Bauleitplan Stadt Bischofswerda Öffentliche Auslegung

Ergänzungssatzung "Südlicher Ortsrand Großdrebnitz"

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Planzeichnung

Ergänzungssatzung „Südlicher Ortsrand Großdrebnitz“ nach § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 3 BauGB

Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und gleichzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 und § 4 BauGB

  

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Stadtrat der Großen Kreisstadt Bischofswerda hat in seiner Sitzung am 26.01.2021 den Entwurf der Ergänzungssatzung „Südlicher Ortsrand Großdrebnitz“ , bestehend aus der Planzeichnung Teil A mit den Festsetzungen sowie der Begründung, in der Fassung vom 10.11.2020 gebilligt und zur Offenlage bestimmt.

Die Stadt Bischofswerda beabsichtigt mit der Satzungsaufstellung die Einbeziehung des am südlichen Ortsrand gelegenen Flurstücks 467c, an der Großdrebnitzer Straße (K 7262), nach den Bestimmungen des BauGB, in den Innenbereich.

Mit der Ergänzungssatzung soll das Flurstück 467 c zum Zwecke der Wohnnutzung in den In-nenbereich einbezogen und der Ortsrand verdichtet, geschlossen und abgerundet werden.

Es liegen folgende umweltbezogene Informationen vor:

Begründung in der Fassung vom 10.11.2020: Auf der Ebene der Ergänzungssatzung erfolgt die Darstellung und Begründung der konkretisierten Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege und der ihrer Verwirklichung dienenden Erfordernisse und Maßnahmen in der Begründung zur Satzung. Diese enthält Angaben über den vorhandenen und den zu erwartenden Zustand sowie die Ziele von Natur und Landschaft und die sich daraus ergebenden Konflikte bei Realisierung des Vorhabens und Auswirkungen auf die Schutzgüter. Des Weiteren werden Maßnahmen zur Umsetzung der Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege benannt.

Die Aufstellung der Ergänzungssatzung wird im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 Baugesetzbuch (BauGB) durchgeführt. Dabei wird gemäß § 13 Abs.3 Nr.1 BauGB auf die Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB und Umweltbericht gemäß § 2 a BauGB verzichtet.

Der Entwurf einschließlich Begründung ist nach § 3 Abs. 2 BauGB in Verbindung mit § 3 Planungssicherstellungsgesetz (PlanSiG) in der Zeit

                                        vom 15. Februar 2021 bis zum 17. März 2021

auf der Internetseite der Stadt Bischofswerda: www.bischofswerda.de sowie im Beteiligungsportal des Freistaates Sachsen: www.buergerbeteiligung.sachsen.de und im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Bischofswerda, Altmarkt 1 in 01877 Bischofswerda während der Dienststunden zur allgemeinen Information der Öffentlichkeit einsehbar.

Zum o. g. Bauleitplanverfahren bitten wir Sie um Stellungnahme bis zum 17. März 2021.

Sollten Sie sich bis zu diesem Zeitpunkt nicht geäußert haben, gehen wir davon aus, dass Ihre Be-lange durch diese Planung nicht berührt werden oder hinreichend berücksichtigt worden sind. Zur besseren Verfahrensbearbeitung bitten wir doch in jedem Fall um eine kurze Mitteilung, ggfls. per E-Mail: guenther@gli-plan.de

Bei Bedarf senden wir Ihnen die Unterlagen als Ausfertigung gern zu.

Mit freundlichen Grüßen

Dipl.-Ing. U. Günther