Verfahren Stadt Meißen Verkehr und Mobilität

Öffentliche Auslegung zum grundhaften Straßenausbau der Kurt-Hein-Straße in Meißen

Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Die Baumaßnahme umfasst den gesamten Straßenzug von der Dresdner Straße bis zur Cöllner Straße auf einer Länge von 380 m.

Ziel ist die Aufwertung und die Umgestaltung des öffentlichen Straßenraumes der aus der Fahrbahn und den beidseitigen Gehwegen besteht. Sie hat den Charakter einer Wohnstraße mit vereinzelt anliegenden Geschäften innerhalb einer gemischten Baufläche. Die Kurt-Hein-Straße soll weiterhin als Einbahnstraße mit beidseitigem Parkstreifen genutzt werden, um den Anliegerbedürfnissen Rechnung zu tragen. Zur Aufwertung der Kurt-Hein-Straße ist eine Bepflanzung mit Bäumen vorgesehen.

Darüber hinaus erfolgt die Wiederaktivierung des Standortes der Bushaltestelle im Bereich der Kurt-Hein-Straße Haus Nr. 14 . An den Straßenquerungen in den Kreuzungsbereichen sind barrierefreihe Übergänge vorgesehen. Im Zuge des grundhaften Straßenausbaues wird der vorhandene Abwasserkanal und deren Hausanschlüsse ausgewechselt.

Gebaut wird abschnittsweise auf der Kurt-Hein-Straße.

  1. Abschnitt von Dresdner Straße bis Lutherstraße
  2. Abschnitt von Lutherstraße bis Loosestraße
  3. Abschnitt von Loostraße bis Cöllner Straße

Die Bauzeit, beginnend 2022 erstreckt bis in das Jahr 2023.

Die Vorentwürfe für die drei Bauabschnitte sind auf dieser Seite unter Gegenstände einsehbar.

Status

  • Status Aktiv
  • Zeitraum 11.11.2021 bis 31.12.2022
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden