Umfrage Stadt Eilenburg Verkehr und Mobilität

Umfrage zum Radverkehr in Eilenburg

Sehr geehrte Einwohner:innen der Stadt Eilenburg und der Nachbargemeinden,

im Rahmen einer aktuellen Radverkehrsanalyse wollen wir in einer anonymen Umfrage von Ihnen wissen, wie Sie das Radfahren in Eilenburg einschätzen. Ihre Meinung hilft uns, die Radverkehrssituation in Eilenburg zu verbessern. Bitte nehmen Sie sich ca. 10 – 15 Minuten Zeit, um Ihre persönlichen Bewertungen abzugeben. Bitten Sie auch gerne Ihre Familie, Kinder, Freund:innen, Arbeitskolleg:innen, Schulkolleg:innen und Bekannte, daran teilzunehmen. Die Teilnahme an der Umfrage ist bis zum 31.10.2020 möglich.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

1. Wie alt sind Sie?
2. Welchem Geschlecht fühlen Sie sich zugehörig?
3. Wo wohnen Sie?
4. In welcher Lebenssituation befinden Sie sich?
5a. Besitzen Sie bzw. Ihr Haushalt ein eigenes Auto?  
5b. Falls Ja, können Sie sich vorstellen, auf Ihr Auto/Ihre Autos zu verzichten, wenn die Situation für Radfahrende in der Stadt besser wäre?  
6a. Haben Sie Kinder im Schul- oder Kindergartenalter?  
6b. Falls ja, mit welchem Transportmittel kommen Ihre Kinder normalerweise zur Schule / in den Kindergarten?
  • Mehrere Auswahlen sind möglich.
7. Welche Art(en) von Fahrrad benutzen Sie gelegentlich oder regelmäßig?  
  • Mehrere Auswahlen sind möglich.
8. Wie häufig fahren Sie Rad?  
In der Freizeit
Auf dem Arbeitsweg
Auf dem Schulweg/ zur Ausbildung
Zum Einkaufen
Sonstige Wege
9. Wo befindet Sich ihr alltäglicher Zielort (Ausbildungs-/Arbeitsplatz)?
10. Wie beurteilen Sie die Radverkehrsbedingungen in Eilenburg?  
Sicherheitsempfinden
Zustand der Straßen und Wege

11. Wie bewerten Sie die Sicherheit als Radfahrer:in auf Hauptverkehrsstraßen?

Eigenständiger Radweg (siehe Bild oben)
Geschützter Radfahrsteifen (siehe Bild oben)  
Radfahrstreifen (siehe Bild oben)
Schutzstreifen (siehe Bild oben)
Schutzstreifen (siehe Bild oben)
12. Was müsste sich ändern, damit Sie das Fahrrad mehr nutzen?  
Vermeidung von Konflikten mit KFZ-Verkehr
Vermeidung von Konflikten mit Fußgänger:innen
Mehr Akzeptanz für Radfahrer:innen als Verkehrsteilnehmende
Mehr/bessere Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen für den Radverkehr
Besserer Zustand der vorhandenen Radwege (Belag, Wegbreite)
Bessere Reinigung von Radwegen
Besserer Winterdienst auf Radwegen
Bessere Beleuchtung der Wege
Bessere Radwegweisung
Mehr Fahrradabstellanlagen
Mehr Lademöglichkeiten für Pedelecs / E-Bikes
Sicherere Kreuzungen/Querungen
Mehr durch Bord getrennte Radwege an Hauptverkehrsstraßen
Mehr markierte Radwege auf Fahrbahnen von Hauptverkehrsstraßen
Vorrang für Radfahrer:innen in verkehrsberuhigten Straßen (Modell „Fahrradstraße“)
Mehr Fahrradgeschäfte / Reparaturwerkstätten
Mehr/bessere Mitnahmemöglichkeiten im Bus
Einbahnstraßen in Gegenrichtung für Radfahrer:innen öffnen
Fahrraddiebstahl verhindern

13a. Bewerten Sie bitte folgende Orte nach Ihrer Qualität als Radfahrer:in:

  
1: Kreuzung Marktplatz
2: Leipziger Straße
3: Torgauer Straße
4: Torgauer Brücke (Muldebrücke)
5 Bergstraße
6: Dr.-Külz-Ring, Ecke Rinckartstraße
7: Bahnhofstraße
8: Wurzener Landstraße zwischen Wurzener Platz und Bhf. Eilenburg Ost
9: Ostbahnhofstraße
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 200

14. An welchen anderen konkreten Stellen wünschen Sie sich welche konkrete Verbesserung?

Bitte nennen Sie Namen der Straßen (Kreuzung oder Höhe/Hausnummer).

Wählen Sie bitte für die Art der Verbesserung aus den folgenden Kategorien:

    1. Wegequalität (Breite, Belag, Pflege)
    2. Gefahr beseitigen
    3. Hindernis beseitigen
    4. Ampelschaltung
    5. Abstellmöglichkeit schaffen
    6. Radweg schaffen
    7. Zuparken des Radwegs verhindern
    8. Öffentliche Wartungsmöglichkeit schaffen
    9. Anderes
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 150
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 150
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 150
15. Bitte bewerten Sie die Abstellmöglichkeiten für Fahrräder hinsichtlich Erreichbarkeit, Sicherheit und Zustand.  
Zu Hause
Arbeitsplatz / Ausbildungsort
Innenstadt und Markt
Stadtteilzentrum Ost
Geschäfte / Einkaufsmöglichkeiten
Rathaus
Bürgerhaus
Bahnhof/Busbahnhof Stadt
Bahnhof Ost
Busbahnhof Dr.-Külz-Ring
Martin-Rinckart-Gymnasium
Friedrich-Tschanter-Oberschule
Grundschule Berg
Dr.-Belian-Grundschule (Stadt)
Sebastian-Kneipp-Grundschule (Ost)
16. Haben Sie vor, sich in den nächsten drei Jahren ein Pedelec / E-Bike zu kaufen?  

Fahrradmitnahme

17. Wie häufig haben Sie im letzten Jahr das Fahrrad in öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen oder für die Fahrt zur Haltestelle bzw. zum Bahnhof (Bike + Ride) benutzt?  
18. Mit welchen Verkehrsmitteln kombinieren Sie das Fahrrad überwiegend?  
  • Mehrere Auswahlen sind möglich.
19. Die Fahrradmitnahme im Bus ist problemlos möglich.  
20a. Bitte kreuzen Sie zutreffendes an: (Falls Sie dazu das Fahrrad in Verbindung mit Bus/Bahn benutzen)  

Sonstige Fragen:

21. Wie wichtig finden Sie folgende Serviceangebote im öffentlichen Raum?  
Öffentliche Fahrradluftpumpe
Öffentliche Reparaturstation mit Werkzeugset
Öffentliche Ladestationen für Pedelecs / E-Bikes
Kostenlose Fahrradregistrierung gegen Diebstahl
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 200
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 200

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

► Parallel findet die deutschlandweite Online-Umfrage „ADFC-Fahrradklima-Test“ statt. Bitte nehmen Sie an dieser ebenfalls teil, damit Eilenburg im bundesweiten Vergleich ausgewertet wird.

Status

  • Status Aktiv
  • Zeitraum 05.10.2020 bis 08.11.2020
  • Teilnehmer 278 Teilnehmer