Veranstaltung Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Landwirtschaft

17. Sächsische Biogastagung 2021

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Biogasanlage Agrargenossenschaft Theuma-Neuensalz eG

Vor dem Hintergrund des Klimaschutzes ist der weitere Ausbau der erneuerbaren Energien unaufhaltsam. Das schließt die Erhaltung des Biogasanlagenbestandes ein sowie die kostengünstige Umstellung auf neue Anforderungen. Die sächsischen Biogasanlagen sind Systemdienstleister in den Bereichen Energie, Umwelt und Landwirtschaft. Sie liefern und speichern bedarfsgerecht Strom und Wärme, vermindern klimaschädliche Emissionen, sind Bestandteil der Kreislaufwirtschaft und Wertschöpfung. Zahlreiche Betreiber haben ihren Weg in die Zukunft mit ganz individuellen Konzepten gefunden.

Die Veranstaltung ordnet sich ein in das LfULG-Leitprojekt „Herausforderung Klimawandel in Sachsen“. Sie richtet sich an Landwirtschaftsbetriebe mit Biogaserzeugung, Anlagenbetreiber, Behörden, Fachleute und Interessierte der Branche.

Entsprechend der aktuell  geltenden Corona-Schutz-Verordnung ist ein Impf-, Genesen- oder Testnachweis erforderlich („3G“). Maskenpflicht besteht abseits des eigenen Platzes.

Veranstaltungstermin
Dienstag, 05.10.2021 09:30 Uhr
Themenschwerpunkt
Biogas
Zielgruppe
Landwirte - Tierhaltung, Landwirte - Pflanzenbau, Ausbilder, Lehrer, Dozenten, Berater
Programm
Veranstaltungsflyer (Download *.pdf 707 KB)
Veranstaltungsort
Gaststätte Groitzscher Hof
Zum Kalkwerk 3, 01665 Klipphausen
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Anmeldezeitraum
01.07.2021 - 01.10.2021

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung kann im Zeitraum vom 01.07.2021 bis zum 01.10.2021 online gebucht werden.

Status

  • Status Aktiv
  • Termin 05.10.2021 09:30 Uhr
  • Buchungsstatus 17 freie Plätze
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Sprachauswahl

Sprachauswahl