Umfrage Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum Digitalisierung

Umfrage: Cybermobbing als neue Form der Gewalt – eine Herausforderung für junge Erwachsene?

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum (Bildquelle: https://www.hsf.sachsen.de/hochschule/profil/)

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen meiner Bachelorarbeit führe ich eine Umfrage zum Thema "Cybermobbing als neue Form der Gewalt – eine Herausforderung für junge Erwachsene?" durch. Heutzutage haben die sozialen Netzwerke sowohl einen enormen Einfluss auf die private Kommunikation als auch im Business-Bereich. Beispielsweise hat Facebook mittlerweile eine Milliarde User weltweit, die regelmäßig auf der Seite aktiv sind. Somit besitzt jeder siebte Mensch ein Facebook-Profil.

Mit dieser Umfrage soll herausgefunden werden, in welcher Art und in welchem Ausmaß junge Erwachsene mit dem Cybermobbing in Berührung kommen. Auf der einen Seite möchte ich innerhalb meiner Bachelorarbeit entsprechende Maßnahmen zur Prävention und Nachsorge ableiten und auf der anderen Seite die Rolle des Opfers und des Täters analysieren. Demzufolge benötige ich als Ausgangspunkt für die Ausarbeitung der jeweiligen Punkte Ihre Unterstützung.

Gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SGB VIII ist ein junger Volljähriger bzw. Mensch, wer 18, aber noch nicht 27 Jahre alt ist. Die Umfrage richtet sich ausschließlich an diese Zielgruppe.

Bitte nehmen Sie sich circa 10 Minuten Zeit für die Beantwortung der einzelnen Fragen, welche selbstverständlich anonym erfolgt.

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Teilnahme!

Mit freundlichen Grüßen

Christina Augsten

Studentin Allgemeine Verwaltung (3. Studienjahr)

Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum

Persönliche Daten

Wie alt sind Sie?
  • Pflichtangabe
  • ausschließliche Teilnahmebedingung
Welchem Geschlecht fühlen Sie sich angehörig?
  • Pflichtangabe
Was ist Ihr höchster Bildungsstand?
  • Pflichtangabe
Ich bin ...
  • Pflichtangabe
  • Pflichtangabe
  • Bitte die genaue Berufs-, Studiengangs-, Ausbildungsbezeichnung angeben.

Cybermobbing als neue Form der Gewalt

Welche sozialen Netzwerke benutzen Sie regelmäßig?
  • Pflichtangabe
  • "regelmäßig" = täglicher Gebrauch | Mehrfachnennung möglich | bei Antwort "Sonstiges" gerne auch ausführlicher antworten
Wie oft benutzen Sie wöchentlich soziale Medien bzw. Netzwerke?
  • Pflichtangabe
Was verstehen Sie unter Cybermobbing?
  • Pflichtangabe
  • Mehrfachnennung möglich
Haben Sie bereits eigene Erfahrungen mit Cybermobbing gemacht?
  • Pflichtangabe
Aus welchem Grund wird Ihrer Meinung nach Cybermobbing betrieben?
  • Pflichtangabe
  • Mehrfachnennung möglich | bei Antwort "Sonstiges" gerne auch ausführlicher antworten
Auf welcher Plattform haben Sie Cybermobbing schon erlebt?
  • Pflichtangabe
  • Mehrfachnennung möglich | bei Antwort "Sonstiges" gerne auch ausführlicher antworten
  • Pflichtangabe
  • "gefährlich" = besonders anfällig bzgl. Cybermobbings
Haben Sie Cybermobbing bei anderen Personen oder auf den jeweiligen Social Media Plattformen miterlebt?
  • Pflichtangabe
Wie kann man Ihrer Ansicht nach den Betroffenen am effektivsten helfen?
  • Pflichtangabe
  • Mehrfachnennung möglich | bei Antwort "Sonstiges" gerne auch ausführlicher antworten
Haben Sie jemanden aufgrund von Cybermobbing in den sozialen Netzwerken gemeldet?
  • Pflichtangabe
Ist Ihrer Meinung nach mehr Sensibilisierung bezüglich des Cybermobbings notwendig?
  • Pflichtangabe

Fast geschafft! Klicken Sie bitte noch auf "Senden". Vielen Dank!

Kontaktperson

Christina Augsten

Studentin der HSF Meiße, Fachbereich AV

Status

  • Status Aktiv
  • Zeitraum 09.01.2023 bis 08.02.2023
  • Teilnehmer 234 Teilnehmer
zum Seitenanfang
Formular zwischenspeichern
Anmelden

Anmelden