Umfrage Landeshauptstadt Dresden Umwelt, Klima und Energie

Heiß, heißer, Haltestelle?

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
So könnte die Haltestelle "Julius-Vahlteich-Straße" in Zukunft aussehen. © Projektgemeinschaft Blaurock/Dietzel Landschaftsarchitekten

 - Befragung zur Hitzeanpassung von Haltestellen in Gorbitz -

Um was geht's?

Die letzten Sommer haben gezeigt, wie stark Hitzebelastung unsere Gesundheit und Lebensqualität beeinträchtigen kann. Das Forschungsprojekt "HeatResilientCity" (Hitzerobuste Stadt), welches unter anderem im Dresdner Stadtteil Gorbitz aktiv ist, sieht vor allem bei Haltestellen großen Handlungsbedarf. Die asphaltierten und gläsernen Bereiche werden im Sommer schnell zu unerträglichen "Hitzeinseln". Temperaturmessungen und Bürgerbefragungen in Gorbitz haben dies bestätigt. Das Warten an Haltestellen kann aber durch verschiedenste Maßnahmen der Verschattung und Begrünung erleichtert werden.

Fazit

Das Team von "HeatResilientCity" bedankt sich herzlich für die rege Teilnahme und das engagierte Mitwirken. Den Bürgerbericht finden Sie hier. Teilnehmende der Online-Befragung hatten die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die Antworten darauf finden Sie hier.

Seite 1 von 7
vorherige Seite
Was soll passieren?

Die Projektpartner entwickeln Ideen, eine hitzeangepasste Straßenbahnhaltestelle an der Julius-Vahlteich-Straße zu gestalten. Dabei ist Ihre Meinung gefragt!

Wie kann ich mitwirken?

Im Projekt "HeatResilientCity" spielt die Bürgermeinung eine bedeutende Rolle. Denn nur, wenn wir Ihre Perspektive als Betroffene und Nutzer*innen berücksichtigen, können akzeptierte und somit nachhaltige Maßnahmen der Hitzeanpassung gefunden werden. Aufgrund der Corona-Pandemie ist es derzeit leider nicht möglich, eine Veranstaltung für Bürger anzubieten und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Daher hoffen wir auf Ihre digitale Unterstützung und laden Sie herzlich zu dieser Befragung ein. Die Umfrage wird etwa 20 bis 30 Minuten in Anspruch nehmen. Die Befragungsergebnisse fließen in die laufende Planungsarbeit und Gestaltung von hitzeangepassten Haltestellen ein. Wir sind gespannt auf Ihre Meinung. Vielen Dank vorab!

  • Pflichtangabe

Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Projektpartner:

Bitte klicken Sie auf "nächste Seite", um mit der Umfrage zu beginnen.

vorherige Seite

Kontaktperson

Fachhochschule Erfurt
Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation

E-Mail: isp@fh-erfurt.de
 

Landeshauptstadt Dresden
Umweltamt, Abteilung Stadtökologie

E-Mail: umwelt.stadtoekologie@dresden.de
Tel.: 0351/488-6221

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung zur Online-Befragung „Heiß, heißer, Haltestelle?“

Im Rahmen der Online-Befragung „Heiß, heißer, Haltestelle?“ möchten wir Ihnen zum Thema „Hitzeanpassung von Haltestellen“ einige Fragen stellen. Ziel der Befragung ist es, die Meinung von Nutzer*innen und Bewohner*innen zur Thematik zu erheben. Insbesondere die Gestaltung einer hitzeangepassten Straßenbahnhaltestelle an der Julius-Vahlteich-Straße steht im Fokus.

Die Teilnahme an dieser Umfrage ist freiwillig. Bei Nicht-Teilnahme entstehen Ihnen keine Nachteile. Am Ende der Umfrage möchten wir nähere Informationen zu Ihrer Person abfragen, nämlich Ihr Alter, Ihr Geschlecht sowie ob Ihr Wohnsitz inner- oder außerhalb von Gorbitz liegt. Personenbezogene Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst. Sämtliche Daten werden anonym gespeichert und ausgewertet. Eine Zuordnung der Daten zu Ihrer Person ist nicht möglich. Die von Ihnen erhobenen Daten bestehen ausschließlich aus den Fragen, die Sie im Fragebogen beantworten. Es werden keine anderen Informationen gespeichert, welche eine Identifizierung ermöglichen könnten, z.B. die IP-Adresse.

Verantwortlich für die Erhebung ist das Umweltamt der Landeshauptstadt Dresden:

Umweltamt der Landeshauptstadt Dresden
Grunaer Str. 2
01069 Dresden

Zuständiger Datenschutzbeauftragter:

Landeshauptstadt Dresden
Geschäftsbereich Oberbürgermeister
Datenschutzbeauftragter
datenschutzbeauftragter@dresden.de

Die Erhebung findet auf dem Sächsischen Beteiligungsportal statt. Die Auswertung wird vom Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation der Fachhochschule Erfurt vorgenommen.

Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation der Fachhochschule Erfurt (ISP)
Altonaer Str. 25
99085 Erfurt

Datenschutzbeauftragter:

Prof. Dr.-Ing. Kay Gürtzig
datenschutz@fh-erfurt.de
Tel. 0361/6700-677

Zwischen der Landeshauptstadt Dresden und dem ISP besteht eine Kooperationsvereinbarung im Rahmen des Projektes „HeatResilientCity“.

Die Ergebnisse dieser Befragung werden bis zum 21.06.2020 gesammelt, danach ausgewertet und auf der Projekt-Webseite www.heatresilientcity.de veröffentlicht. Im Zuge dieser Befragung fließt Ihre Meinung in die laufende Forschungstätigkeit und in die Gestaltung von hitzeangepassten Haltestellen in Dresden ein. Die eingereichten Fragen zum Entwurf werden von Fachleuten gebündelt, beantwortet und als "Fragen & Antworten"-Dokument auf der Projekt-Webseite zugänglich gemacht.

Möchten Sie das Ergebnis dieser Befragung direkt per E-Mail erhalten? Dann können Sie sich unter www.heatresilientcity.de/newsletter in den Newsletter eintragen. Die E-Mail-Adresse wird dabei getrennt von der Online-Befragung erfasst, sodass eine Zuordnung zwischen Befragung und der Person nicht möglich ist. Der Newsletter des „HeatResilientCity“-Projekts dient einzig der Versendung von Informationen zum Forschungsprojekt. Eine Weitergabe der E-Mail-Adressen an Dritte erfolgt nicht und auch beim Versand von Nachrichten über den Verteiler werden alle Empfänger verborgen. Die E-Mail-Adresse wird zum Abschluss des Forschungsprojekts gelöscht. Sie können Ihr Newsletter-Abonnement jederzeit kündigen.

Sie haben, unbeschadet anderer Rechte, das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, wenn Sie Schutzverletzungen vermuten oder der Verantwortliche Ihnen Betroffenenrechte verwehrt.

Wir danken Ihnen für Ihre Mitwirkung und Ihr Vertrauen in unsere Arbeit!

Status

  • Status Beendet
  • Zeitraum 25.05.2020 bis 21.06.2020
  • Teilnehmer 1210 Teilnehmer
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden