Bauleitplan Gemeinde Wiedemar Öffentliche Auslegung

Bebauungsplan "Sackgasse 7" im OT Wiedemar

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Planzeichnung

Der Gemeinderat der Gemeinde Wiedemar hat in seiner Sitzung am 11.02.2021 die Aufstellung des Bebauungsplans "Sackgasse 7" im Ortsteil Wiedemar beschlossen.

Das Plangebiet befindet sich in der Ortslage Wiedemar südlich der Sackgasse. Der Geltungsbereich umfasst auf einer Fläche von 1,13 Hektar das Flurstück 23/3 in der Flur 5 der Gemarkung Wiedemar. Er ist in nachfolgender Abbildung dargestellt.

Folgende Planungsziele sollen erreicht werden:

planungsrechtliche Vorbereitung der Bebauung mit bis zu 15 Einfamilienhäusern und den dafür notwendigen Erschließungsflächen zur Sicherung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung

Sicherung der Errichtung von Stellplätzen auf den Grundstücken

Eingrünung und Abgrenzung des Plangebiets zur offenen Landschaft

Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB aufgestellt. Gemäß § 13a Abs. 2 i.V.m. § 13 Abs. 2 und 3 Satz 1 BauGB wird im beschleunigten Verfahren von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4, von dem Umweltbericht nach § 2a, von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 10a Abs. 1 abgesehen; § 4c ist nicht anzuwenden. Von einer frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit wird abgesehen.

Der Gemeinderat der Gemeinde Wiedemar hat in seiner Sitzung am 11.02.2021 den Entwurf des Bebauungsplans gebilligt und diesen zur Beteiligung der Öffentlichkeit, der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange und der Nachbargemeinden bestimmt.

Der Entwurf des Bebauungsplans mit Begründung liegt nach der ortsüblichen Bekanntmachung der Beteiligung öffentlich zur Einsichtnahme und zur Äußerung vom

25.02.2021 bis einschließlich 26.03.2021

während der Dienstzeiten im Bauamt der Gemeindeverwaltung Wiedemar, Schulstraße 2, 04509 Wiedemar aus.

Aufgrund der Einschränkungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie kann der Zugang zur Gemeindeverwaltung während der o.g. Frist eingeschränkt sein. Eine Einsicht in die Planunterlagen ist für die Dauer der Auslegung nach vorheriger Anmeldung oder Terminvereinbarung jederzeit möglich.

Der Entwurf des Bebauungsplans ist während der Beteiligungsfrist über die Internetseiten

https://www.wiedemar.de und

https://www.bk-landschaftsarchitekten.de/beteiligungen.html

sowie im zentralen Landesportal unter www.bauleitplanung.sachsen.de

abrufbar.