Umfrage Stadt Annaberg-Buchholz Verkehr und Mobilität

Befragung zum Rad- und Fußgängerverkehr

Befragung zum Rad- und Fußgängerverkehr ab 25. Juni

Die Stadt Annaberg-Buchholz schreibt derzeit ihr Verkehrskonzept fort. Das bestehende Konzept, das vor allem auf die Annaberger Altstadt fokussiert war, stammt aus dem Jahr 2004 und muss, auch mit Blick auf das geänderte Mobilitätsverhalten der Bürger, dringend aktualisiert werden. Als ein wichtiger Baustein des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (INSEK) "Annaberg-Buchholz 2025" soll es künftig auf alle Stadt- und Ortsteile ausgedehnt werden. Ziel ist es dabei, im Bereich Verkehr Empfehlungen und konkrete Maßnahmen für die Weiterentwicklung der kommunalen Infrastruktur zu erarbeiten.

Gedanklich liegt dem neuen Verkehrskonzept die gleichrangige Berücksichtigung von Fußgänger-, Rad-, Auto- und öffentlichem Nahverkehr zugrunde. Ein zentrales Ziel ist es dabei, verschiedene Verkehrsmittel sinnvoll miteinander zu verknüpfen und auf diese Weise im Interesse der Einwohner die Aufenthalts- und Wohnqualität in der Stadt zu verbessern. Die Ergebnisse des neuen Verkehrskonzepts sollen in den kommenden 10 bis 15 Jahren die Basis für Entscheidungen und Maßnahmen in der Verkehrsinfrastruktur bilden.

Mit der Befragung zum Rad- und Fußverkehr wird die Fortschreibung des Verkehrskonzepts ab dem 25. Juni 2020 erstmals öffentlich. In der Ausgabe 06 des Stadtanzeigers Annaberg-Buchholz ist dazu ein vierseitiger Fragebogen zum Fußgänger- und Radverkehr enthalten. Bürger sind dabei herzlich eingeladen, sich aktiv an der Erstellung des neuen Verkehrskonzeptes zu beteiligen. In einem ersten Schritt geht es zunächst um die gewünschte Entwicklung des nichtmotorisierten Verkehrs in Annaberg-Buchholz und seinen Ortsteilen. Ziel der vierwöchigen Befragung ist es, Ideen und Kritikpunkte von Radfahrern und Fußgängern in Erfahrung zu bringen und diese in die Entwicklung des neuen Verkehrskonzeptes einzubeziehen. Um repräsentative Ergebnisse zu erhalten, werden die Bürger gebeten, sich rege an der Umfrage zu beteiligen. Die Befragung ist freiwillig und anonym. Der Datenschutz ist gewährleistet.

Hier gelangen Sie zum Fragebogen.

Status

  • Status Beendet
  • Zeitraum 25.06.2020 bis 24.07.2020