Navigation

Anmelden

Aktivste Nutzer

Julia M.
  • 4
  • 1
AnneLine
  • 2
  • 0
MaSch_LE
  • 2
  • 0
AlexanderSchmidt
  • 1
  • 0
DoFo
  • 1
  • 0
Inhalt

Nutzerprofil von »Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens«

Aktivität
Status
Aktiv
registriert seit
 
27.03.2018
letzter Beitrag/Kommentar
 
27.03.2018
Beiträge/Kommentare
4

Beiträge / Kommentare

Beitrag Beitrag
Uhr 27. März um 14:40

Landwirtschaft

Da auch im Sächsischen Agrarbericht die nachteiligen Auswirkungen der konventionellen Landwirtschaft benannt werden und aktuell besonders hinsichtlich der Biodiversität dringende Maßnahmen nötig sind, ist der Anteil der ökologisch bewirtschafteten Flächen erheblich zu steigern. Dies trägt auch dazu bei, den steigenden Bedarf regional zu decken.

Beitrag Beitrag
Uhr 27. März um 14:36

Energie

Das wichtigste Ziel ist die Senkung des Energiebedarfs. Dabei sind von allen Sektoren wesentliche Beiträge zu leisten, die nicht ohne Paradigmenwechsel und Verhaltensänderungen möglich sind.

Ein Abschied vom Wachstumsdogma ist dafür unerlässlich, ebenso wie ein sofortiges Konzept zum Kohleausstieg, um der Wirtschaft Verlässlichkeit zu bieten und langfristig zukunftsfähige Strukturen zu sichern.

Beitrag Beitrag
Uhr 27. März um 14:28

Finanzpolitik

Nötig ist eine Überprüfung der Geldanlagen nach Nachhaltigkeitskriterien. Divestment ist eine wichtige Maßnahme, um die Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Außerdem kann die Etablierung und Förderung von Regionalwährungen dazu beitragen, die Wirtschaft vor Ort zu stärken und ökonomische Prozesse besser zu verstehen.

Beitrag Beitrag
Uhr 27. März um 14:24

Schulpraxis

Bildung heißt nicht nur Wissensvermittlung. Und "hochwertige Bildung" lässt sich nicht am Lernvolumen festmachen.

Nach wie vor ist es gängige Praxis, dass Schülerinnen und Schüler bloßgestellt, entwürdigt und bestraft werden und somit ihre Persönlichkeitsentwicklung gestört wird.

Nach wie vor gelten das Auswendiglernen bestimmter Sachverhalte, lineare und begrenzte Denkstrukturen als Unterrichtsziel.

Nach wie vor meint man, mit "Digitalisierung" der mangelhaften Allgemeinbildung und Praxistauglichkeit begegnen zu können.

Hochwertige Bildung trägt zur individuellen Persönlichkeitsentwicklung bei, fördert den Diskurs und vernetztes Denken, legt Wert auf solides Grundlagenwissen, vielseitige Allgemeinbildung, anwendungsbereite Kenntnisse und kreatives, lösungsorientiertes Handeln. Dafür werden Pädagoginnen und Pädagogen benötigt, die Interesse wecken und individuell auf Schülerinnen und Schüler eingehen können.

zum Seitenanfang
 
Anmelden