Umfrage Bergstadt Brand-Erbisdorf Stadtentwicklung und Ländlicher Raum

Bürgerumfrage alte „EDEKA-Kaufhalle“ und neuer „Külz-Treff“

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Begegnung

Diese Umfrage ist anonym, eine Beteiligung ist bis zum 28.02.2022 möglich!

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Brand-Erbisdorf,

Wir streben die Verbesserung des Wohnumfeldes in unserem Külzgebiet an. Gut 1.450 Menschen leben dort. Oft genug aber nebeneinander. Ein neues Miteinander ist möglich und soll gefördert werden.

Die Wohnungsunternehmen tun ihr Bestes mit ordentlichem Wohnraum. Einiges wurde bereits geschafft: Modernisierungen zweier Kindertagesstätten, Bau von Wertstoff-Sammelplätzen, neue Straßenbeleuchtung und zumindest etwas Straßenbau. Kürzlich begann die Neugestaltung des Goldbach-Parks. Der Ausbau der sogenannten Dudel-Straße ist in Planung.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme 

Ihr Oberbürgermeister

Dr. Martin Antonow

Anzahl der Teilnehmer: 111

1. Im "Külzgebiet" trifft man sich. Möglichkeiten für Begegnungen (Nachmittagstreffs, Familienfeiern …) sind hier vorhanden. Ich halte das insgesamt für

19,8% ausreichend
80,2% nicht ausreichend

2. Der "Külz-Treff" könnte eine Begegnungsstätte für Jung & Alt im Brand-Erbisdorfer "Külzgebiet" sein. Ein solcher Treffpunkt erscheint mir als

18,9% nutzlos
58,6% recht sinnvoll
22,5% notwendig

3. Ein solcher Treffpunkt müsste aus meiner Sicht folgende Nutzungsmöglichkeiten bieten:

5,3% Bastelnachmittag
14,9% Cafeteria
10,4% Info & Begegnung
10,2% Kurse
8% Jugendtreff
3,3% Malen & Zeichnen
4,4% Mieterversammlung
4,2% Musikerlebnis
5,6% Probleme klären helfen
12,4% Seniorentreff
14,4% Veranstaltungen/Feiern
6,7% Sonstiges

4. Eine solche Einrichtung sollte betrieben werden durch:

45,9% Stadt
8,1% Unternehmen
28,8% Vereine
17,1% Denkbare Kooperationspartner

5. Für mich selbst bedeutet dieses Objekt:

38,7% nichts
58,6% gute Erinnerungen
2,7% nichts Gutes

6. Ein weiterer Leerstand, Verfall bzw. die Nichtnutzung der alten Kaufhalle ist:

66,7% unbedingt zu verhindern
24,3% schlecht
9% mir egal

7. Das leerstehende EDEKA-Objekt soll der neue "Külz-Treff" werden!

15,3% schlechte Idee
63,1% gute Idee
21,6% vielleicht

8. Die Kommune hat nur begrenzte finanzielle Mittel. Können Sie sich vorstellen, dass für den Umbau der "EDEKA-Kaufhalle" zum "Külz-Treff" andere wichtige Maßnahmen im Stadtgebiet nicht bzw. später oder in geringerem Umfang realisiert werden.

65,8% ja
34,2% nein

9. Ich habe eine eigene Idee, wie bzw. durch wen das leere Objekt besser genutzt werden könnte!

64,9% nein
35,1% ja, und zwar als:

10. Ich wohne selbst im "Külzgebiet".

51,4% ja
48,6% nein

11. Mein Lebensalter liegt:

7,2% unter 25 Jahren
45,9% 25-50 Jahren
46,8% über 50 Jahren

Status

  • Status Beendet
  • Zeitraum 14.01.2022 bis 07.03.2022
  • Teilnehmer 111 Teilnehmer
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Kontaktperson

Frau Baumgart

Telefon  037322 32350