Dialog Landkreis Meißen Sport und Tourismus

Wanderlieblinge im Landkreis Meißen

Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Der Landkreis Meißen möchte den Wandergästen und Einwohnern ein zeitgemäßes und attraktives Wanderangebot von hoher Qualität zur Verfügung stellen. Die knappen personellen und finanziellen Ressourcen sollen dabei so eingesetzt werden, dass sie sich auf die Pflege und den Erhalt eines konkurrenzfähigen und zielgruppengerechten Wanderangebotes konzentrieren.

Das Nebeneinander von Natur und Kultur ist eine Stärke des Landkreises. Diese Stärke soll für das Wanderangebot als Alleinstellung genutzt werden, um sich mit ausgewählten Wanderwegen in der Vielfalt der Wanderangebote hervorzuheben.

Projektpartner sind der Landkreis Meißen (Dezernat Technik) und der Tourismusverband Elbland Dresden e.V. (TVED). Diese beauftragten ein externes Büro – die BTE - Tourismus- und Regionalberatung aus Hannover – mit dem Projekt, das nun Ende Mai erfolgreich abgeschlossen wurde. Weitere Projektbeteiligte sind Kreis- und Ortswegewarte, LEADER-Regionen sowie kommunale Vertreter. Die örtliche Bevölkerung wird als „Tourentester“ in das Projekt einbezogen.

Folgende Arbeitsschritte wurden in dem Projekt realisiert:

  • Alle Städte und Gemeinden im Landkreis wurden aufgerufen, ihre Vorschläge für die Top-Wanderwege beim TVED einzureichen.
  • Zur Auswahl der Top-Wanderwege aus den Einreichungen hat BTE eine Bewertungsmatrix erarbeitet und eine Vorauswahl aus allen eingereichten Vorschlägen getroffen.
  • Die ausgewählten Wege wurden in einer Vor-Ort-Begehung geprüft, der Status-Quo erfasst und dokumentiert.
  • Aus den Ergebnissen hat BTE eine Auswahl-Empfehlung vorbereitet und der Kreiswegewart, die Vertreter*innen vom Landkreis und des TVED haben auf dieser Basis 12 Top-Wanderwege ausgewählt (Lenkungsgruppe).
  • Diese 12 Wege hat BTE mit einer Bestandserfassung nach den Qualitätskriterien des Deutschen Wanderverbands geprüft.
  • Aus den Ergebnissen hat BTE Handlungsfelder und Maßnahmen abgeleitet und in einem Konzept zusammengefasst.

Folgende 12 Wege wurden als Top-Wanderwege ausgewählt:

  • Radebeul: Wein-Acht
  • Meißen: Naturlehrpfad Stadtwald Meißen
  • Coswig: Karras-Rundweg
  • LEADER-Region Elbe-Röder-Dreieck: Schlosstour
  • Klipphausen: Durch die Triebischtäler
  • Moritzburg: Königsweg
  • Radeburg: Rödertalwanderweg – Etappe 3
  • Nünchritz: Seußlitzer Grund & Weinberge
  • Strehla: Großer Nixenpfad
  • Thiendorf: Naturlehrpfad Teichlandschaft Zschorna
  • Nossen: Panoramaweg Nossen     
  • 12: Nossen: Koboldsberg und Ketzerbachtal

Diese finden Sie in der Übersichtskarte (unter "Gegenstände") noch einmal abgebildet.

Da der Name „Top-Wanderwege“ doch eher sperrig ist, wurde ein neuer schnittigerer Begriff für das künftige Marketing gesucht und gefunden: Wanderlieblinge Dresden Elbland. Das Projekt wird folglich ab sofort unter dem neuen Namen geführt, der in der Zukunft vor allem zur Vermarktung der Wege dienen soll. Die Namensfindung erfolgte in Zusammenarbeit von Tourismusverband Elbland Dresden, Landkreis Meißen und Landkreiswanderwegewart.

Das Projekt ist weit vorangeschritten, aber es liegt noch viel Arbeit vor den Akteuren, bis es vermarktungsfähige Wanderlieblinge Dresden Elbland gibt. So soll bspw. auch ein Namens- und Logofindungsprozess (mithilfe einer Grafikagentur) stattfinden. Zudem ist geplant, die Wanderlieblinge Dresden Elbland gemäß gültiger Markierungsrichtlinien auszuweisen.

Bitte beachten Sie: Alle 12 Wege sind noch in der "Findungsphase". Das heißt, sie sind noch nicht markiert, haben keine Wegweiser und keine Starttafel. Daher können Sie die Wanderwege nur "auf eigene Faust" mit Hilfe von Wegebeschreibung, Karte und gpx-Track ablaufen. (Anforderung der Unterlagen: siehe Kontakt)

Fazit

Im Rahmen des Projektes fand vom 18. Juni bis 5. Juli 2021 ein Tourentest statt, bei dem Bürger und Gäste dazu aufgerufen waren, die 12 noch auszugestaltenden Wanderwege im Landkreis Meißen abzulaufen und zu testen.

Gefragt wurde u.a.: „Was gefällt dir an dem Weg, was sollte noch verbessert werden? Welcher ist dein Lieblingsweg und warum?“ Somit konnten alle Interessierten bei der Qualifizierung der „Wanderlieblinge“ unterstützen und aktiv deren Entwicklung mitgestalten.

Informationen zu den Ergebnissen zum Tourentest und den Abschlussbericht finden Sie unter den Gegenständen.

zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden