Navigation

Anmelden

Aktivste Nutzer

Elke Lambert
  • 6
  • 0
Susi
  • 9
  • 0
Stefan Wagner
  • 0
  • 2
Hänsel
  • 1
  • 0
klausdk
  • 1
  • 0
Inhalt

Nutzerprofil von »DEMOS Gesellschaft für E-Partizipation mbH«

Aktivität
Status
Aktiv
registriert seit
 
01.06.2017
letzter Beitrag/Kommentar
 
01.06.2017
Beiträge/Kommentare
11

Beiträge / Kommentare

Beitrag Beitrag
Uhr 1. Juni um 13:45

zu V, Exportieren

Notwendige Anforderung Export:
- Das gesamte Verfahren (inkl. Dokumente, Stellungnahmen) kann mit einem Klick exportiert und zur Dokumentation abgespeichert werden.

  • Smiley positiv 0
  • Smiley neutral 0
  • Smiley negativ 0
0 Kommentare
Beitrag Beitrag
Uhr 1. Juni um 13:44

zu V, Auswerten

- Darstellung aller Stellungnahmen mit den Metadaten in einer übersichtlichen Darstellung, die gefiltert und sortiert werden kann.

- Einpflegemöglichkeit von Stellungnahmen, die nicht über die Plattform eingegangen sind.

- Darstellung von Bearbeitungsstati für Stellungnahmen.

- Eingabe oder Import von Schlagwörtern (ggf. mit Textbaustein), um die Stellungnahmen damit zu versehen und für die Antwort mit Textbausteinen arbeiten zu können.

- Zerteilung der Stellungnahmen in einzelne Argumente.

- Ausgabe der Darstellung von Stellungnahmen und der zugehörigen Antworten als PDF oder Word Dokument, jeweils in der Variante einer anonymisierten Darstellung.

- Möglichkeit der Versendung der Stellungnahme inkl. Antwort an den Absender per Mail, sofern die Adresse bekannt ist.

  • Smiley positiv 0
  • Smiley neutral 0
  • Smiley negativ 0
0 Kommentare
Beitrag Beitrag
Uhr 1. Juni um 13:41

zu V, Informieren & Vorbereitung des Verfahrens

allgemeine Einstellungen:
- Die Steuerung der Sichtbarkeit sollte programmseitig erfolgen.
Dabei sollte die Sichtbarkeit des Verfahrens für die Öffentlichkeit und Institutionen unabhängig gesteuert werden können.
- Die Zusammenarbeit mit einem Planungsbüro sollte ggf. möglich sein. Zugriffsrechte könnten durch Rollen gesteuert werden.

PDF Dokumente:
- Upload von PDF Dokumenten und Zuordnung zu Kategorien, für eine übersichtliche Darstellung. 
- Optional: Dokumente können für Stellungnahmen geöffnet oder zur reinen Information gekennzeichnet werden.

Dokumentation von Veränderungen (z.B. Start der Beteiligung, Friständerung, Versand der Einladung) in einem Protokoll.

Zu: "Adressen der Verbände"
- Optional: Die Institutionen können über eine Einladungsfunktion direkt über den Start der Beteiligung etc. informiert werden.

  • Smiley positiv 0
  • Smiley neutral 0
  • Smiley negativ 0
0 Kommentare
Beitrag Beitrag
Uhr 1. Juni um 13:37

zu B, Beitragen und Kommentieren

Text-Upload

In gesetzlich geregelten Verfahren werden Planunterlagen in die Beteiligung gegeben. Sollte sich die Planung aufgrund von Stellungnahmen ändern, wird die Beteiligung wiederholt.
Meiner Einschätzung nach ist die Einstellung eines weiteren Dokuments durch Beteiligte höchstens in einem informellen Verfahren denkbar.

--

Eine weitere Funktion könnte das "Mitzeichnen" sein: Nutzer können veröffentlichte Kommentare unterstützen.
Die Veröffentlichung erfolgt ggf. auf Wunsch und vorbehaltlich der Überprüfung durch den Verfahrensträger, da der Datenschutz beachtet werden muss (z.B. in formalen Verfahren).

  • Smiley positiv 0
  • Smiley neutral 0
  • Smiley negativ 0
0 Kommentare
Beitrag Beitrag
Uhr 1. Juni um 13:31

zu B, Informieren

Information über weitere Dokumente: 
Der Nutzer kann PDF Dokumente dank einer Zuordnung in Kategorien übersichtlich vorfinden und gemäß seiner Interessen zielstrebig einsehen.

Institutionen können über einen Klick alle Planunterlagen inklusive ihrer Stellungnahmen zur eigenen Dokumentation exportieren.

  • Smiley positiv 0
  • Smiley neutral 0
  • Smiley negativ 0
0 Kommentare
Beitrag Beitrag
Uhr 1. Juni um 13:27

zu V

Folgender Abschnitt könnte ergänzt werden: Beteiligung vorbereiten

- Einpflege aller Planungsdokumente a) zum Download, b) mit Kommentarmöglichkeit in einer interaktiven Karte, c) mit Kommentarmöglichkeit zu einem strukturierten Textdokument.

- ggf. Einladungsfunktion für Institutionen

- Einstellung von allgemeinen Informationen zum Verfahren

Weitere Punkte: siehe Kommentar zu "Funktionen für Verfahrensträger für die Vorbereitung des Verfahrens" (Steuerung der Sichtbarkeit und der Kommentierbarkeit des Verfahrens jeweils getrennt einstellbar für die Öffentlichkeit und Institutionen; Zusammenarbeit mit Planungsbüros sollte möglich sein; Einbindung der Planzeichnung mit Grundkarten und Overlays sowie Sachdateninformationen; Kartenkonfiguration; übersichtliche Strukturierung von Planunterlagen; Upload von Textdokumenten als PDF und in einer absatzbezogenen Form)

--

"Auswerten"

Da die Informationen aus der Karte im korrespondierenden Planungsdokument beschrieben und erläutert werden, ist es für die Auswertung bedeutsam, die Bezüge der Stellungnahmen zum Planungsdokument sichten oder nachträglich setzen zu können.
Hintergrund: In Folge der Auswertung und ggf. eines politischen Beschlusses über die Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen, werden die Planungsdokumente (Text und Karte) entsprechend geändert. Hierbei kann strukturiert vorgegangen werden, wenn die Stellungnahmen zusätzlich auf die Textabschnitte verweisen.

Weitere Funktionalitäten: siehe Kommentar "Funktionen für die Auswertung für Verfahrensträger" (Einpflege von Stellungnahmen; übersichtliche Darstellung aller Stellungnahmen mit Filter- Sortier- und Suchfunktion; Darstellung von Bearbeitungsstati; Eingabe oder Import von Schlagwörtern und Hinterlegung von Textbausteinen; Zerteilung von Stellungnahmen und Zuweisung zur Bearbeitung; Ausgabe in verschiedenen Formaten (Word, PDF); anonymisierte Ausgabe; Antwortfunktion)

--

"Export"

Zur Dokumentation sollte das Verfahren insgesamt exportiert werden können.

geändert von DEMOS Gesellschaft für E-Partizipation mbH am 1. Juni um 14:00

  • Smiley positiv 0
  • Smiley neutral 0
  • Smiley negativ 0
0 Kommentare
Beitrag Beitrag
Uhr 1. Juni um 11:10

zu B, Informieren & Beitragen und Kommentieren

I. Informieren

Auch im Rahmen einer räumlichen Planung sind Textdokumente neben der Karte/Planzeichnung relevante Unterlagen. Daher sollten auch verschiedene Textdokumente eingesehen und kommentiert werden können:

Information über Dokumente: 
Relevante Textdokumente sollten in einer strukturierten, z.B. absatzweisen Form dargestellt werden.

Nutzer können PDF Dokumente dank einer Zuordnung in Kategorien übersichtlich vorfinden und gemäß ihrer Interessen zielstrebig einsehen.

Institutionen können über einen Klick alle Planunterlagen inklusive ihrer Stellungnahmen zur eigenen Dokumentation exportieren.

Optional:
Einige Dokumente können ausschließlich von bestimmten registrierten Institutionen eingesehen werden. Für alle anderen Nutzer sind sie nicht sichtbar.

Räumlichen Bezug einsehen:
Der Nutzer kann die Planzeichnung auf der Grundlage von verschiedenen Basislayern in unterschiedlichen Kontexten betrachten. Insbesondere für Institutionen ist es interessant, eigene Fachlayer unter die Planung zu legen um ggf. interessante Punkte einfacher zu identifizieren.

Optional:
Sachdateninformationen, die automatisch über einen Klick in der Karte die Spezifikation der angewählten Fläche beschreiben, unterstützen den Nutzer bei der Sichtung der Planzeichnung.

II. Beitragen und Kommentieren

Eine Stellungnahme sollte zusätzlich zu einem Bezug in der Planzeichnung mit einem Textdokument oder einer Passage aus einem Textdokument verknüpft werden können.

geändert von DEMOS Gesellschaft für E-Partizipation mbH am 1. Juni um 11:44

  • Smiley positiv 0
  • Smiley neutral 0
  • Smiley negativ 0
0 Kommentare
Beitrag Beitrag
Uhr 1. Juni um 11:03

Vorhabenträger - User Stories

Die Anforderungen könnten wie folgt strukturiert werden:

A) Vorbereitung der Beteiligung: 
- Anlegen eines Verfahrens
- optional: Zuteilung zu einem Planungsbüro
- Angabe von Metadaten, wie zum Beispiel dem Namen, Beteiligungszeitraum
- Einpflegen der Planzeichnung: Die interaktive Karte muss im Idealfall nur noch durch den Layer des Plans ergänzt werden, da die Standard-Grundkarten bereits aus den Voreinstellungen kopiert wurden.
- Einpflege von Textdokumenten: Zentrale Dokumente sollten in einer übersichtlichen Form dargestellt werden, z.B. absatzgenaue Gliederung. Ein Import sollte für ein Word-Dokument funktionieren.
- Einpflege von PDF Dokumenten: Die PDFs sollen einfach und sicher hochgeladen werden können. Für mehr Übersichtlichkeit können die PDFs einer Kategorie zugeordnet werden. Für das PDF sollte festgelegt werden, ob es rein informativ ist, oder ob hierzu eine Stellungnahme abgegeben werden kann.
- Einpflege von Mitteilungen für Institutionen oder die Öffentlichkeit
- Sofern Institutionen eingeladen werden sollen, wäre eine Einladungsfunktion hilfreich. Die Institutionen könnten über einen Zugang direkt auf das Verfahren zugreifen.
- Die Steuerung der Zugriffsrechte von Beteiligten Institutionen und der Öffentlichkeit sollten getrennt voneinander funktionieren.

B) Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen:

- Darstellung aller Stellungnahmen mit den Metadaten (u.a. Organisation, Verfasser, Einreichungsdatum, gesetzte Bezüge, ID, Anhänge) in einer übersichtlichen Darstellung, die gefiltert und sortiert werden kann.
- Einpflegemöglichkeit von Stellungnahmen.
- Darstellung von Bearbeitungsstati für Stellungnahmen.
- Eingabe oder Import von Schlagwörtern (ggf. mit Textbaustein), um die Stellungnahmen damit zu versehen und für die Antwort mit Textbausteinen arbeiten zu können.
- Zerteilung der Stellungnahmen in einzelne Bereiche, die Mitarbeitern zur Bearbeitung zugewiesen werden können.
- Ausgabe der Darstellung von Stellungnahmen und der zugehörigen Antworten in verschiedenen Formaten, jeweils in der Variante einer anonymisierten Darstellung.
- Möglichkeit der Versendung der Stellungnahme inkl. Antwort an den Absender per Mail, sofern die Adresse bekannt ist.
- Exportmöglichkeit des gesamten Verfahrens mit allen Inhalten für Verfahrensträger
- Dokumentation von Verfahrensveränderungen in einem Protokoll

Schriftformerfordernis:
Die Formanforderung muss im Funktionsbereich der Beteiligten umgesetzt werden. Sie sollten die Möglichkeit haben, eine bzw. mehrere Stellungnahmen zu signieren, um die Form zu wahren. Für den Verfahrensträger muss die Information über eine Signatur o.ä. sichtbar und prüfbar sein.

  • Smiley positiv 0
  • Smiley neutral 0
  • Smiley negativ 0
0 Kommentare
Beitrag Beitrag
Uhr 1. Juni um 10:54

Beteiligte - User Stories

A) Sichtung der Unterlagen:
"
Die Planungsdokumente möchte ich in einer strukturierten Form einsehen können, damit ein Überblick der umfangreichen Unterlagen rasch gewonnen werden kann."
- Visualisierung von räumlicher Planung
- Darstellung von Sachdateninformationen für flächenspezifische Festsetzungen
- Auswahl unterschiedlicher Grundkarten
- Ergänzung von benutzerdefinierten Kartenschichten: Es wäre hilfreich, wenn insbesondere Behörden und Träger öffentlicher Belange fachspezifische Kartenschichten (Layer) einbinden könnten, um eine benutzerspezifische Sicht auf die Planzeichnung zu erhalten.
- Strukturierte Darstellung der textlichen Dokumente, z.B. in einer absatzweisen Darstellung
- Download aller Planunterlagen als PDF

B) Stellungnahmen verfassen und einreichen
- Eingabemöglichkeit von räumlichen Informationen, wie zum Beispiel Flächen oder Punkte in der Karte
- absatzgenauer Bezug zu Planungsdokumenten
- Kombination aus Stellungnahmetext, Absatzbezug und räumlicher Verortung
- für beteiligte Behörden und Institutionen: mehrstufiger Workflow zur Einreichung von Stellungnahmen beim Verfahrensträger inklusive Rückdelegationsverfahren
- Export von Stellungnahmen nach einer vorgegebenen Sortierung
- Export des Verfahrens inkl. Stellungnahmen, Unterlagen und möglichen Anhängen für die Dokumentation

  • Smiley positiv 0
  • Smiley neutral 0
  • Smiley negativ 0
0 Kommentare
Beitrag Beitrag
Uhr 1. Juni um 10:45

Beteiligte

Beteiligte sind Bürgerinnen und Bürger, Behörden und sonstige Träger öffentlicher Belange.

  • Smiley positiv 0
  • Smiley neutral 0
  • Smiley negativ 0
0 Kommentare
zum Seitenanfang
 
Anmelden