Orte des Interesses Landkreis Zwickau Verkehr und Mobilität

Fortschreibung Radverkehrskonzeption Landkreis Zwickau

  • Status Aktiv
  • Zeitraum 01.03.2024 bis 31.07.2024
  • Meldungen 399 Meldungen
  • Kommentare 84 Kommentare
  • Bewertungen 1448 Bewertungen
Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Der Landkreis Zwickau möchte für die Fortschreibung der Radverkehrskonzeption die Hinweise und Wünsche der Bürger zum Thema Radverkehr im Landkreis berücksichtigen. Es sollen Hinweise zu wichtigen Radverkehrsverbindungen, Mängeln in der Infrastruktur oder auch Lob für gelungene Radverkehrsmaßnahmen gesammelt werden. Dies bildet dann die Grundlage für eine Überarbeitung des Radnetzes und die Anpassung an die aktuellen Bedürfnisse der Nutzer. In der Karte können unter verschiedenen Kategorien Meldungen eingetragen werden. Mittels eines kurzen Erläuterungstextes und bei Bedarf auch Fotos, kann der Eintrag präzisiert werden. Je genauer die Angaben sind, desto besser können Ihre Wünsche berücksichtigt werden. Wichtig ist die räumliche Eingrenzung (von-bis) und die Benennung des wichtigsten Problems (Radweg zu schmal, Wurzelschäden, Schulweg ohne Sicherung etc.).

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

  Meldungen

Kategorie Radweg fehlt Status In Bearbeitung

neue und wichtige Radwege schaffen

Ort 08141 Reinsdorf bei Zwickau, Bergstraße

Hiermit möchte Ihnen mitteilen, das eine wichtige Radverkehrsverbindung fehlt zwischen Abzweig Vielau nach Friedrichsgrün. Diese Straße dient als Autobahnzubringer und ist extrem stark befahren (auch LKW) und hat keinen Radweg. Dies ist für Autofahrer und Radfahrer extrem gefährlich. Dies ist schon zu sehr gefährlichen Situationen (Auto-Radfahrer) gekommem. Weiterhin fehlt auch ein Fahrradweg zwischen dem Gasthof Hirschgasthof und Wildenfels. Dort ist das Befahren mit dem Fahrrad extrem gefährlich, weil sich von Zwickau aus die Auffahrt zur Autobahn nach Hof und Chemnitz befindet. Wenn man bedenkt das der Anteil an Fahrradfahrern nicht weniger wird und der Anteil an Pedelecs steigt, ist es dringend erforderlich fehlende und wichtige Radwege zu schaffen und die Hinweise der Bürger im Ländlichen Raum zu berücksichtigen. Vielen Dank R.D.

Kategorie schlechter Oberflächenzustand Status In Bearbeitung

Bachlauf im Weg ohne Brücke

Ort 09212 Limbach-Oberfrohna, Am Oesterholz

Sehr geehrte Damen und Herren, dieser Waldweg ist die direkte Verbindung für Fahrradfahrer zum Ortsausgang L.O. nach Kändler, bzw. zur Weiterfahrt nach Chemnitz. Der Zufluss zum Pfarrbach kommt aus dem Wald führt je nach Jahreszeit ein Bachbett von 50 bis 80 cm breite und es ist als Fahrradfahr (aber auch als Spaziergänger) unangenehm hier über den Bach springen zu müssen. Gewöhnlich werden solche Bäche auf 1 bis 2 m durch eine unterirdische Röhre geführt. Es wäre nett, wenn hier der Radweg verbessert werden könnte. DANKE!

Kategorie Radweg fehlt Status In Bearbeitung

Fehlende Radwege

Ort 08141 Reinsdorf bei Zwickau, Goethestraße

In Reinsdorf /OT Vielau fehlen generell Fahrradwege. Als Fahrradfahrer ist man gezwungen auf der Hauptstraße (Autobahnzubringer) zu fahren. Gleiches gilt für den angrenzenden Ort Wilkau/Haßlau, betrifft besonders die Schneeberger Straße, Ortsmitte bis Bogenstein. Am schlimmsten ist der Zustand zwischen Reinsdorf und Wildenfels. Die Wildenfelser Staße ab Gaststätte ""Hirschgasthof" bis Wildenfels sind bei den Autobahnzubringern nicht einmal Fußwege vorhanden. Für Rad- und Autofahrer eine Zumutung. Heidrun Zoller, 08141 Reinsdorf

Kategorie schlechter Oberflächenzustand Status In Bearbeitung

Geringe Nutzung wegen Fahrbahnbeschaffenheit

Ort 08066 Zwickau, Mauritiusbrücke
Bilder zur Meldung - öffne Lightbox

Zwischen Paradies- und Mauritiusbrücke teilt sich der Muldental Rad und Wanderweg. Der untere Weg führt am Deichfuß entlang, wogegen der obere Weg auf der Dammkrone verläuft. Vorbei an Sitzgelegenheiten und einem Spielplatz. Fast alle Radfahrer nutzen den oberen Weg, deswegen mussten extra Warnschilder aufgestellt werden. Der untere Weg wird wegen der Fahrbahnbeschaffenheit am Zusammenschluß unter der Mauritiusbrücke fast garnicht genutzt. Wenn dieser Kreuzungsbereich asphaltiert werden würde, könnte man die Radfahren mit Schildern auf den unteren Weg leiten und die Gefahrenstelle Muldeparadies entschärfen.

Kategorie fehlende Radabstellanlagen Status In Bearbeitung

Schnellverbindung nach Chemnitz

Ort 09212 Limbach-Oberfrohna, Karlstraße

Sehr geehrte Damen und Herren, parallel zum Fahrrad ist es hin und wieder notwendig, dass ich mit dem Schnellbus 526 von Limbach-Oberfrohna, Lutherkirche ins Chemnitzer Zentrum fahren muss. Allerdings muss ich vorgelagert von Niederfrohna 3,5 km nach L.O. laufen um den Bus zu erreichen. Gäbe es an der Lutherkirche, an der Bushaltestelle einen Fahrradabstellplatz würde sich der Zeitaufwand um ca. 2/3 verkürzen. Mit sportlichem Gruß

Kategorie Radweg fehlt Status In Bearbeitung

Anschlussverbindung fehlt

Ort 09243 Niederfrohna, Am Sonnenhang

Sehr geehrte Damen und Herren, meiner Meinung nach würden mehr Menschen mit dem Fahrrad nach Chemnitz zu Arbeit fahren, wenn es geeignete Straßen und Radwege gäbe. Ich habe in den letzten Monaten zahlreiche Personen kennengelernt, die sich eine weniger gefährliche Strecke als an den Landstraßen wünschten. Aktuell fahre ich selbst vom Sonnenhang in Niederfrohna bis zur Straße der Nationen in Chemnitz und muss Feld- und Waldwege nutzen. Es gibt keine asphaltierten Wege parallel zu den 70 km/h und 100 km/h Fahrstrecken der Autos. Hauptmangel sind fehlende Querverbindungen zu den vom Rad nutzbaren Straßen. Oftmals Sackgassen zu Privatgrundstücken oder Äckern, von landwirtschaftlichen Geräten tief zerfurchte Zuwege oder Bachquerungen ohne Brücke, durchs Wasser. Vordringlichster Wunsch wäre eine Anschlussmöglichkeit nach Hartmannsdorf. Besten Dank und viele Grüße

Kategorie Sonstiges Status In Bearbeitung

Radkonzept Hohenstein-Ernstthal

Ort 09337 Hohenstein-Ernstthal, Altmarkt
Bilder zur Meldung - öffne Lightbox

Im Jahr 2022 haben Bürger der Stadt Hohenstein-Ernstthal ein Konzept für die Stadt und die Anbindung an Nachbargemeinden erstellt. https://umap.openstreetmap.de/de/map/marz-22-mapathon-hohenstein-ernstthal_23294#14/50.8218/12.7182 Hier finden sich Hinweise zu einzelnen Gefahrenstellen, zu wichtigen Veränderungen und zu notwendigen Neubauten von Radverkehrsanlagen.

Kategorie Radweg fehlt Status In Bearbeitung

S282 Kirchberg - Richtung Schneeberg über Hartmannsdorfer Forst

Ort 08107 Kirchberg, S 282

Für Radfahrer fehlt neben der für viel Geld ausgebauten S282 jegliche nutzbare Radinfrastruktur zwischen Kirchberg und Schneeberg. Vereinzelt gibt es unbefestigte Schotterwege aber keine durchgängige Strecke. Auch wenn dort die Grenze des Landkreises verläuft, gibt es in Richtung Erzgebirge ab dort viele Möglichkeiten wie zum Beispiel den Checkpoint für den Stoneman Miriquidi am Auersberghaus. Auch Touren zu den Talsperren Eibenstock und Sosa würden leichter.

Kategorie schlechter Oberflächenzustand Status In Bearbeitung

Verbindung Planitz - Cainsdorf

Ort 08064 Zwickau, Weststraße

dieser Weg sollte eine befestigte Oberfläche bekommen damit er auch bei Nässe sicher befahrbar wird ( Schlamm und Rutschgefahr!)

Kategorie positive Beispiele Status In Bearbeitung

Radwegmarkierung entgegen der Einbahnstraße

Ort 08064 Zwickau, Steinstraße

Ein gutes Beispiel die wenigen Meter der Steinstraße für Radfahrer entgegen der Einbahnstraße nutzbar zu machen! Spart Umwege.

Kontaktperson

Amt für Kreisentwicklung, Bauaufsicht und Denkmalschutz

Ingolf Reithel · SB Kreisentwicklung/ Radverkehr

Postanschrift: Postfach 10 01 76 · 08067 Zwickau

Dienstsitz: : 08371 Glauchau, Gerhart-Hauptmann-Weg 2, Zi. 234

Telefon: 0375/ 4402 25115

E-Mail: Kreisentwicklung@landkreis-zwickau.de

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Erfassung Ihrer Hinweise zum Radwegenetz über das Beteiligungsportal Sachsen.

Das Landratsamt Zwickau legt großen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Zum Schutz Ihrer Rechte wurden technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz beachtet werden. Unsere Datenschutzpraxis richtet sich nach der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in der aktuellen Fassung sowie dem Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetz (SächsDSDG).

Ihre Daten dürfen nur in dem Umfange verarbeitet werden, wie die gesetzlichen Vorschriften dies zulassen oder Ihre Einwilligung vorliegt. Eine Haftung für eventuelle Datenschutz- und sonstige Rechtsverletzungen in anderen Angeboten Dritter, auf die wir einen Link gesetzt haben, übernehmen wir nicht.

2. Verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO:

Der Landkreis Zwickau ist rechtsfähige Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts, vertreten durch den Landrat Carsten Michaelis.

Landratsamt Landkreis Zwickau

Postfach 10 01 76, 08067 Zwickau

Amt für Kreisentwicklung, Bauaufsicht und Denkmalschutz

E-Mail: bau@landkreis-zwickau.de

Telefon: +49 375 4402 25201

Die Verarbeitung findet gemeinsam mit weiteren Verantwortlichen statt. Für das Beteiligungsportal Sachsen ist zusätzlich verantwortlich:

Sächsische Staatskanzlei

Archivstraße 1, 01097 Dresden

Telefon: +49 351 564-0

Hinweise zum Beteiligungsportal Sachsen finden Sie unter dem Link: https://www.sachsen.de/datenschutz.html

3. Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen:

Landratsamt Landkreis Zwickau

Postfach 10 01 76, 08067 Zwickau

Datenschutzbeauftragte

E-Mail: datenschutz@landkreis-zwickau.de

Telefon: 0375 4402-21052

Sächsische Staatskanzlei

Archivstraße 1, 01097 Dresden

Telefon: +49 351 564-11330

E-Mail: datenschutz@sk.sachsen.de

4. Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Ihre Daten werden zum Zweck der Verarbeitung erhoben, um die Verbesserung der vorhandenen Radwege und Umgebungen zu gestalten (§ 3 Abs. 1 Sächsisches Datenschutzdurchführungsgesetz).

Zur Prüfung und Bearbeitung von Hinweisen benötigen wir lediglich eine genaue Beschreibung des Sachverhaltes. Hinweise können Sie grundsätzlich ohne Angabe Ihrer personenbezogenen Daten melden. Sofern Sie uns freiwillig Angaben zu Ihrer Person mitteilen, verarbeiten wir diese nur zur Bearbeitung der Meldung. Das umfasst ggf. auch Rückfragen und Informationen zum Bearbeitungsstand. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die uns über das Beteiligungsportal mitgeteilt werden. Die Abfrage zur Fortschreibung der Radverkehrskonzeption des Landkreises Zwickau ist Teil der vom Freistaat Sachsen bereitgestellten E-Government Basiskomponente Beteiligungsportal. Weitere Informationen zum Datenschutz bei der vom Freistaat Sachsen im Rahmen des Betriebs der Basiskomponente durchgeführten Datenverarbeitung erhalten Sie auf folgender Internetseite: https://www.sachsen.de/datenschutz.html

Eine automatisierte Entscheidungsfindung erfolgt bei uns nicht.

Sollten Sie die Einwilligung zur Nutzung des Beteiligungsportals nicht erteilen oder zurückziehen wollen, wenden Sie sich gern direkt über die o. g. Kontaktdaten an das Landratsamt Zwickau. Die Bereitstellung Ihrer Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben.

5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden an Mitarbeiter/-innen des Landratsamtes Zwickau weitergegeben.

6. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Bei Eintragungen mit personenbezogenen Daten wird  30 Tage nach Ablauf der Beteiligung der Bezug zum Nutzernamen gelöscht. Die weiteren Angaben zum Sachverhalt bleiben danach dauerhaft bestehen.

7. Betroffenenrechte

Ihre Daten werden nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt.

Nach der DSGVO stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
  • Sie haben das Recht Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. (Art. 20 DSGVO)
  • Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
  • Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Sächsischen Datenschutzbeauftragten.

Sächsische Datenschutz- und Transparenzbeauftragte

Devrientstraße 5

01067 Dresden

Telefon:          +49 351 85471-101

E-Mail:            post@sdtb.sachsen.de

Informationen

Übersicht
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Anmelden

Datenschutzeinstellungen

Es werden für den Betrieb der Seite technisch notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus können Sie Inhalte von Drittanbietern erlauben. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung und Impressum.