Umfrage Landesbeauftragter für Inklusion der Menschen mit Behinderungen Integration und Inklusion

Bewerbung Sächsischer Inklusionspreis 2022

Video zur Beteiligung - öffne Lightbox
Begrüßungsvideo

Unter dem Leitmotiv: »So geht sächsisch inklusiv!« will der fünfte Sächsische Inklusionspreis Ideen, Projekte und Maßnahmen auszeichnen, die den Gedanken der Inklusion aktiv und nachhaltig voranbringen und die die Intentionen der UN-Behindertenrechtskonvention transportieren sowie das gelungene inklusive Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung erfahrbar machen, die zur Nachahmung anregen. Teilnehmen können alle im Freistaat Sachsen ansässigen Organisationen, Vereine, Kommunen, Einrichtungen, Initiativen, Projekte gleich welcher Rechtsform.

Ausgelobt wird der Inklusionspreis in fünf Kategorien: »Digitale Barrierefreiheit«, »Kinder und Familie«, »Kultur«, »Tourismus« und »Wohnen«. Machen Sie mit und beteiligen Sie sich am Wettbewerb um den 5. Sächsischen Inklusionspreis. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen.

zum Seitenanfang
Formular zwischenspeichern
Anmelden

Anmelden

Kontaktperson

Geschäftsstelle des Landesbeauftragten für Inklusion der Menschen mit Behinderungen

Archivstr. 1
01097 Dresden

Bei Fragen zur Bewerbung steht Frau Miroslawa Müller zur Verfügung.

Telefon: 0351/564-10711

E-Mail: info.inklusionsbeauftragter@sk.sachsen.de

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher:
Sächsische Staatskanzlei
Archivstraße 1
01097 Dresden
Telefon: +49 351 564-0
E-Mail: info@sk.sachsen.de

 

Datenschutzrechtliche Einwilligung:
Hiermit wird die Einwilligung erteilt, dass die bei der Sächsischen Staatskanzlei angegliederte Geschäftsstelle des Landesbeauftragten für Inklusion der Menschen mit Behinderungen personenbezogene Daten (Name, Vorname, E-Mail, Institution / Organisation / Unternehmen, Informationen zur Bewerbung) erhebt, speichert und verwendet zum Zweck der Planung, Organisation und Durchführung des Bewerbungsverfahrens um den Sächsichen Inklusionspreis 2022 sowie der Preisverleihung am 2. Dezember 2022 im Plenarsaal des Sächsischen Landtages in Dresden.

Die Einwilligung ist freiwillig. Aus einer Nichteinwilligung ergeben sich keine nachteiligen Folgen. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt. Der Widerruf ist zu richten an die Sächsische Staatskanzlei, Archivstraße 1, 01097 Dresden oder per E-Mail an info@sk.sachsen.de).

Beim Ausfüllen der Bewerbungsformulare ist darauf zu achten, dass in den Freitextfeldern möglichst keine personenbezogenen Daten eingetragen werden. 

Die zusätzliche untenstehende Information zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten wurden zur Kenntnis genommen.

Information zur Datenverarbeitung gemäß Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung

Die personenbezogenen Daten werden gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet.

Die Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens am 01. Februar 2023 gelöscht.

Den Datenschutzbeauftragten der Sächsischen Staatskanzlei können Sie erreichen unter:
Telefon:  0351 564-11310 
E-Mail: datenschutz@sk.sachsen.de

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu:

Entsprechende Anträge sind an den Verantwortlichen zu richten.

Sie haben nach Artikel 77 Datenschutz-Grundverordnung außerdem das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Aufsichtsbehörde ist der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Kontor am Landtag, Devrientstraße 1, 01067 Dresden.