Umfrage Große Kreisstadt Freital Gesellschaft und Politik

Einladung zum Bürgerdialog

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Willkommen zum Bürgerdialog. Foto: pixabay.de

Angesichts einer spürbar größer werdenden Spaltung der Gesellschaft und einem zunehmend schärferen Ton im Umgang miteinander hat Oberbürgermeister Uwe Rumberg zu Respekt und Toleranz aufgerufen. Deshalb lädt er die Freitalerinnen und Freitaler zum fairen und offenen Dialog. 

So ist am Abend des 8. Februar 2022 ein moderierter Bürgerdialog im Kulturhaus Freital, Lutherstraße 2, geplant. Um einen breiten Meinungs- und Bevölkerungsquerschnitt zu ermöglichen, zugleich aber die gebotenen Einschränkungen aufgrund der Corona-Vorschriften einzuhalten, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Ebenso soll die Versammlung zunächst in einem geschützten Rahmen bleiben, weswegen sie nichtöffentlich abgehalten wird. Eine Dokumentation der Ergebnisse wird im Nachgang veröffentlicht.

Neben der Teilnahme des Oberbürgermeisters und von Vertretern der Fraktionen (7 Personen) sowie in gleicher Anzahl von Vertretern der Freitaler Stadtgesellschaft werden sieben Plätze an Freitaler Bürgerinnen und Bürger als Vertreter der Bürgerschaft  vergeben.

Jeder und Jede kann sich hier bis 30. Januar 2022 bewerben, um den Dialog aktiv mitzugestalten. Aus allen Einsendungen werden unter Aufsicht von Vertretern des Stadtrates sieben Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer per Zufallsprinzip ausgelost.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind ein Mindestalter von 18 Jahreund Freital als Hauptwohnsitz. Bei der Anmeldung ist daher die Adresse, das Geburtsdatum, der Beruf sowie eine Telefonnummer und Mailadresse für die Kontaktaufnahme anzugeben. Jeder Teilnehmer erklärt sich mit der Veröffentlichung des Namens und Berufs als Vertreter im Bürgerdialog einverstanden. Weitere Daten werden selbstverständlich nicht veröffentlicht.

Die Auslosung der sieben Plätze unter allen Teilnehmern sowie möglicher Nachrücker erfolgt unter Aufsicht am 1. Februar 2022. 

Für die Teilnahme am Bürgerdialog ist ein anerkannter tagesaktueller Coronatest vorzulegen. Es besteht jedoch auch vor Ort eine Testmöglichkeit im Vorfeld der Versammlung. Der Termin sowie die Zutrittsregelungen stehen jedoch unter dem Vorbehalt der dann geltenden Coronaschutz-Regelungen im Freistaat Sachsen beziehungsweise im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

  • Pflichtangabe
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 200
  • Pflichtangabe
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 200
  • Pflichtangabe
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 200

01705 Freital

  • Pflichtangabe
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 50
  • Pflichtangabe
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 200
  • Pflichtangabe
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 200
  • Pflichtangabe
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 200
  • Pflichtangabe
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 2000
  • Bitte nennen Sie Ihre stichhaltigen Beweggründe kurz in ein paar Sätzen.

Vielen Dank für Ihre Bewerbung.

Mit dem Absenden erklären Sie sich mit den genannten Bedingungen einverstanden. Die Benachrichtigung über eine Teilnahme am Bürgerdialog erfolgt über das Büro des Oberbürgermeisters bis zum 4. Februar 2022. Die Bewerbung ist nicht übertragbar. Im Verhinderungsfall wird der Platz neu vergeben. 

Status

  • Status Beendet
  • Zeitraum 20.01.2022 bis 30.01.2022
  • Teilnehmer 62 Teilnehmer
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Kontaktperson

Stadt Freital
Büro des Oberbürgermeisters

Dresdner Straße 56
01705 Freital
E-Mail: buergerdialog@freital.de
Internet: www.freital.de

Datenschutzerklärung

Im Rahmen des Bürgerdialoges erfolgt eine Beteiligung von durch zufällig ausgewählten Freitalerinnen und Freitaler. Interessierte können sich über dieses Formular für die Teilnahme bewerben.

Im Bewerbungsformular fragen wir nähere Informationen zu Ihrer Person ab: Name, Vorname, Geburtsdatum, Postleitzahl, Beruf  sowie Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnumer. Sollten Sie freiwillig weitere personenbezogene Daten angeben (z.B. in den offenen Antwortfeldern oder in einer E-Mail), erfolgt auch die entsprechende Verarbeitung dieser Daten mit Ihrer Einwilligung.

Die Daten werden zum Zweck der Teilnehmerauswahl, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltungen im Rahmen des Bürgerdialogs verarbeitet, für die Sie sich angemeldet haben. Eine Veröffentlichung von Name und Vorname sowie Beruf der Teilnehmer erfolgt im Rahmen der Berichterstattung über die Zusammensetzung und Ergebnisse des Bürgerdialoges.

Sie als Nutzer willigen hiermit in die beschriebene Verarbeitung Ihrer Daten ein. 

Ihre Daten werden so lange gespeichert, wie dies für die Durchführung des Projektes erforderlich ist. Spätestens zwei Jahre nach Abschluss dieses Prozesses werden Ihre Daten gelöscht.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Büro des Oberbürgermeisters
Dresdner Straße 56
01705 Freital
E-Mail: obm@freital.de

Zuständiger Datenschutzbeauftragter:

IfDDS GmbH - Institut für Datenschutz und Datensicherheit GmbH
Ralko Nebelung
Datenschutzbeauftragter
Strehlener Straße 14
01069 Dresden
Telefon: 0351 27579057
Fax: 0351 27588985
E-Mail: r.nebelung@ifdds.de

Die Bewerbung für den Bürgerdialog findet auf dem Sächsischen Beteiligungsportal statt. Somit gelten hierfür auch die Datenschutzbestimmungen des Sächsischen Beteiligungsportales. Diese finden Sie unter folgendem Link.

Wenn Sie Fragen zur Anmeldung haben, können Sie sich gern per E-Mail unter buergerdialog@freital.de an die Stadtverwaltung wenden.

Nach Art. 13 Abs. 2 EU-DSGVO werden Sie über folgende Rechte informiert: