Nutzerprofil von »Fuchs«

Status
Aktiv
registriert seit
10.05.2016

Aktivität

Beitrag Beitrag
Uhr 10. Mai 2016

Sonderstatus der Werkstätten

Werkstätten werden gern in der Öffentlichkeit als Sonderwelt bezeichnet die nur viel Geld kosten. Beides ist richtig. Werkstätten sind eine Sonderwelt in unserer Gesellschaft, weil nur dort noch Inklusion für Menschen mit Behinderung praktiziert wird. Die gesamte Arbeitswelt in unserem Land ist exklusiv. Überall gibt es Zugangsvoraussetzungen, Prüfungen, u.a..Nur in Werkstätten kann jeder arbeiten. Diese Sonderstellung kostet auch Geld. Jedoch spart die Abschaffung der Werkstätten kein Geld. Allein der Betreuungsaufwand für die dann wahrscheinlich arbeitslosen Menschen würde eine erhebliche Summe kosten. Die derzeit erzielte Wertschöpfung in den Werkstätten wurde komplett entfallen.

Aus meiner Sicht ist nur eine kostendeckende Finzierung solcher Einrichtungen und eine ausreichende personelle Ausstattung der richtige Weg dem Anspruch der Inklusion gerecht zu werden. Leider ist besonders die Finazierung in Sachsen schon seit Jahren ein Problem und die Wertschätzung der Arbeit in der Einrichtungen der Behindertenhilfe besonders durch unsere Landespolitik ist sehr verbesserungswürdig. Ein klares Bekenntnis zu diesen Einrichtungen gefolgt von einer ausreichenden Finzierung wäre für alle Beteiligten ein echter Erfolg.