Verfahren Stadt Bischofswerda Stadtentwicklung und Ländlicher Raum

Fortschreibung des städtebaulichen Entwicklungskonzepts (SEKo)

Im Rahmen der Stadtentwicklung der Stadt Bischofswerda erfolgt aktuell eine Fortschreibung des bestehenden städtebaulichen Entwicklungskonzeptes für das Stadtumbaugebiet "Bischofswerda Südstadt" (2012 -2030) gemäß § 171b BauGB. In diesem Zusammenhang ist neben der Beteiligung der relevanten Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange auch die Beteiligung der betroffenen Öffentlichkeit gem. § 137 BauGB vorzusehen.

Das städtebauliche Entwicklungskonzept beschreibt auf der Grundlage einer umfangreichen Analyse die zukünftigen städtebaulichen Handlungsfelder in der Südstadt von Bischofswerda und setzt Schwerpunkte hinsichtlich des Fördermitteleinsatzes. Übergeordnete Ziele sind die Behebung erheblicher städtebaulicher Funktionsverluste und eine qualitative Aufwertung des Stadtumbaugebietes. 

Folgende vorläufigen Ziele und Maßnahmen sind für das städtebauliche Entwicklungskonzept "Bischofswerda Südstadt" (2012 - 2030) vorgesehen:

- Stabilisierung und Aufwertung des Wohnstandortes Bischofswerda Südstadt sowie soziale Stabilisierung der südlichen Stadtteile

- Verbesserung der sozialen und städtebaulichen Anbindung der Südstadt an die übrige Kernstadt

- Sicherung, Bündelung und koordinierte Entwicklung zentraler Angebote der öffentlichen Daseinsvorsorge an zentralen, regional gut erreichbaren Standorten

- Aktivierung innerstädtischer, erschlossener Flächenpotenziale für Wohnen und Gewerbe

Mit der Erstellung des städtebaulichen Entwicklungskonzepts für das Stadtumbaugebiet "Bischofswerda Südstadt" (2012 - 2030) nach § 171b BauGB wurde die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH, Geschäftsstelle Dresden beauftragt.

Da Rückbau- und Aufwertungsmaßnahmen nur im Zusammenwirken mit den privaten Eigentümern umsetzbar sind, bieten wir Ihnen Gelegenheit, sich über die Planungen der Stadt Bischofswerda im Vorfeld zu informieren. Der Entwurf des städtebaulichen Entwicklungskonzeptes für das Stadtumbaugebiet "Bischofswerda Südstadt" (2012 - 2030) liegt im Zeitraum

vom 3. Dezember 2018 bis einschließlich 28.Dezember 2018

in der Stadtverwaltung Bischofswerda, Bügrer- und Tourismusservice, Altmarkt 1, 01877 Bischofswerda,

während der allgemeinen Öffnungszeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Bitte beachten Sie die ggf. geänderten Öffnungszeiten in der Vorweihnachtszeit und nach den Weihnachtsfeiertagen. der Bürger- und Tourismusservice ist zusätzlich am 8. und 12. Dezember von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.

Während der öffentlichen Auslegung können von jedermann bedenken und Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadt Bischofswerda oder über die E-Mailadresse des beauftragten Büros - whs.dresden@wuestenrot.de - unter dem Stichwort/Betreff "SEKO Bischofswerda Südstadt" vorgebracht werden.

Bischofswerda, den 26. November 2018

Prof. Dr. Große

Oberbürgermeister

Status

  • Status Beendet
  • Zeitraum 03.12.2018 bis 28.12.2018
  • Stellungnahmen 0 Stellungnahmen