandel, die Hotellerie und Gastronomie sowie die städtische Hochkultur befinden. 

Für die Online-Befragung sowie eine detaillierte Analyse der Ergebnisse ist die Innenstadt in zwei räumliche Bereiche gegliedert worden. Somit können die ganz spezifischen Merkmale und die unterschiedlichen Bedarfe für jeden Bereich erfasst werden.

Auf der folgenden Karte sind diese beiden Innenstadträume dargestellt.

Grafik Innenstadträume Dresden

1 – Innere Neustadt

2 – Altstadt

© Junker + Kruse auf Grundlage von „Geodienste.sachsen“, 2023

vorherige Seite
nächste Seite

Kontaktperson

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Stadtplanung und Mobilität
Abteilung Stadtentwicklungsplanung
Telefon 0351-4883540
E-Mail  stadtentwicklungsplanung@dresden.de

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung Online-Befragung Zukunft Innenstadt

Die Umfrage führt das Dortmunder Büro Junker + Kruse im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden durch. Sämtliche Angaben werden grundsätzlich anonymisiert an das Dortmunder Büro Junker + Kruse von der Landeshauptstadt Dresden weitergeleitet und im Auftrag von dem Büro ausgewertet. Eine Weitergabe der Einzeldaten erfolgt ausschließlich an das Büro Junker + Kruse zum Zweck der Auswertung, eine Weitergabe an weitere Dritte findet nicht statt.

In der Umfrage möchte die Landeshauptstadt Bürgerinnen und Bürger zur Wahrnehmung der Dresdner Innenstadt befragen. Die Daten sollen als Basis für den weiteren Planungsprozess zur Gestaltung einer zukunftsfähigen Innenstadt dienen. Die Teilnahme an dieser Befragung ist freiwillig. Bei Nicht-Teilnahme entstehen Ihnen keine Nachteile. Im Fragebogen werden nähere Informationen zu Ihrer Person erbeten. Das Alter, Ihr Geschlecht, das Gebiet, in dem Sie wohnen, sowie Ihre Verbindung zum Projektgebiet werden abgefragt. Andere personenbezogene Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht ausdrücklich abgefragt. Sämtliche abgefragte Daten werden anonym gespeichert und verarbeitet. Eine Zuordnung dieser Daten zu Ihrer Person ist grundsätzlich nicht möglich. Die Daten werden so lange gespeichert, wie dies für die Durchführung und Auswertung der Befragung erforderlich ist. Spätestens zwei Jahre nach Abschluss dieses Prozesses werden Ihre Daten gelöscht.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist das Amt für Stadtplanung und Mobilität der Landeshauptstadt Dresden:

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Stadtplanung und Mobilität
Freiberger Str. 39
01067 Dresden
stadtplanung-mobilitaet@dresden.de

Zuständiger Datenschutzbeauftragter:

Landeshauptstadt Dresden
Geschäftsbereich Oberbürgermeister
Datenschutzbeauftragter
datenschutzbeauftragter@dresden.de

Die Befragung findet auf dem Sächsischen Beteiligungsportal statt. Somit gelten hierfür auch die Datenschutzbestimmungen des Sächsischen Beteiligungsportales. Diese finden Sie unter folgendem Link.

Sollten Sie freiwillig weitere personenbezogene Daten (zum Beispiel bei den freien Antwortfeldern oder in Form der Anfrage per E-Mail) angeben, erfolgt die entsprechende Verarbeitung dieser Daten mit Ihrer Einwilligung.

Nach Art. 13 Abs. 2 EU-DSGVO werden Sie über folgende Rechte informiert:

  • Sie können nicht gezwungen oder gedrängt werden, Ihre Einwilligung aufrechtzuerhalten.
  • Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Nach Widerruf werden Ihre Daten gelöscht.
  • Sie haben gegenüber der Landeshauptstadt Dresden bzw. gegenüber der zuständigen Fachbehörde folgende Rechte: nach Art. 15 EU-DSGVO ein Auskunftsrecht, nach Art. 16 EU-DSGVO das Recht auf Berichtigung fehlerhafter Daten, nach Art. 17 EU-DSGVO das Recht auf Löschung bzw. Vergessen werden, nach Art. 18 EU-DSGVO das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.
  • Sie haben das Recht, nach Art. 77 EU-DSGVO Beschwerde gegen die Verarbeitung ihrer persönlichen Daten bei der Datenschutzaufsichtsbehörde zu erheben.

Die Ergebnisse dieser Befragung werden im Nachgang ausgewertet und auf der Internetseite der Landeshauptstadt Dresden unter www.dresden.de/zukunft-innenstadt veröffentlicht.

Wenn Sie Fragen zu dieser Online-Befragung haben, können Sie sich gern per E-Mail stadtentwicklungsplanung@dresden.de an uns wenden.

Wir danken Ihnen für Ihre Mitwirkung und Ihr Vertrauen in unsere Arbeit!

Gegenstände

Übersicht
  • An wen richtet sich die Umfrage?
  • Was wird erhoben?
  • Übersichtskarte Projektgebiet – Innere Neustadt und Altstadt
  • Weitere Informationen

Informationen

Übersicht
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Anmelden

Datenschutzeinstellungen

Es werden für den Betrieb der Seite technisch notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus können Sie Inhalte von Drittanbietern erlauben. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung und Impressum.