Navigation

Status der Beteiligung

  • Status BEENDET
  • Zeitraum 23.01.2018 bis 23.02.2018

Anmelden

Inhalt
  • Icon Bauleitplan Bauleitplan
  • Icon Portal Gemeinde Weinböhla
  • Icon Kategorie Stadtentwicklung und Ländlicher Raum

Bebauungsplan "Forststraße / Auerweg"

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Planzeichnung

Der Gemeinderat der Gemeinde Weinböhla hat in der Sitzung am 06.12.2017 den Entwurf des Bebauungsplans „Forststraße / Auerweg“‘ in der Fassung vom November 2017 gebilligt und zur öffentlichen Auslegung bestimmt.

Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB wird der Entwurf des Bebauungsplans „Forststraße /Auerweg“ mit der zugehörigen Begründung einschließlich Umweltbericht den während der frühzeitigen Beteiligung zum Bebauungsplan eingegangenen wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen in der Zeit

vom 23.01.2018 bis einschließlich 23.02.2018

in der Gemeindeverwaltung Weinböhla, Rathausplatz 2, 01689 Weinböhla, Bauamt zu jedermanns Einsicht während folgender Zeiten öffentlich ausgelegt:

Montag: 7:00 – 12:00 Uhr

Dienstag :              7:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch:             7:00 – 12:00 Uhr

Donnerstag:         7:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr

Freitag:                  7:00 – 12:00 Uhr

Parallel dazu können auf der Internetseite der Gemeinde Weinböhla unter www.weinboehla.de bzw. im zentralen Landesportal Bauleitplanung  unter www.lsnq.de/bauleitplanung die vollständigen Planunterlagen eingesehen werden.

Während der Auslegungsfrist kann sich die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung informieren. In dieser Zeit besteht Gelegenheit im Bauamt Anmerkungen, Hinweise und Bedenken zur Planung gegenüber der Gemeinde Weinböhla schriftlich oder zur Niederschrift vorzubringen.

Schriftlich vorgebrachte Stellungnahmen sollten die volle Anschrift des Verfassers und gegebenenfalls auch die Bezeichnung des betroffenen Grundstückes/ Gebäudes enthalten. Die Abgabe der Stellungnahme per E-Mail ist möglich, bitte an folgende Adresse: bauamt@weinböhla.de.

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:

  • ein Umweltbericht und die Erläuterungen zur Grünordnung mit Bestandsaufnahme und Bewertung des Naturhaushaltes (Geologie und Boden, Grund- und Oberflächenwasser, Klima, Arten und Biotope, Siedlungsbild und Erholung, Schutzgebiete und –objekte, Kultur- und Sachgüter), Konfliktbenennung sowie Maßnahmen zur Vermeidung, Minderung und zum Ausgleich von Eingriffen sowie einem Zielkonzept von Naturschutz und Landschaftspflege für den Planungsraum
  • die im Rahmen der Beteiligungsverfahren nach § 4 Abs.1 BauGB eingegangenen umweltbezogenen Stellungnahmen des Landkreises Meißen vom 15.04.2013 und des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie vom 11.04.2013

Es wird ferner darauf hingewiesen, dass nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag nach § 47 VwGO der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. (§ 3 Abs. 2 Satz 2 Halbsatz 2 BauGB).

Weinböhla, 14.12.2017

gez. Zenker                                                                        

Bürgermeister

zum Seitenanfang
 
Anmelden