Bauleitplan Stadt Leipzig Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Bebauungsplan Nr. 453 „Stadtquartier Glesiener Straße“, Leipzig-Nordwest

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 453 „Stadtquartier Glesiener Straße“ (fett umrandet) Kartengrundlage: Amt für Geoinformation und Bodenordnung

Zum Bebauungsplan Nr. 453 „Stadtquartier Glesiener Straße“ wird die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) durchgeführt.

Das Plangebiet befindet sich in Leipzig Nordwest, im Ortsteil Möckern, östlich des Friedhofes Möckern zwischen Max-Liebermann-Straße und der S-Bahn-Trasse der Verbindung Leipzig-Halle (Saale) (entsprechend kartenmäßiger Darstellung).

Auf einer der letzten freien Flächen des ehemaligen Kasernengeländes sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Entwicklung eines modernen, hauptsächlich dem Wohnen dienenden Stadtquartiers mit Kindertagesstätte und Nahversorgungsmarkt geschaffen werden.

Zur Unterrichtung der Öffentlichkeit werden die Unterlagen zum Vorentwurf des Bebauungsplans

vom 01.08.2022 bis 02.09.2022

im Neuen Rathaus, Martin-Luther-Ring 4 - 6, 04109 Leipzig, Stadtplanungsamt, im Ausstellungsbereich vor den Zimmern 496 bis 499, während der Dienststunden

Mo./Mi.           8.00 Uhr bis 15.00 Uhr          

Di./Do.            8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Fr.                   8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

ausgestellt.

Die gesamten Planunterlagen können zusätzlich über die Webseite der Stadt Leipzig unter www.leipzig.de/bauleitplanung-aktuell sowie über das zentrale Landesportal des Freistaates Sachsen zur Bauleitplanung unter www.bauleitplanung.sachsen.de und im Stadtbüro, Burgplatz 1 (Zugang über Markgrafenstraße 3), 04109 Leipzig, Öffnungszeiten Mo./Fr. 13 – 16 Uhr und Di./Mi./Do. 13 – 18 Uhr eingesehen werden.

Informationsveranstaltung/ Planerläuterung

Am Donnerstag, dem 04.08.2022, von 16.00 bis 18.00 Uhr findet dazu eine öffentliche Informationsveranstaltung statt. Der Treffpunkt ist an der Glesiener Straße, Ecke Papitzer Straße. Anwesend sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes.

Des Weiteren stehen am Dienstag, dem 30.08.2022, zwischen 16 und 18 Uhr Kolleginnen und Kollegen des Stadtplanungsamtes im Stadtbüro für Fragen zur Verfügung.

Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, die Vorlage im Internet über das Ratsinformationssystem der Stadt Leipzig abzurufen unter https://ratsinfo.leipzig.de (Vorlage Nr. VII-DS-07245).

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen und haben Gelegenheit, sich zu informieren und zu äußern. Sofern schriftliche Stellungnahmen abgegeben werden, richten Sie sie bitte an die Stadt Leipzig, Stadtplanungsamt, 04092 Leipzig, telefonische Anfragen an (0341) 123-4948, oder per E-Mail an stadtplanungsamt@leipzig.de.

Dezernat Stadtentwicklung und Bau

Stadtplanungsamt

Kontaktperson

Stadt Leipzig

Stadtplanungsamt

Postanschrift: 04092 Leipzig

Hausanschrift: Martin-Luther-Ring 4-6, 04109 Leipzig

Auskünfte erteilt das Sachgebiet Planinformation und Öffentlichkeitsbeteiligung des Stadtplanungsamtes:

Neues Rathaus, 4. Etage, Zi. 498

Sie sprechen mit Frau Elhattab oder Herrn Stirn.

Telefon: 0341 123-4948 oder -4846

E-Mail: stadtplanungsamt@leipzig.de

Datenschutzerklärung

Die Stellungnahme und die personenbezogenen Daten werden aus rechtlichen Gründen dauerhaft gespeichert.

Die Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.Dazu können Sie sich schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an an das Stadtplanungsamt wenden. Gegebenenfalls müssen Sie Ihre Identität nachweisen. Die bisherige Verarbeitung bleibt jedoch hiervon unberührt.

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, können Sie deren Berichtigung verlangen (Art. 16 DSGVO).

Sie können die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO haben Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Wenn Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden